Gelesen: „Rock Pray Love: Mitten ins Herz“ von Hailey J. Romance

–    Format: Kindle Edition
–    Dateigröße: 3875 KB
–    Seitenzahl der
Print-Ausgabe:
225 Seiten
–    Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin

Ein Rockstar!
Eine angehende Pastorin!
Ein Familiengeheimnis!
Für Virginia zählt nur eins: ihr Studium in Religionswissenschaften. Denn sie
will später unbedingt in die Fußstapfen ihres Vaters, Pastor Charles Olden,
treten.
Als sie mit ihrer Schwester Zoey zu einem Treffen der Jungen Christen gehen
will, aber stattdessen auf einem Rockkonzert landet, gerät ihr Leben von der
einen auf die andere Minute völlig durcheinander.
Nicht nur, dass sie plötzlich dazu verdammt wird, sich um Gitarrist Ian zu
kümmern, der in der Kirchengemeinde ihres Vaters Sozialstunden ableisten muss,
sie sorgt sich auch um ihre Schwester, die sich heimlich mit Damian trifft, dem
Sänger der Band .
Doch alles ist ganz anders als es zuerst scheint …
Und Virginia zweifelt mit der Zeit nicht nur an ihrem eigens auferlegten
Keuschheitsgelübde, sondern vor allem an der Ehrlichkeit ihres Vaters.
(Quelle: amazon)
Bisher war mir die Autorin Hailey J. Romance komplett
unbekannt. Umso neugieriger war ich auf ihren Roman „Rock Pray Love: Mitten ins
Herz“. Angesprochen vom tollen Cover und dem interessant klingenden Klappentext
habe ich mich hier wirklich gespannt ans Lesen gemacht.
Von den Charakteren dieser Geschichte war ich sehr
begeistert. Sie alle sind der Autorin wirklich gut gelungen, sie hat sie sehr
gut ausgearbeitet.
Die beiden Protagonisten sind sehr unterschiedlich. Zum
einen ist da Virginia. Sie studiert Religionswissenschaften damit sie später
dann in die Fußstapfen ihres Vaters treten kann. Zu Anfang ist Virginia sehr
lieb und nett, sie schlägt nicht über die Stränge oder macht sonst etwas, dass
ihr oder ihrer Familie Schaden zufügen kann. Mit der Zeit aber ändert sich ihre
Einstellung, Virginia öffnet sich immer mehr, ihr Leben verändert sich auch zunehmend.
Auf der anderen Seite haben wir hier Ian, den Rockstar.
Das was er ist zeigt er auch, er bedient hier wirklich jedes Klischee. Wenn man
aber genau hinschaut erkennt man Ian ist eigentlich ein richtig lieber Kerl,
ich mochte ihn so unheimlich gerne von seiner Art her.
Die Nebencharaktere, wie beispielsweise Virginias
Familie, haben mir sehr gut gefallen. Auch hier gilt sie sind vorstellbar und
authentisch gezeichnet. Für mich gehört hier jeder ins Geschehen und hat einen
festen Platz.
Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und
lässt sich leicht und locker lesen. Ich bin ganz einfach durch das Geschehen gekommen
und konnte ohne Probleme folgen.
Die Handlung konnte mich komplett überzeugen. Hier wirkt
alles sehr lebendig, locker und frisch. Die Idee dahinter ist mir so noch nicht
untergekommen. Es geht sehr spannend zu, hinzu kommen aber auch humorvolle und
auch unheimlich emotionale Momente, die für mich eine richtig tolle Mischung
ergaben. Ich habe diese Geschichte wirklich unheimlich gerne gelesen, habe mich
sehr wohlgefühlt. Und so ganz nebenbei gibt es hier auch noch ein
Familiengeheimnis das im Geschehen mitmischt.
Das Ende passt für mich wirklich gut. Es schließt die
Geschichte sehr gut ab und macht sie rund. Ich habe mein Tablet danach sehr
glücklich und zufrieden zur Seite gelegt.
Zusammengefasst gesagt ist „Rock Pray Love: Mitten ins
Herz“ von Hailey J. Romance ein Roman, der mich von Beginn an abgeholt und erst
am Ende wieder losgelassen hat.
Vorstellbare sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein
leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die sowohl
Spannung aber auch Humor und große Emotionen für den Leser parat hält, haben
mich ganz wunderbar unterhalten und rundum begeistert.
Sehr zu empfehlen!
Ich bedanke mich bei der Autorin für das zugesandte eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.