Gelesen: „Harter Fall Weiche Landung (Die Gravity Reihe 2)“ von Sarina Bowen

–    Format: Kindle Edition
–    Dateigröße: 1592 KB 
–    Seitenzahl der Printausgabe: 266 Seiten
–    Verlag: Rennie Road Books (30. Mai 2017)
–    Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – ePub
Die Autorin bei Facebook

 
Sie ist die Frau, an die er sich nicht erinnert. Er ist
der Mann, den sie nicht vergessen kann.

Bad Boy Hank „Teufelskerl“ Lazarus hatte alles: eine
wunderschöne Freundin, eine Karriere als Freestyle Snowboarder und einen Platz
im US Olympiateam. Doch vor neun Monaten wachte er nach einem schlimmen Unfall
in der Halfpipe in einem Krankenhaus auf, unfähig seine Beine zu bewegen. Jetzt
ist er wieder dort gelandet, ein weiteres Mal gegen seinen Willen. Denn obwohl
seine Familie ihn dazu drängt, eine neue, innovative Behandlung zu versuchen,
therapiert sich Hank lieber selbst – mit Unmengen Tequila.

Ärztin Dr. Callie Anders hat den Mut, das Herz eines Patienten mit einem
tausend Volt Stromstoß neu zu starten, aber bei ihrem eigenen Herzen ist sie
nicht so tapfer. Dem neuen Klinikpatienten verrät sie nicht, dass sich
die beiden bereits vor seinem Unfall getroffen haben, eine Begegnung, an die er
sich nicht mehr erinnert. Selbst als sich zwischen ihnen eine Freundschaft
entwickelt, gesteht sie sich nicht ein, dass sie es bereut seine Einladung zum
Abendessen ausgeschlagen zu haben oder dass ihr Herz jedes Mal höher schlägt,
wenn diese tätowierten Schultern durch den Eingang des Therapiezentrums rollen.
Ein weiterer Winter in Vermont steht bevor und Hank braucht eine helfende Hand,
die ihn unter der Lawine von Enttäuschungen hervorholt. Wenn Callie doch nur
mutig genug wäre, die Herausforderung anzunehmen.
(Quelle: amazon)
Die Autorin Sarina Bowen war mir keine Unbekannte. Daher
war ich nun auch neugierig auf ihren neuen Roman „Harter Fall Wiche Landung“,
dem zweiten Teil Der „Gravity Reihe“. Da mich der erste Teil bereits überzeugen
konnte und ich den Klappentext hier ebenfalls sehr ansprechend fand, begann ich
neugierig mit dem Lesen.
Von den Charakteren war ich auch dieses Mal wieder
überzeugt. Sie wirkten auf mich gut und vorstellbar beschrieben
Callie ist Ärztin und war mir sehr sympathisch. Ihr Ex
ist ihr noch immer ein Dorn im Auge, blöd nur das er auch im Krankenhaus
arbeitet und ihr so auch immer wieder sein neues Glück präsentiert. Callie
selbst ist Single. Ich empfand Callie als charmante junge Frau, die sehr
karriereorientiert ist, trotzdem aber auch endlich mal Glück verdient hat.
Hank ist sehr charmant und attraktiv. Das erste Mal
treffen er und Callie nach dessen Sturz aufeinander. Sie ist seine Ärztin.
Danach vergeht ein Jahr bis sie wieder aufeinandertreffen. Er leidet noch immer
an den Folgen des Sturzes, fühlt sich aber gleichzeitig sehr zu Callie
hingezogen. In meinen Augen ist Hank jemand, der sehr genau weiß wie er auf
Frauen wirkt. Schaut man aber genauer hin erkennt man, dass viel mehr in ihm
steckt als es den Anschein hat.
Auch die anderen Figuren des Romans haben mir gut
gefallen. Besonders schön ist es das man auch die Charaktere des ersten Bandes
wiedertrifft. So kann man deren Weg auch weiterverfolgen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig
zu lesen. Ich bin flott durch die Seiten de Geschichte gekommen, konnte ohne
Probleme folgen.
Die Handlung empfand ich als klasse. Es ist eine
Liebesgeschichte, die mich wirklich überzeugt hat. Klar, hier in dieses Genre
gehören Klischees hinein, doch mich stört sowas überhaupt nicht, eher im
Gegenteil. Ich habe mich beim Lesen sehr wohl gefühlt, konnte alles um mich
herum vergessen. Neben der Liebe gibt es hier auch Dramatik, die sich gut ins
Geschehen einfügt. Und es kommen Wendungen auf, die ich so nicht erwartet habe.
Es ist sicherlich auch nicht unbedingt ein leichtes
Thema, das hier mit Hanks Sturz und den daraus resultierenden Folgen
aufgegriffen wird.
Das Ende ist in meinen Augen gelungen. Es macht das
Geschehen hier rund und schließt es ab. Ich bin schon sehr gespannt auf den
dritten Teil der Reihe, den es aktuell nur in Englisch zu lesen gibt. Ich hoffe
aber auch er wird den Weg auf den deutschen Buchmarkt finden.
Insgesamt gesagt ist „Harter Fall Weiche Landung“ von
Sarina Bowen ein Roman, der mich gefangen genommen und überzeugt hat.
Vorstellbare sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein
leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die sowohl
viel Liebe aber auch Dramatik beinhaltet, haben mich wirklich wunderbar
unterhalten.
Absolut empfehlenswert!
Mein Dank geht an den Übersetzer für das bereitgestellte Vorab – eBook!

Ein Kommentar

  1. Uuuuh, das klingt toll 🙂

    Ich hab Sarina Bowen gerade durch True North für mich entdeckt und dank deiner Rezi bin ich jetzt doch auch direkt neugierig auf dieses Buch. Ich pack es direkt mal auf die Wunschliste 🙂

    Liebe Grüße Ina

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.