Gelesen: “Strandküsse und andere Turbulenzen” von Michelle Schrenk

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1360 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 117 Seiten
Sprache: Deutsch

Wenn statt Urlaubserholung das pure Chaos auf dich wartet …
Rike ist ein Arbeitstier und hasst Urlaube. Zu blöd, dass sie sich in einem sentimentalen Moment dazu überreden lässt, zusammen mit einem guten Freund die Pension Sommertraum an der Nordsee zu buchen. Als sie von diesem jedoch kurzfristig versetzt wird, sieht sie sich gezwungen, allein in den Urlaub zu fahren. Und das ist erst der Anfang einer Vielzahl von Turbulenzen. Denn die Pension Sommertraum, die im Internet so hübsch aussah, entpuppt sich als Albtraum.
Und als wäre das nicht schon schlimm genug, ist da auch noch dieser Nils, der Rike schon im Zug gehörig auf die Nerven ging. Doch dann reißt er mit einem einzigen Strandkuss ihre sonst so geordnete Welt aus den Fugen …
(Quelle: Amazon)
Die Autorin Michelle Schrenk war mir bereits sehr gut bekannt. Bisher konnte sie mich mit ihren süßen Geschichten immer überzeugen.
Umso neugieriger war ich daher auf „Strandküsse und andere Turbulenzen“. Das Cover ist herrlich sommerlich und der Klappentext versprach mir kurzweilige Unterhaltung.
Bei den Charakteren hat die Autorin ein sehr gutes Händchen bewiesen. Ich mochte sie alle, jeder hat ganz eigene Seiten an sich,
die letztlich stimmig zusammenpassen.
Rike mochte ich auf Anhieb sehr gerne. Sie ist ein Workaholic, ihre Arbeit geht ihr wirklich über alles. Außerdem ist Rike ziemlich
perfektionistisch veranlagt, damit schießt sie gerne mal über das Ziel hinaus. Dass sie den Urlaub letztlich alleine antreten muss, zuerst ist sie nicht begeistert, dann aber macht sie doch irgendwie das Beste daraus.
Nils ist der männliche Gegenpart von Rike. Das erste Mal begegnen sich die beiden im Zug. Ich geb zu, Nils hat es mir irgendwie schwer
gemacht. Er wirkte irgendwie geheimnisvoll auf mich, ich wusste nicht so ganz wie ich ihn nehmen sollte. Erst nach und nach konnte er mein Leserherz erwärmen und ich mochte Nils immer mehr.
Inge, die Pensionswirtin, gefiel mir ebenfalls richtig gut. Ich konnte sie mir richtig gut vorstellen, wie sie da vor Rike steht oder
wie sie in der Küche das Frühstück auftischt.
Neben den genannten gibt es noch andere Charaktere, die sich wunderbar ins Geschehen hineinfügen. Besonders erwähnenswert ist hier
Jana, Rikes Freundin. Sie ist da, wenn man sie braucht, hat immer einen guten Rat parat. Eben genauso wie man sich eine Freundin vorstellt.
Der Schreibstil der Autorin ist herrlich leicht und locker. Ich war sofort mittendrin und habe dieses kleine aber feine Büchlein in
einem Rutsch durchgelesen.
Die Handlung ist kurzweilig und richtig schön. Mich hat Michelle Schrenk mit ihrer kleinen Geschichte wirklich verzaubert. Ich war von
Anfang drin, die Seiten flogen nur so an mir vorbei. Ich war komplett gefangen im Geschehen und musste einfach immerzu weiterlesen. Doch so herrlich leicht das Geschehen auch ist, es gibt immer wieder auch nachdenkliche Stellen, die sich wunderbar einfügen. Das liebe ich ja so an den Geschichten von Michelle Schrenk, man findet dies ja in all ihren Büchern vor.
Die Umgebung dieser Geschichte ist so schön und anschaulich beschrieben, ich habe die Nordsee vor Augen gehabt, konnte das Salz
förmlich riechen.
Das Ende gefiel mir richtig gut. Es mag vielleicht ein klein wenig vorhersehbar sein, mich aber hat diese Tatsache überhaupt nicht
gestört, eher im Gegenteil. Bis hierhin gibt es so einige Stolpersteine zu überwinden und manche Wendung kreuzt den Weg. Ich empfand das Ende als passend und richtig schön, so wie man es sich bei solch einem leichten Büchlein auch erwartet.
Kurz gesagt ist „Strandküsse und andere Turbulenzen“ von Michelle Schrenk ein kurzweiliger Sommerroman, der mich vollkommen gefangen genommen hat.
Vorstellbare sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein locker leicht zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die luftig leicht, romantisch aber auch nachdenklich daherkommt, haben mir ganz wunderbare Lesestunden beschert und mich einfach begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.