Gelesen: „Summertime – Dein Herz bei mir“ von Maddie Holmes

–         
Taschenbuch: 280 Seiten
–         
Verlag: Romance Edition (11. November 2016)
–         
Sprache: Deutsch
–         
ISBN-10: 3903130109
–         
ISBN-13: 978-3903130104

 
Colin fühlt sich wie vor den Kopf gestoßen, als seine
Frau Erica kurz nach der Geburt ihres Babys verschwindet. Sie hinterlässt ihm
nicht nur einen Abschiedsbrief, sondern überträgt ihm auch die Verantwortung
für Leia. Da Colin nicht der Vater des Kindes ist, steht er in vielerlei
Hinsicht vor einer gewaltigen Herausforderung.
Als Summer in sein Leben stolpert, ahnt er nicht, wie
tief ihm diese wunderbare Frau nach einer gemeinsamen Nacht unter die Haut
gehen wird. Doch genau diese Zuneigung ist es, die ihm das Wichtigste auf der
Welt wieder wegnehmen kann: Leia.
(Quelle: Romance Edition)
Maddie Holmes konnte mich bereits mit einem anderen Roman
vollends überzeugen. Nun hielt ich ihren Roman „Summertime – Dein Herz bei mir“
in den Händen und war natürlich sehr gespannt was mich wohl erwarten würde.
Sowohl das Cover als auch der Klappentext versprachen mir jedenfalls tolle
Lesestunden.
Bei den Charakteren gab es hier ein Wiedersehen mit Einer
Figur aus „Riverside – Ein Teil von dir“. Dies hier ist die Geschichte von
Colin und Summer. Ich mochte beide sehr gerne, sie wirkten auf mich sehr
authentisch und glaubhaft gezeichnet.
Colin ist sehr gefühlvoll und absolut liebenswert. Er
will eigentlich nur eines, endlich mal die große Liebe finden. Ich habe ihn so
sehr ins Herz geschlossen.
Summer ist tough, sehr humorvoll und selbstbewusst. Sie
wurde gerade erst von ihrem Partner verlassen, daran hat sie doch ziemlich zu
knabbern. Au Summer habe ich wirklich sehr gerne gehabt.
Die anderen Charaktere sind der Autorin ebenso sehr gut
gelungen. Ich konnte mir jeden von ihnen vorstellen und die Handlungen
nachvollziehen.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und
lässt sich absolut leicht und locker lesen. Ich habe den Roman in einem Rutsch
gelesen, da ich wissen wollte was weiter passiert. Ich war gefangen im
Geschehen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen
Erzählperspektiven. Somit behält man als Leser einen wunderbaren Überblick und
kann alles verstehen.
Die Handlung ist wirklich wow. Es ist eine Mischung aus vielen
Emotionen, erotischen Szenen und einer guten Portion Dramatik. Immer wieder
gibt es Probleme, die alles schwer machen. Es gibt Wendungen und Rückblicke, so
versteht man als Leser mehr und kann mit den Charakteren mitfiebern. Ich habe
hier wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlaufen, von himmelhoch
jauchzend bis zu Tode betrübt.
Die angesprochenen erotischen Szenen fügen sich wunderbar
ins Gesamtgeschehen ein. Hier prickelt es gewaltig, Kopfkino ist
vorprogrammiert.
Das Ende hat mir super gefallen. Es ist, ebenso wie „Riverside“
in sich abgeschlossen, es passt, wackelt und hat Luft. Ich war nach dem Beenden
mehr als zufriedengestellt.
Zusammengefasst gesagt ist „Summertime – Mein Herz bei
dir“ von Maddie Holmes ein Roman, den ich regelrecht verschlungen habe.
Glaubhaft gezeichnete Charaktere, ein wunderbar leicht zu
lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine gelungene Mischung aus
vielerlei Emotionen, erotischen Szenen und Dramatik darstellt, haben mir hier
richtig tolle Lesestunden beschert.
Sehr zu empfehlen!
Ich edanke dem Verlag und der Netzwerk Agentur Bookmark für das Rezensionsexemplar!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.