Gelesen: “Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen” von Jo Berger

–         
Format: Kindle Edition
–         
Dateigröße: 1032 KB
–         
Seitenzahl
der Print-Ausgabe:
277 Seiten
–         
Sprache: Deutsch

»Stell ihn dir einfach in
Unterhosen vor.« Kim schlug Carla auf die Schulter. »Dieser Sack kriegt
irgendwann genau das, was er verdient, glaub mir.«
Fünf Frauen – und ein
ungeheuerlicher Plan.

Bankerin Carla hat es satt. Vom Verlobten betrogen, vom Chef gemobbt und von
Frauenhassern umgeben. Gerechtigkeit muss her, nur wie? Dem System ein
Schnippchen schlagen. Das wäre es! Zusammen mit vier Leidensgefährtinnen reift
eine Idee heran, die sie nicht mehr loslässt, und plötzlich befinden sich die
Fünf mitten in der Planung zu einem Bankraub. Aber haben sie auch das
Handwerkszeug dazu?
Dann bringt ein Kinoabend alles durcheinander, und plötzlich merkt Carla:
Gefühle lassen sich nicht
planen.
(Quelle: Homepage der Autorin)
Jo Berger ist eine Autorin die mich bis jetzt immer sehr
gut mit ihren Büchern überzeugen konnte. Nun ist ihr neuestes Werk „Kick Off:
Fünf Ladies auf Abwegen“ erschienen. Ich wurde hier sehr vom Cover und
Klappentext angesprochen und machte mich neugierig daran das Buch zu lesen.
Die fünf Frauen sind der Knaller. Ich mochte jede von
ihnen total gerne, jede hat ihre ganz eigene Art an sich. Drahtzieherin ist
hier ganz klar Carla. Sie hat sowas von die Faxen dicke, da reift in ihr ein
Plan, der einfach genial ist. Carla muss man mögen, sie ist einfach
herzallerliebst gezeichnet. Aber eben auch ihre Gefährtinnen, Susann, Gerdi,
Kim und Lucy, sind der Wahnsinn. Ich war immer bei ihnen, habe alles was sie
tun zu hundert Prozent befürwortet. Einfach herrlich, das kann ich hier
versprechen. Und alles so realistisch, man findet sich als Leser durchaus in
der ein oder anderen Situation wieder.
Der Schreibstil der Autorin ist unverwechselbar. Jo
Berger schreibt flüssig, einfach genial. Ihr Humor sucht wirklich
seinesgleichen. Dazu kommt das sich die Geschichte locker und leicht lesen
lässt.
Die Handlung ist klasse. Ich habe mich hier köstlich
amüsiert, hatte vom Lachen Tränen in den Augen. Das schafft wirklich nur Jo
Berger. Es gibt aber durchaus auch Spannung, die Krimielemente sind
unverwechselbar vorhanden. Diese fügen sich aber ganz wunderbar zum Humor
hinzu, es passt einfach alles zusammen. Zum Teil wirkt es überzogen, doch wer
Jo Berger und ihre Geschichten kennt, der weiß das muss so sein.
Das Ende ist klasse. Es passt, wackelt und hat Luft. Die
Geschichte wird abgeschlossen und rund gemacht. Ich habe mein Tablet am Ende
sehr zufrieden zur Seite gelegt.
Abschließend gesagt ist „Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen“ von Jo
Berger ein Roman der mich bestens unterhalten hat.
Realistisch gezeichnete Charaktere, ein humorvoller leicht zu lesender Stil
der Autorin sowie eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Krimi und Humor
für den Leser bereithält, haben mir einen riesen Lesespaß bereitet und mich
rundum begeistert.
Uneingeschränkt zu empfehlen!
Ich bedanke mich bei der Autorin für das Vorab-eBook!

1 Kommentar zu „Gelesen: “Kick Off: Fünf Ladies auf Abwegen” von Jo Berger“

  1. Liebe Manja,

    ich bedanke mich für diese fantastische Bewertung … Ich bin geflasht! Und ich freue mich, dass Dich meine Story und die fünf Ladies überzeugen konnten!

    Deine Jo Berger

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.