Blogtour ·Gewinnspiel

3. Tag der Blogtour „GötterFunke. Liebe mich nicht“ von Marah Woolf – Übernatürliches

Halli Hallo ihr lieben Blogtour – Freunde,

seit Herzlich gegrüßt zum heutigen 3. Tag unserer Blogtour zum Roman

„GötterFunke. Liebe mich nicht“

von Marah Woolf.

Gestartet sind wir mit unserer Tour am Samstag bei Nicole. Hier gab es die Buchvorstellung für euch. Und gestern stoppte die Tour bei Katja, wo ihr mehr über den Weltenausschnitt erfahren konntet.

Morgen gehts weiter bei Anja, wo ihr mehr über Agrios erfahren werdet.

Unseren Tourplan gibt es hier für euch!

**********************************

Bei mir wird sich heute alles um das Thema

Übernatürliches

drehen.

Damit sind, wie sollte es auch anders sein, die Götter gemeint. In „GötterFunke“ spielen die Götter der griechischen Mythologie eine sehr große Rolle. Ich möchte euch nun einen kleinen Einblick geben auf welche Götter ihr in der Geschichte treffen werdet.

Prometheus

(Bildquelle: Pixabay)

Prometheus ist ein Titanensohn. Er hat sich nicht am Kampf gegen die Götter beteiligt. Und trotzdem musste Prometheus einiges aushalten. Zeus ist wütend auf ihn, denn er hat die Menschen erschaffen. Prometheus sollte sich nach dem Sieg über die Titanen Zeus unterwerfen und ihm verraten wer Zeus stürzen wollte. Doch Prometheus wollte kein Verräter sein, sich seinem Vater aber trotzdem unterwerfen. Also hat Zeus ihn bestraft. Er wurde an den Kaukasus geschmiedet und jede Nacht hat der Adler Ethon von Prometheus‘ Leber gefressen. Herakles war es letztlich, die Prometheus befreit hat. Am Finger trägt dieser danach einen kleinen Ring, der ihn an die Unterwerfung erinnerte.
Im „GötterFunke“ ist er die Unsterblichkeit leid, er möchte ein Mensch werden. Das aber gewährt Zeus ihm nur wenn er ein Menschenmädchen findet, das ihn liebt.

Zeus

(Bildquelle: Pixabay)

Er ist der Göttervater.
Die Frauen sind nicht vor ihm sicher. Zeus kann sich verwandeln, was ihm dabei sehr hilfreich ist.
In „GötterFunke“ lernt man einen anderen Zeus kennen, der mir sehr gut gefiel. 

Hera

(Bildquelle: Pixabay)

Sie ist Zeus‘ Ehefrau.
Bekannt ist Hera eigentlich immer als zickig und schlecht gelaunt.
In „GötterFunke“ kümmert sich Hera um Zeus‘ Kinder und würde am liebsten ihre Welt nie wieder verlassen. Doch da Zeus ja sehr hinter Frauen her ist, muss sie es doch tun. 

Hermes

(Bildquelle: Pixabay)

Er ist der Götterbote.
Außerdem ist Hermes das Sprachrohr von Zeus und bringt verstorbene Seelen nach Hades.
In „GötterFunke“ ist er für die Chronik der Götter verantwortlich. 

Athene

(Bildquelle: Pixabay)

Bei ihr handelt es sich um die Lieblingstochter von Zeus.
Athene ist die Göttin der Weisheit und des Kampfes. Außerdem ist sie sehr klug und hat so auch einen großen Einfluss auf Zeus.
Ihr Zwillingsbruder ist Agrios.

Zu Agrios werde ich hier nicht viel sagen,
sondern euch auf den morgigen Blogtourbeitrag bei Anja verweisen. 

Apoll

Er soll der schönste der Götter sein. Apoll ist der Gott der Weisheit und der Künste. Obwohl er so schön ist hat er nie eine Frau gefunden.
In „GötterFunke“ lernt man als Leser einen richtig netten Apoll kennen.

Horen

Sie sind Göttinnen der Jahreszeiten und der Ordnung.
In „GötterFunke“ kann sie die Zeit dehnen oder krümmen oder was auch immer ihr Vater von ihr verlangt.

Metis

Sie kann sich als Einzige in andere Wesen verwandeln. Ihr Sohn sollte laut dem „Orakel von Delphi“ im Stande sein Zeus zu stürzen.
In „GötterFunke“ ist Agrios ihr Sohn.

Iapetos

Er ist Prometheus‘ Vater.
In „GötterFunke“ muss er sich entscheiden, entweder er steht auf Agrios Seite oder aber auf der von Zeus.

Diese Götter sind durch verschiedene Sagen weitreichend bekannt.
Marah Woolf hat in ihrem Roman aber auch selbst jemaden erschaffen …

Diafani

Eine Diafani ist beispielsweise Jess. Sie ist eine normale Sterbliche.
Die Götterwelt ist für sie aber sichtbar und anders als andere Sterbliche vergisst sie die Begegnungen mit Göttern nicht.

Damit wäre ich am Ende der Götter angekommen.
Ich hoffe nun ich konnte sie euch so ein wenig näherbringen
und ihr habt nun große Lust „GötterFunke“ zu lesen.

**********************************

Hier sind noch die Eckdaten zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Dressler (20. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791500295
ISBN-13: 978-3791500294

Das Buch kaufen
Das Buch beim Verlag

Klappentext:
„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?“ Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn.
„Liebe mich nicht.“
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

(Quelle: Dressler)

Falls ihr eine Entscheidungshilfe braucht, hier gibt es meine Rezension.

**********************************

Das Gewinnspiel

Die Gewinn

Preis 1 – 3:
Je ein Buch „Götterfunke: Liebe mich nicht“ von Marah Woolf in Print

Sonderpreis:
1 x „Bookless – Wörter durchfluten die Zeit“ von Marah Woolf in Print (Neue Ausgabe Oetinger Taschenbuch)

Damit ihr in den Lostopf hüpfen könnt,

beantwortet bitte die unten stehende Frage in den Kommentaren hier unter dem Beitrag.

Zeit für die Bewerbung habt ihr bis einschließlich 02.03.2017!

Ausgelost wird dann am Ende unter allen Kommentierenden!

Tagesfrage:

Bücher über bzw. mit Göttern … kennt ihr bereits andere?
Wenn ja, welche?

Wenn nein, gibt es ein Buch, das ihr unbedingt mal lesen wollt?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

40 Gedanken zu „3. Tag der Blogtour „GötterFunke. Liebe mich nicht“ von Marah Woolf – Übernatürliches

  1. Toller Beitrag und sehr schöne Blogtour 🙂
    Ich habe tatsächlich noch nie ein Buch gelesen, in dem Götter eine Rolle spielen, aber auf Götterfunke bin ich wahnsinnig gespannt. Habe schon so viel Gutes darüber gehört von den Glücklichen, die es schon haben.

    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Ein schöner Beitrag, der die Neugier auf die Reihe noch mehr weckt.
    Ich habe bereits mehrere Bücher von Rick Riordan gelesen: die Percy Jackson-Bücher, in denen es um die griechischen Götter geht und die ersten beiden Teile der neuen Magnus Chase-Reihe, die von den nordischen Göttern handeln.
    Und – wenn es auch von Autoren erfundene Götter sein dürfen – habe ich früher auch die Bücher von Tamora Pierce (Alanna-Reihe und Dhana-Reihe) verschlungen.

    Ich bin also schon sehr gespannt, was sich Marah Woolf so hat einfallen lassen. 😉

  3. Hallöchen,
    Ein schöner Beitrag über die Götter 🙂

    Ich kenne noch die Percy Jackson Bücher von Rick Riordan, außerdem die Göttlich Trilogie von Josephine Angelini und natürlich spielen Götter auch in Jennifer Esteps Mathos Academy eine Rolle.
    Liebe Grüße
    Jana

  4. Halloo 🙂
    Ich finde die griechische Mythologie wahnsinnig interessant, habe aber leider noch nicht so viel in dieser Richtung gelesen.
    Spontan würde mir da die Percy Jackson Reihe von Rick Riordan, sowie die Göttlich Trilogie von Josephine Angelini einfallen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass beide Reihen noch auf meiner Wunschliste stehen. Und das schon sehr, sehr lange :3
    Viele liebe Grüße

  5. Hallo,
    Dankeschön für deinen Beitrag. Ich bin sehr gespannt auf Götterfunke, ich liebe Marah Woolf's Romane. Ich kenne bereits Die Göttlich Trilogie von Josephine Angelini und fand sie sehr schön.
    Liebe Grüße Bettina Hertz

  6. Hallo Manja,

    dank Rick Riordan habe ich schon die ein oder andere Götterwelt kennengelernt. Aber auch durch die Göttlich-Trilogie und die Reihe von Aimee Carter habe ich das ein oder andere über Götter erfahren. Daher bin ich schon sehr gespannt, wie Marah Woolf das Thema umsetzen wird.

    Liebe Grüße
    Sandra

  7. Hallo 🙂

    Also die einzige Reihe, die ich komplett gelesen habe, war Mythos Academy von Jennifer Estep. Dann jeweils den ersten Teil von Percy Jackson und von der Göttlich Trilogie.
    Eine tolle Reihe, die auch Elemente aus der griechischen Mythologie enthält, aber leider nicht komplett übersetzt wurde, ist Dein göttliches Herz entflammt und Dein göttliches Herz versteinert von Kelly Keaton.

    LG

  8. Hallo,
    ich liebe die Bücher von Rick Riordan. Früher habe ich mal Griechische und Römische Götter- und Heldensagen gelesen. Und dann natürlich "Die Feuer von Troja" von Marion Zimmer Bradley. Und von Trudi Canavan eine Reihe über Götter und, und, und.
    Aber ich finde das Thema immer wieder spannend.

    Liebe Grüße, Jutta

  9. Hallo Manja,

    bisher habe ich nur einige griechische Sagen gelesen, aber noch kein Fantasybuch, in dem Götter vorkamen. Bis jetzt ist mir da noch keins begegnet, was mich wirklich gereizt hätte, aber "Götterfunke" macht mich neugierig 🙂

    Liebe Grüße!

  10. Hallihallo 🙂

    Ein wirklich informativer Beitrag – ich bin schon richtig neugierig auf das Buch! Mir fallen auf Anhieb direkt "Percy Jackson" und die "Göttlich" – Reihe ein, obwohl ich die Bücher noch nicht gelesen habe 😉 Auch von Aimée Carter gibt es eine Reihe mit Göttern, aber auch da kenne ich nur den ersten Band "Das göttliche Mädchen".

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal
    prettytiger(at)web.de

  11. Hallo,
    ich habe schon die Göttlich Trilogie von Josephine Angelini gelesen und war sehr begeistert, weswegen ich mir unbedingt mehr Bücher wünsche, die mit griechischer Mythologie zu tun haben. 🙂

    Liebe Grüße
    Isabell

  12. Toller Beitrag, habe grad die Tour entdeckt =)
    Ja, ich kenne schon diverse Geschichten mit Mythologie bzw. Göttern und bin großer Fan dieser Fantasy-Geschichten.
    Zu meinen Lieblingen gehören die Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini und der Call of Crows-Auftakt von G. A. Aiken. Plus bestimmt ein paar andere, die ich jetzt nicht direkt weiß 😀

    LG <3
    Anna

  13. Hey Manja,
    toller Beitrag von dir! Ich mag Bücher mit Göttern total gerne. Ich habe zum Beispiel die Göttlich-Trilogie geliebt.
    Liebe Grüße
    Hanna

  14. Ich habe bisher lediglich die Mythosacademy Reihe gelesen, und die hat mir so gut gefallen! Ich liebe diese Bücher einfach! Die Göttlixh Trilogie liegt leider noch auf dem SuB☹️
    Lg Gina
    (gina.tack@gmx.de)

  15. Huhu
    Ja klar die Damen und Herren aus den göttlichen Gegenden tauchen ja öfter mal auf. Die Diebe im Olymp usw kenne ich. Also da ist schon einiges wobei ich Götter meist in Geschichten habe, nur über sie eher weniger.
    Liebe Grüße
    Ute

  16. Hallo,

    ich habe bereits die von Götter handelnden Bücher von Josephine Angelini ('Die Göttlich'-Trilogie) und von Jennifer Estep ('Mythos Academy') gelesen.

    Liebe Grüße

  17. Hallo liebe Manja,

    ich habe bisher nur die "Mythos Academy"-Reihe von Jennifer Estep gelesen wo Götter drin vorkamen. Weiß ja nicht ob die zählen. 😛

    Danke für deinen Tourbeitrag der durchaus neugierig auf das Werk macht und ich bin schon so gespannt wie die Tour weiter geht.

    Liebe Grüße,

    Benny

  18. Hallo��
    Danke für deinen tollen Beitrag.
    Ich kenne percy Jackson und er hat mir gut gefallen. Bin auf götterfunke sehr neugierig.
    Lieber Gruß Heidi

  19. Hallo liebe Manja^^

    Vielen Danke für deinen tollen Beitrag.Es ist interessant wie viele Götter es damals gab.
    Man kann sich grade mal die wichtigsten merken. 🙂 Dämonentochter von Jennifer Armentrout .Die Reihe ist auch sehr gut.Da ist Hades,Apollo und Ares usw. vertreten^^
    Auf Götterfunke werde ich bei jedem Beitrag nur noch neugieriger.Ich bin schon sehr auf dieses Buch gespannt.

    Liebe Grüße Fatma

  20. Huhu 😀 also ich kenne auch die Mythos Academy, Percy Jackson. Die Reihe von Josephine Angelina subbt. Ansonsten liebe ich die Call of Crows Reihe 🙂

    Liebe Grüße

  21. Bücher mit und über Götter gibt es ja zu genüge. Ich fand zum Beispiel die Reihe von Aimee Carter sehr gut ("Das göttliche Mädchen") und Götter kommen auch in "Die Herren der Unterwelt" von Gena Showalter vor, diese Reihe lese ich auch total gerne und auch schon sehr, sehr lange. "Mythos Academy" von Jennifer Estep ist natürlich auch so ein Götterbuch und es gibt zig weitere Exemplare die ich jetzt hier vergesse xD

    Liebe Grüße,
    Sarah
    lil-daisy@web.de

  22. Huhu,
    Schöner Beitrag!
    Ich kenne Götter bereits aus der Göttlich Trilogie, oder aus Percy Jackson. Da habe ich bisher allerdings nur den ersten Teil gelesen.
    LG,
    Celina

  23. Huhu! 🙂

    Ja, ich kenne zum Beispiel die Göttliche Reihe von Josephine Angelini, oder die Percy Jackson Reihe von Rick Riordan. Alles wirklich tolle Geschichten, weshalb ich schon mega neugierig auf "Götterfunke" bin. 😀 In Zukunft möchte ich übrigens auch "Das göttliche Mädchen" lesen. Ebenfalls ein Reihenauftakt so viel ich mich erinnere. 😉

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

  24. Hallo und Dankeschön für den tollen Beitrag
    Ich mag Bücher mit nordischen Gottheiten und besonders gut gefallen hat mir Magnus Chase von Rick Riordan. Der erste Teil der Reihe entführt einen humorvoll in die Welt der Götter und das gefällt mir sehr gut.
    Ich bin neugierig, wie Marah Woolf den Göttern Leben eingehaucht hat und was sie zu etwas besonderem macht.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

  25. Hey ho 🙂
    Danke für den schönen Beitrag. Du hast die Götter toll dargestellt und ich bin sehr gespannt darauf, wie sie im Buch dargestellt werden!

    Ich habe schon einige "Götterbücher" gelesen. Eine meiner liebsten Reihen ist die von "Percy Jackson", "Helden des Olymp", … Quasi einmal Rick Riordan. Von griechischen über römische bis hin zu nordischen und ägyptischen Göttern bedient der Autor einfach alles.

    Aber auch "Essenz der Götter" von Martina Riemer oder die "Chaos-Reihe" von Teresa Sporrer bieten tolle Götterelemente, die mir sehr gefallen haben. Auch die "Göttlich -Trilogie" habe ich gelesen, allerdings fand ich diese nur in Ordnung.

    Im Moment warte ich sehnsüchtig auf den 2. Band von "Magnus Chase" von Rick Riordan, der im Sommer rauskommen soll!

    Danke noch mal für den schönen Beitrag und die tolle Blogtour 🙂

    Lg
    Levenya
    Levenyas Buchzeit

  26. Ahoy,

    danke für den schönen Beitrag 😉 Ich liebe Göttergeschichten, klar Rick Riordan, Göttlich, Insel der Nyx, Essenz der Götter, ägyptische Mythologie… ♥

    LG, Mary <3

  27. Hallo,
    ich liebe Mythologie und Bücher über Götter, daher habe ich auch schon ein paar gelesen, einige liegen noch auf meinen SuB und viele andere stehen auf meiner Wunschliste.
    Schon gelesen habe ich Mara und der Feuerbringer, ein paar Bücher der Mythica Reihe von P.C. Cast und die Mythos-Academy-Reihe von Jennifer Estep.
    Die Percy Jackson Reihe mag ich als nächstes in Angriff nehmen.

    LG Jessy

  28. Hallo,

    danke für deinen interessanten Beitrag.
    Ich habe von Jennifer Estep die Mythos Academy Reihe gelesen und von G. A. Aiken den ersten Band von Call of Crows – Entfesselt. Von P.C. Cast kenne ich die Mythica Reihe. Die griechische Mythologie hat mich schon immer sehr interessiert.

    Liebe Grüße
    Angela

  29. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Bei Büchern über Götter fällt mir sofort die Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf ein. Ich habe die ersten beide Teile (Morgentau und Abendsonne) gelesen und besonders der erste Teil über die Göttin Gaia und ihre Söhne hat mir sehr gut gefallen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

  30. Guten Morgen
    Dieses Buch wird ja immer interessanter, ja ich habe schon eine Götter Reihe gelesen, Tina Folsom eine meiner Lieblingsautorinnen. Jenseits des Olymps ist zwar ein etwas anderes Genre als Marahs, aber es dreht sich auch um Zeus und seine Söhne,

    Liebe Grüße Monika
    monika.brunner1979@gmail.com

  31. Hallo 🙂

    ich kenne die Göttlich Trilogie, aber noch nicht gelesen :D. Dies wäre somit mein Einsteigerbuch, würde mich deshalb massig freuen, man weiß ja nie, ob man so nicht zu einem anderen Genre Fan wird 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

  32. Hallo,

    tatsächlich kenne ich wie die meisten die Göttlich-Reihe von Josephine Angelini. Und die Underwelt Reihe mit Henry als Hades.

    Liebe Grüße

  33. Hallo,

    ich kenne auch die Göttlich-Reihe, die mir auch sehr gut gefallen hat… ich mag auch Percy Jackson sehr gerne, da habe ich die Filme gesehen und auch den ersten Teil gelesen 😉

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.