Gelesen: „The Cage – Gejagt (The Cage-Serie, Band 2)“ von Megan Shepherd

Achtung:
Dies ist Band 2 der Serie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!
–   Broschiert: 432 Seiten
–   Verlag: Heyne Verlag
(9. Mai 2017)
–   Sprache: Deutsch
–   ISBN-10: 3453268946
–   ISBN-13: 978-3453268944
–   Vom Hersteller
empfohlenes Alter:
Ab 14
Jahren
–   Originaltitel: The Hunt

Sie sind dem Käfig entkommen – aber lang noch nicht frei

Cora und ihre Gefährten dachten eigentlich, sie hätten
das Schlimmste überstanden. Doch sie haben ihren einstigen Käfig nur gegen
einen Safaripark eingetauscht. Inmitten von Raubtieren müssen sie sich nun in
einer gefährlichen Wildnis behaupten. Immer beobachtet von den geheimnisvollen
Kindred. Und auch dem Pärchen Nok und Rolf geht es nicht besser: In einer Art
von gigantischem Puppenhaus werden sie Tag und Nacht von ihren Entführern
überwacht. Während Leon, der einzige, dem die Flucht gelungen ist, verzweifelt
nach Verbündeten sucht, muss Cora sich entscheiden: Kann sie ihrem unwirklich
schönen Wächter Cassian, der sie verraten hat, noch einmal trauen?
Die packende Fortsetzung des großen Abenteuers.
(Quelle: Heyne Verlag)

 

Bereits der Auftakt der „The Cage-Serie“ aus der Feder
von Megan Shepherd hatte mir sehr gut gefallen. Umso neugieriger war ich nun
auf „The Cage – Gejagt“. Das Cover passt perfekt zum ersten Band und der
Klappentext versprach mir spannende Lesestunden.
Die Charaktere waren mir bereits gut bekannt. Sie alle
haben mir schon im ersten Band gut gefallen und ich war sehr erfreut sie hier
alle wiederzutreffen.
So traf ich also wieder auf Cora und Lucky, die nach der
missglückten Flucht nun für Unterhaltung der Kindred sorgen sollen. Auch Rolf
und Nok sind wieder mit von der Partie. Sie leben in einem riesigen Puppenhaus,
werden dort für Studien genauestens beobachtet. Diese 4 haben sich merklich
entwickelt, auch wenn ihre Situation noch immer ziemlich ausweglos scheint.
Leon ist der einzige, der entkommen konnte. Er versucht
nun in der neuen Welt zu überleben, was sich nicht unbedingt immer als leicht
herausstellt.
Cassian taucht in einer Situation auf, in der ich es
nicht erwartet hatte. Ich weiß noch immer nicht ob man ihm wirklich trauen
kann.
Alle genannten Charaktere sind wirklich vorstellbar
ausgearbeitet und die Handlungen sind nachvollziehbar.
Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder sehr
flüssig und hat mich von Anfang an gefesselt. Ich habe diesen zweiten Teil
innerhalb kürzester Zeit gelesen, wollte das Buch nicht mehr aus der Hand
legen.
Die Handlung beginnt direkt nach den Ereignissen des
Vorgängers. Daher sollte man „Entführt“ vorher auch unbedingt gelesen haben,
denn es gibt hier keinerlei Rückblenden oder eine Zusammenfassung. Nur dann
kann man ohne Probleme folgen. Ich war so auch direkt wieder mittendrin, habe
mich auf Anhieb wieder zurechtgefunden.
Das Geschehen ist erneut sehr spannend, es gibt immer wieder
Wendungen, es passiert wirklich so einiges. Es geht sehr abwechslungsreich zu,
Langeweile gibt es keine.
Von der Idee her bin ich nach wie vor sehr fasziniert, es
ist einfach anders als andere Geschichten. Die geschaffene Welt gefällt mir
richtig gut, sie ist ungewöhnlich und vorstellbar beschrieben.
Das Ende hat mich überzeugt. In meinen Augen passt es
wirklich sehr gut zur Geschichte, macht aber gleichzeitig auch sehr neugierig
auf Band 3. Man darf gespannt sein was den Leser da alles erwarten wird.

 

Zusammengefasst gesagt ist „The Cage – Gejagt“  von Megan
Shepherd ein Mittelband, der mich genau wie Band 1 in seinen Bann ziehen
konnte.
Charaktere, die
mir bereits gut bekannt waren und deren Entwicklung nachvollziehbar ist, ein
flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die
spannend und abwechslungsreich gehalten ist und deren geschaffene Welt mich
noch immer sehr fasziniert, haben mich wunderbar unterhalten und wirklich
überzeugt. Nun warte ich gespannt auf Band 3.
Absolut zu empfehlen!

Ich bedanke mich beim Verlag für das zugesandte Exemplar!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.