Gelesen: “Fürsten der Dämonen – Unsterblich (Dämonen-Reihe 1)” von J.K. Bloom

–    Format: Kindle Edition
–    Dateigröße: 1988 KB
–    Seitenzahl der
Print-Ausgabe:
462 Seiten
–    Verlag: LYX.digital
(4. Dezember 2014)
–    Sprache: Deutsch

Spannende Romantic-Fantasy!
Leanne war sich immer sicher, ein ganz normaler Teenager
zu sein, mit einem relativ langweiligen Leben – auf keinen Fall etwas
Besonderes. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Jonathan Paine kennen, der
sie gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Er nimmt sie mit auf eine
abenteuerliche Reise in eine Welt, die jenseits ihrer Vorstellung liegt. Dort
kommt Leanne einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert:
Ihre Mutter ist eine Dämonenfürstin, eine Gefährtin Luzifers, und Leanne das
Kind einer Liebe, die nicht sein durfte. Leanne muss schmerzlich feststellen,
dass nichts, was sie über Familie, Freunde, Himmel und Hölle zu wissen glaubte,
den Tatsachen entspricht – und dass sie zwischen die Fronten eines Krieges
geraten ist, der schon seit dem Anbeginn der Zeit tobt …
(Quelle: LYX)
Die Autorin J.K. Bloom war mir vor diesem Roman hier komplett unbekannt.
Daher war ich umso begeisterter das ich „Fürsten der Dämonen – Unsterblich“ aus
ihrer Feder lesen durfte. Es handelt sich hierbei um den ersten Teil der „Dämonen-Reihe“.
Das Cover hat mich magisch angezogen und der Klappentext versprach mir tolle
Lesestunden.
Die Charaktere dieses ersten Teils sind der Autorin richtig gut gelungen.
Ich konnte sie mir anhand der guten Beschreibungen sehr gut vorstellen. Auf
mich wirkten sie alle wirklich durchdacht.
Leanne war mir sympathisch, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen,
mich mit ihr identifizieren. Sie ist eine starke Persönlichkeit, manchmal ist
sie vielleicht ein wenig naiv aber sie darf so sein, immerhin ist sie noch
immer ein Teenager. Und Leanne kann auch ganz schön stur und mürrisch sein.
Ihre Ecken und Kanten machen sie aber zu etwas Besonderem.
Jonathan ist ein Typ, man muss ihn einfach lieben. Zum einen unnahbar und
geheimnisvoll, gleichzeitig aber auch verdammt gutaussehend, er ist jemand der
mein Leserherz still und heimlich erobert hat.
Neben den beiden genannten gibt es noch andere Charaktere, sowohl gute als
auch weniger gute. Man weiß jedoch nicht so ganz wem man wirklich trauen kann,
hier hat J.K. Bloom ganze Arbeit geleistet.
Der Schreibstil der Autorin hat mich auf Anhieb gefangen genommen. Ich
wurde hier unweigerlich in den Bann der Geschichte gezogen, bin dann letztlich
ehr flüssig und flott durch das Geschehen geflogen.
Von der Handlung her hat mich dieser erste Teil überzeugt. Es ist spannend,
eine richtig gute Mischung aus Action, Romance und Fantasy. Es gibt Engel und
Dämonen, Himmel und Hölle. Von der Umsetzung her hat mir hier alles gut
gefallen, es ist alles nachvollziehbar beschrieben. Immer wieder gab es zudem
Überraschungen, die mich kalt erwischt haben. Sie kamen immer genau dann wenn
ich sie nicht erwartet habe.
Das Ende ist offen, jedoch es ist auszuhalten, also nicht ganz so gemein.
Dennoch ich werde nicht zu lange warten um mit Band 2 weiterzumachen. Ich muss
wissen wie sich die Geschichte weiterentwickelt.
Insgesamt gesagt ist „Fürsten der Dämonen – Unsterblich“ von J.K.
Bloom ein in meinen Augen gelungener Auftakt der „Dämonen-Reihe“, der mich komplett in seinen
Bann ziehen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete vorstellbare Charaktere, ein flüssig zu lesender
Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend gehalten ist und in der es
immer wieder Überraschungen gab, die ich so nicht erwartet habe, haben mir ganz
tolle Lesestunden beschert und mich rundum begeistert.
Wirklich zu empfehlen!
Ich bedanke mich bei der Autorin und dem Verlag für das bereitgestellte eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.