„Detektivin mit Herz“ – Blogtour „Liebe, Glück und Schokolade“ von Nelly Berlin [Blogtour-Tag 2]

Hallo meine lieben Blogtour – Freunde,
ich begrüße euch ganz herzlich zum heutigen 2. Tag unserer Blogtour zum Roman
„Liebe, Glück und Schokolade“
von Nelly Berlin.

Gestern sind wir mit unserer Tour gestartet. Bei Bianca erfahrt ihr mehr über den Roman, damit ihr schon mal einen kleinen aber feinen Eindruck bekommt was euch so erwartet.
Morgen gehts weiter bei Giulia. Sie wird euch den männlichen Protagonisten Jack etwas genauer vorstellen.
**********************************************************************
Bei mir dreht sich heute alles um Mina, die
– Detektivin mit Herz –
Ja, ihr lest richtig, Mina ist eine Detektivin, sie arbeitet „Im Büro für ungeklärte Fragen und ungelöste Probleme“.
Was ist eigentlich eine Detektivin? Was genau macht sie?
Hier mal ein kleiner Einblick:
Ein Detektiv (von lateinisch detegere „entdecken,
aufdecken“) oder auch Privatdetektiv (Deutschland) bzw. Berufsdetektiv
(Österreich) ist ein Privatermittler, der im Rahmen der Beweiserhebung und/oder
Beweisnothilfe durch Observationen, Recherchen, legendierte Befragungen und Ähnliches
Erkenntnisse und Informationen dokumentiert und insbesondere gerichtlich
verwertbares Beweismaterial zusammenträgt.
Klingt doch gut, oder?
Das aber nur am Rande, kommen wir zurück zu Mina.
Mit kompletten Namen heißt sie Wilhelmina.
Bisher hatte Mina noch keinen eigenen Fall bearbeitet, war eher immer nur Teil des Detektivteams.
Mina ist eine absolut sympathische junge Frau. Sie ist eine richtig starke Persönlichkeit und auch sonst ist sie richtig liebevoll und wirklich toll.
Die Liebe bringt Mina ganz schön durcheinander. Bisher ist sie Single, hat nur ihren Job im Kopf. Das soll sich aber ändern.
Vom Aussehen her greife ich mal Jacks Worte auf – Mina ist rothaarig und sie hat unfassbar tolle blaue Augen. Damit zieht sie einen besonders vollkommen in ihren Bann.
Am Anfang wirkt Mina noch ein wenig unsicher, sie muss sich ja auch erst wirklich beweisen.
Mit der Zeit aber wird aus ihr eine richtig eigenständige Detektivin, die alles für den Fall tut. Sie reist einmal quer durch verschiedene Städte und beginnt mit der Zeit immer mehr zu kombinieren, sie setzt die Puzzleteile sehr gut zusammen.
Wie genau sie das aber macht, welche Städte Mina besucht und was überhaupt alles noch so passiert, ich werde einen Teufel tun und es euch jetzt verraten.
Ihr müsst das Buch schon selbst lesen :).
**********************************************************************

Eckdaten zum Buch:

–   Format: Kindle Edition
–   Dateigröße: 3092 KB
–   Seitenzahl der
Print-Ausgabe:
309 Seiten
–   Sprache: Deutsch
Kaufen könnt ihr das Buch entweder für Kindle oder als Taschenbuch.

Wenn ihr neugierig seid, hier gibt es meine Rezension.

**********************************************************************

Das Gewinnspiel:

Die Gewinne:
1. Preis:
Taschenbuch + Schokolade + Badeschaum
2. & 3. Preis:
je ein eBook (mobi oder ePub je nach Wunsch)

Um die Chance auf einen der Preise zu haben,
beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren.
! NEU !
Wenn ihr auf meiner FB-Seite unter dem Tourpost kommentiert könnt ihr noch zusätzlich ein Los ergattern!


Für eure Bewerbung habt ihr Zeit bis einschließlich 26.06.2017!


Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.de bekanntgegeben.




Tagesfrage:


Stellt euch vor, ihr seid, genau wie Mina, eine Detektivin/Detektiv.
Wie geht ihr vor um Fälle zu bearbeiten?
Beschreibt es mir doch kurz!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

10 Kommentare

  1. Ich würde mir die Details zuerst aufschreiben, dann alles online recherchieren und dann – direkt vor Ort – ermitteln.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  2. Hallo und guten Tag,

    vielleicht würde ich mir erst einmal eine gute Tarnung zulegen, sowie bei Wilsberg, der ist ja seiners Zeichens ein Buchantiquar.

    Und da ich ohnehin Bücher über alles liebe…könnte so zumindest schon mal meine Tarnung aussehen. Und im Fall der Fälle, wenn kein Fall in sich ist, geht ja auch vielleicht mal ein Buch über meinen Ladentisch und meine Kasse klingelt.

    Sonst muss man einfach mal schauen….kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat wie es immer so schön heißt.

    LG..Karin..

  3. Hallo,

    zuerst einmal Danke für die tolle Protagonistenvorstellung.

    Ich würde mir genügend Material und Fotos – sieht man doch manchmal in den Krimis – besorgen. Dann vielleicht einige Leute befragen und eventuell noch einen Kompagnon suchen.
    Schönen Abend.
    LG Sonja

  4. Ach um himmelswillen, ich als Detektivin! Das wäre ein Fiasko. Ich kann nicht strategisch Handeln noch denken. Danke für den Beitrag.

  5. Ich weis nicht…ich bräuchte da eher jemand der mich führt und mit mir zusammen die Aufgaben bewältigt und mich eher dafür an die Hand nimmt als das ich die jenige bin die handelt!

    Und mein Glück fürs Print versuche da ich keine ebooks lesen kann und sie auch nicht mag…

    VLG Jenny

  6. Hallo Manja,
    Detektivin zu sein, würde mir Spaß machen, vor allem für so unerklärliche Fälle! Ich würde Listem führen, viel mit Textmarkern arbeiten und hoffen, dass ich ein Gespür für Lügen entwickle, damit ich die Fälle doch irgendwann lösen kann! Ein cooler Mitarbeiter wäre super, gut aussehend aber kein Einstellungskriterium! LG Verena

  7. Hallo,

    ich würde mir Notizen machen und viel recherchieren und wenn nötig vor Ort mich umgucken und dort Fotos machen.

    LG
    SaBine

  8. Ich würde mir einen großen Fundus an Verkleidungen und Tarnungen zulegen und dann auf die Pirsch gehen.

  9. Hallo,

    ich würde wahrscheinlich relativ analytisch vorgehen und mich immer genau mit dem Fall und den Hintergründen beschäftigen. Ich würde auch mit anderen Personen zusammenarbeiten um möglichst erfolgreich zu sein 😉

    LG

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.