Gelesen: „Ben & Judy. Riskier dein Herz“ von Nicole Obermeier

–         
Format: Kindle Edition
–         
Dateigröße: 1993 KB
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
333 Seiten
–         
Verlag: Forever
(12. August 2016)
–         
Sprache: Deutsch

Judy hängt in den Seilen. Sie hat sich von ihrem Freund
getrennt und muss nach dem Abi herausfinden, was sie mit ihrem Leben überhaupt
anfangen will. Kurzerhand nimmt sie einen Job in einem Café an, um erst mal an
Geld zu kommen. Ihre neue Kollegin dort kann Judy jedoch so gar nicht leiden.
Und deren Bruder Ben noch weniger, der offenbar jede Woche eine andere im Bett
hat. Klar, er sieht unverschämt gut aus und löst irgendwie ein Kribbeln in
ihrem Bauch aus. Aber Judy ist sich ziemlich sicher, dass es mit ihnen niemals
klappen könnte …
Ben lässt keine Gefühle mehr zu. Zu sehr haben die ihm in
der Vergangenheit Kummer bereitet, in der er viel zu früh erwachsen und für
seine kleine Schwester da sein musste. Jetzt will er bloß kein Drama. Lieber
hängt er mit seinen Jungs ab und schiebt eine schnelle Nummer mit einer Frau,
die genauso ungebunden ist wie er. Doch immer wieder läuft ihm diese Judy über
den Weg und er bekommt sie nicht mehr aus seinem Kopf. Und plötzlich glimmen
Emotionen auf, die Ben längst begraben geglaubt hatte …
(Quelle: Forever)
Der Roman „Ben & Judy. Riskier dein Herz“ aus der
Feder von Nicole Obermeier ist das Debüt der Autorin. Ich war sehr neugierig
auf das Geschehen, das mich hier erwarten würde. Der Klappentext klang sehr
vielversprechend und so begann ich mit dem Lesen.
Judy und Ben sind zwei Protagonisten, die sehr
sympathisch und absolut liebenswert gezeichnet sind. Beide wirkten sie
authentisch auf mich.
Judy hat gerade ihr Abitur bestanden. Nun sucht sie mit
Hilfe von Praktika und verschiedenen Aushilfsjobs nach etwas, das sie in
Zukunft gerne machen würde. Der Job in einem Café scheint da wie gemacht zu
sein. Judy ist wirklich feinfühlig und authentisch beschrieben. Ich konnte mich
sehr gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen.
Ben ist ebenfalls wunderbar ausgearbeitet. Je mehr ich
über ihn gelesen habe, desto mehr mochte ich ihn. Ben führt ein ziemlich
chaotisches Leben und er hat einen One-Night-Stand nach dem nächsten. Er will
nichts Festes, lieber will er sich austoben. Er lebt mit seiner Schwester
zusammen, für die er der Vormund ist.
Als Ben und Judy aufeinandertreffen war es um mich
geschehen. Ich mochte hier jede noch so kleine Situation, die beiden sind so
süß zusammen.
Auch die Nebencharaktere sind Nicole Obermeier gut
gelungen. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen und deren Handlungen gut
nachvollziehen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt
sich locker und leicht lesen.  Ich bin
richtig gut durch die Seiten gekommen und konnte ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den
Perspektiven von Judy und Ben. Mir gefiel dies gut, denn ich konnte beide so
noch besser kennenlernen, in ihre Gedanken und Gefühle hineinblicken.
Die Handlung ist sehr realistisch und glaubhaft gehalten.
Ich wurde hier vollkommen in den Bann des Geschehens gezogen. Es geht ums
Kennenlernen und letztlich um die Liebe. Diese empfand ich hier als sehr
realistisch und vorstellbar, sie entwickelt sich langsam aber stetig. Über die
Vergangenheit der Charaktere erfährt man als Leser ebenfalls sehr viel. Somit
gibt sich letztlich ein rundes Bild.
Das Ende kommt vielleicht ein wenig zu abrupt und
schnell. Es mag Geschmackssache sein. Mir persönlich gefiel es wirklich richtig
gut, zumal es auch einen kleinen Ausblick in die Zukunft gibt.
Zusammengefasst gesagt ist „Ben & Judy. Riskier dein
Herz“ von Nicole Obermeier ein Debüt das mich richtig gehend in seinen Bann
gezogen hat.
Authentische Charaktere, die ich mir wunderbar vorstellen
konnte, ein flüssig zu lesender leichter Stil der Autorin sowie eine Handlung,
die glaubhaft und realistisch gehalten ist und in der die Liebe eine große
Rolle einnimmt, haben mich wunderbar unterhalten und machen Lust auf ganz viel
mehr.
Wirklich zu empfehlen!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.