Gelesen: „New York Bastards – In deinem Schatten (NY-Bastards-Reihe 1)“ von K.C. Atkin

–   Format: Kindle Edition
–   Dateigröße: 2970 KB
–   Seitenzahl der
Print-Ausgabe:
412 Seiten
–   Verlag: LYX.digital
(2. März 2017)
–   Sprache: Deutsch
Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – ePub
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook

Sie jagt einen
Mörder, doch nur er kann sie im New Yorker Untergrund beschützen.
FBI-Agentin
Lissiana Stafford jagt einen Serienkiller und ist dabei auf den
inhaftierten John Cohen angewiesen, der den New Yorker Untergrund bis zu seiner
Festnahme mit eiserner Hand regiert hat und sich in den Straßen von Hell’s
Kitchen auskennt wie kein Zweiter. John ist Lissianas einzige Chance, wenn sie
das Blutbad des „Bräutigams“ beenden will. Obwohl Lissiana weiß, dass
sie seine Hilfe teuer bezahlen wird – und dass ihr Herz John Cohen noch lange
nicht vergessen hat …
(Quelle: LYX)

 

Der Roman „New York
Bastards – In deinem Schatten“ stammt von der Autorin K.C. Atkin. Es ist
einerseits das Debüt der Autorin und gleichzeitig auch der Auftaktband der
„NY-Bastards-Rehe“. Angesprochen vom Cover und dem Klappentext habe ich mich
neugierig ans Lesen gemacht.
Die Charaktere
dieser Geschichte gefielen mir soweit richtig gut. Sie sind sehr gut
ausgearbeitet und man kann sie sich gut vorstellen.
Die beiden
Protagonisten Lissiana und John sind sehr interessant gehalten. Lissiana war
man Undercoverpolizistin. Bei einer Ermittlung hat sie sich in John verliebt.
Diese Zeit hat sie hinter sich gelassen, doch sie wird von ihrer Vergangenheit
eingeholt, muss sich ihr stellen. Lissiana ist sehr sympathisch und richtig
nett, ich habe eine gute Bindung zu ihr aufbauen können.
John ist Lissianas
Partner und auch ihn mochte ich richtig gerne. Für die Menschen, die er liebt,
tut er alles, sie haben absolute Priorität bei ihm.
Die Nebencharaktere
dieser Geschichte sind ebenso gelungen. Auch hier kann ich sagen ich konnte sie
mir gut vorstellen und die Handlungen jederzeit verstehen.
Der Schreibstil der
Autorin ist wirklich gut und sehr angenehm zu lesen. Sie beschreibt alles sehr
einfach und man kann sich alles bildhaft vorstellen.
Geschildert wird
das Geschehen aus verschiedenen Sichtweisen. Mir gefiel dies gut, da es so auch
komplex wird und man einfach verschiedene Einsichten bekommt.
Die Handlung ist in
meinen Augen spannend gehalten. Hinzu kommen dann noch erotische Szenen, die
sich sehr gut ins Geschehen einfügen. Als Leser ist man hier bereits nach
kurzer Zeit mittendrin und kann problemlos folgen.
Allerdings manche
Stellen waren für mich doch eher unglaubwürdig. Es wirkte irgendwie nicht alles
richtig schlüssig, passte nicht unbedingt immer zueinander.
Das Ende hat mir
dann wieder sehr gut gefallen. Es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, schließt
sie letztlich richtig gut ab.

 

Alles in Allem ist „New
York Bastards – In deinem Schatten (NY-Bastards-Reihe 1)“ von K.C. Atkin ist ein Auftaktband, der mich nicht vollkommen
überzeugen konnte.
Vorstellbare sehr gut
ausgearbeitete Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine
Handlung, die Spannung und auch erotische Szenen aufweisen kann, in der mir
jedoch nicht alles wirklich schlüssig vorkam, haben mir dennoch aber unterhaltsame
Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.