Gelesen: „ALWAYS ROCKY – Mitten in New York“ von M.L. Busch

–    Format: Kindle Edition
–    Dateigröße: 1538 KB
–    Seitenzahl der
Print-Ausgabe:
356 Seiten
–    Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin

Rocky liebt New York. Als die Neunzehnjährige von ihren
Eltern in der Metropole zurückgelassen wird, muss sie beweisen, dass sie auch
allein klarkommt. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn eines
Abends passiert ihr ein schreckliches Missgeschick. Sie versaut Liam – New
Yorks heißestem Radkurier – nicht nur den Abend, sondern bringt ihn durch ihr
Handeln zusätzlich in Gefahr. Ehe Liam sich versieht, hat er nicht nur die ungewöhnliche
Rockerbraut, sondern auch eine Menge Ärger am Hals.
Zum Glück kann Liam nicht die Finger von Rocky lassen, denn bald ist er der
Einzige, der das außergewöhnliche Mädchen beschützen kann …
(Quelle: amazon)
Der Roman „ALWAYS ROCKY –
Mitten in New York“ stammt von der Autorin M.L. Busch. Es war
nicht mein erster Roman der Autorin. Das Cover und auch der Klappentext haben
mich sehr angesprochen und so begann ich neugierig mit dem Lesen.
Von den Charakteren her war ich wirklich begeistert. Sie
alle wirkten auf mich sehr glaubhaft und vorstellbar beschrieben.
Rocky und Liam sind zwei wirklich tolle Protagonisten.
Beide waren sie mir von ihrer Art her sympathisch.
Rocky wirkte zu Anfang irgendwie etwas merkwürdig auf
mich. Dies hat sich aber gegeben, ich habe sie ins Herz geschlossen, hat sie
doch das Herz genau am richtigen Fleck. Im Verlauf der Handlung macht Rocky
eine sehr gute Entwicklung durch, die in meinen Augen gut nachzuvollziehen ist.
Liam hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Er ist
Fahrradkurier, fährt ziemlich waghalsig und als er auf Rocky trifft macht funkt
es direkt zwischen ihnen. Auch er entwickelt sich im Verlauf der Handlung
wirklich gut und hat es wirklich geschafft mich zu beeindrucken.
Die Nebencharaktere dieser Geschichte sind der Autorin
genauso gut gelungen wie die beiden Protagonisten. Sie geben der Handlung ihre
ganz eigenen Dinge, was ich ganz spannend fand.
Der Schreibstil der
Autorin ist sehr flüssig und lässt sich leicht und locker lesen. Einmal
angefangen wollte ich immerzu weiter wissen was passiert. Somit hatte ich den
Roman dann auch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen.
Die Handlung selbst hat
mir sehr gefallen. Es gibt hier Spannung, einige humorvolle Szenen und auch
erotische Szenen und große Gefühle sind mit von der Partie. Es ist zwar eine
Liebegeschichte aber eben mit dem gewissen Etwas. Und genau das macht diesen
Roman in meinen Augen aus. Immer wieder passiert etwas, man kann es nicht
vorhersehen. Was ich besonders gut fand, man kann diesen Teil, es ist der 3.
Teil der Reihe, auch ganz ohne Kenntnisse der Vorgänger lesen.
Der Handlungsort ist toll.
Wer will nicht gerne mal nach New York? Es ist eine faszinierende Stadt, die
hier toll in Szene gesetzt wird.
Das Ende hat allem noch
eines drauf gesetzt. Ich fand es klasse, es passt und macht die ganze
Geschichte vollkommen rund. Ich bin so sehr zufrieden und habe mein Tablet mit
einem Lächeln zur Seite gelegt.
Kurz gesagt ist „ALWAYS
ROCKY – Mitten in New York“ von M.L. Busch ein Roman, der mich
rundum begeistern konnte.
Vorstellbare sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein
leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die
witzig, spritzig gehalten ist, dem Leser aber auch Spannung und viel Gefühl
bietet, haben mich wunderbar unterhalten und auf ganzer Linie überzeugt.
Absolut zu empfehlen!
Mein Dank geht an die Autorin für das bereitgestellte eBook!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.