Gelesen: „Feel Again (Again-Reihe 3)“ von Mona Kasten

Achtung:
Dies ist der dritte Teil der Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1607 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: LYX.digital (26. Mai 2017)
Sprache: Deutsch

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich,
als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satt hat, Single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten.
Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
(Quelle: LYX Verlag)
Nachdem mir bereits die beiden ersten Teil der „Again-Reihe“ aus der Feder von Mona Kasten sehr gut gefallen haben war ich richtig neugierig auf Band 3 „Feel Again“. Das Cover passt ganz wunderbar zu den Vorgängern und der Klappentext hat mich richtig angesprochen. Also habe ich sehr gespannt mit dem Lesen begonnen.
Die Charaktere haben mir wirklich sehr zugesagt. Da ich ja die anderen Teile vorher gelesen hatte kannte ich besonders die Protagonisten Sawyer und Isaac schon gut.
Sawyer kannte ich schon auf Band 1 und 2, wobei ich sie erst im zweiten Teil wirklich wahrgenommen habe. Hier war sie mir richtig sympathisch, ich habe sie nun vollkommen kennengelernt und kann sie sehr gut einschätzen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die bereits so einiges durchmachen musste in der Vergangenheit. Sie hat im wahrsten Sinne des Wortes eine harte Schale aber wer dahinter blicken kann, der findet eine richtig tolle junge Frau kennen, die sich mit Sicherheit nicht verstecken muss.
Isaac ist ein Nerd aber einer den man einfach gerne haben muss. Mein Herz hat er im Sturm erobert, seine Art hat mich vollkommen
begeistert. Am Anfang eher unsicher wird er im Verlauf der Handlung immer mehr zum total heißen Bad Boy. Er ist das genaue Gegenteil von Sawyer, bietet so auch einen perfekten Gegensatz zu ihr.
Beide Protagonisten sind sehr detailliert und absolut liebenswert gezeichnet und haben mir einfach super gefallen.
Auch die Nebenfiguren passen perfekt zum Gesamtgeschehen. Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit bereits guten alten Bekannten, darauf habe ich mich ja riesig gefreut und wirklich jede Sekunde genossen.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Ich bin förmlich durch das Geschehen gerauscht, aufhören unmöglich. Mona Kasten
schreibt sehr fließend und locker, so macht es einfach Spaß.
Geschildert wird das Geschehen aus Sawyers Sichtweise. Hierfür hat Mona Kasten die Ich-Perspektive verwendet und ich empfand das
einfach als total passend.
Die Handlung hat mich von Beginn an abgeholt und erst am Ende bin ich wieder aufgetaucht. Mich hat die Geschichte rund um Sawyer und Isaac einfach total begeistert. Es ist ein Auf und Ab, eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die den Leser nicht nur einmal an seine Grenzen bringt. Man fiebert mit, lacht und weint mit Sawyer und Isaac, kann sich wunderbar in die beiden hineinversetzen.
Und so ganz nebenbei erfährt man sogar noch so einige Details über Sawyers große Leidenschaft, die Fotografie. Ich fand dies sehr
interessant, es trägt auch dazu bei Sawyer besser zu verstehen.
Das Ende ist einfach toll. Ich empfand es als sehr passend gewählt, es schließt das Geschehen ab und macht es einfach rund. Nun
heißt es aber Abschied nehmen, von den Charakteren der Reihe. Ich blicke gerne auf die Trilogie zurück.
Zusammengefasst gesagt ist „Feel Again“ von Mona Kasten ein perfekter Abschlussband der Trilogie, der mich von Anfang an abgeholt hat.
Sehr sympathische toll beschriebene Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ein Auf und
Ab der Gefühle darstellt und in der man auch etwas über das Thema Fotografie erfährt, haben mich rundum begeistert und wunderbar unterhalten.
Absolut zu empfehlen!
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.