Blogtour

„Ausbrechen“ – Blogtour „Mädchen, ich!: Große Mädchen brechen auf!“ von Maren Frentrup [Blogtour – Tag 2]

Hallo meine lieben Blogtour – Freunde,

ich begrüße euch Herzlich zum heutigen 2. Tag unserer Blogtour

„Mädchen, ich!: Große Mädchen brechen auf.“

von Maren Frentrup.

Gestartet sind wir gestern bei Lena, wo ihr das Buch genauer kennenlernen konntet.
Morgen geht unsere Tour dann weiter zu Giulia, die sich mit dem Thema „Veränderungen mit Wagnis“ beschäftigen wird.

Den gesamten Tourplan könnt ihr hier nachlesen.

************************************************************************

Heute dreht sich bei mir alles um das Thema

– Ausbrechen –

Ausbrechen, das kann so vieles bedeuten. Lasst und doch mal auf die Rolle der Frau in der Vergangenheit zurückblicken … welche Wertstellung hatte sie damals?
In der Vergangenheit war die Frau eigentlich immer für die „3 K’s“ zuständig. Soll heißen, sie kümmerte sich um die Kinder und die Küche. Das dritte „K“ steht für Kirche. Der Mann war dafür zuständig die Familie zu ernähren. Die Rechte der Frau waren also anders definiert als sie es heutzutage sind.
Gerade in der älteren Generation ist die Ansichtsweise noch immer sehr stark vertreten.

Doch wie ist es heutzutage? Welche Rolle wird der Frau hier zugeteilt?

Die moderne Frau möchte heute alles unter einen Hut bringen. Sie möchte Karriere machen, gleichzeitig möchte sie aber auch eine Familie gründen und Kinder bekommen. Die Frau von heute möchte also ausbrechen, möchte ihr eigenes Leben genauso leben wie sie es für richtig hält. Sie lässt sich dann auch nicht so gerne reinreden.
Heutzutage ist es normal das Frauen im Job auch Führungspositionen übernehmen. Sie machen Jobs, die früher nur Männern zugedacht waren.

Gleichzeitig übernimmt der Mann auch Dinge, die einst der Frau zugedacht waren. So gibt es zum Beispiel immer mehr Männer, die, wenn Kinder vorhanden sind, auch mal in Elternzeit gehen. Männer stehen heutzutage auch am Herd, während die Frau die Familie ernährt.
Das klassische Weltbild zwischen Frau und Mann hat sich verschoben, die Frau ist aus der früheren Rolle ausgebrochen.

****************************************

Der Buchbezug:

Maren Frentrups Buch „Mädchen, ich!: Große Mädchen brechen auf.“ ist ein Buch, in dem die Autorin gerade die Frauen deutlich anspricht. Sie versucht zu vermitteln das sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen soll, das sie für ihre Rechte kämpfen soll. Als Frau weiß man selbst am besten was einem gut tut. Wenn es anderen nicht passt, was solls. Die moderne Frau von heute soll sich nicht reinreden lassen, weder von ihren Eltern / Großeltern noch von anderen Außenstehenden.
Maren Frentrup versucht der Frau / dem Mädchen von heute in ihrem Buch zu zeigen, dass sie so viel mehr sind, dass sie viel mehr Lebensenergie haben als man vielleicht denkt. Und das es schön ist ein Mädchen / eine Frau zu sein.

************************************************************************

Eckdaten zum Buch:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 881 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 86 Seiten
Verlag: GreatLife.Books (12. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch

Hier könnt ihr das Buch kaufen. Und hier findet ihr es beim Verlag.

************************************************************************

Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es insgesamt 3 mal 1 Printexemplar von „Mädchen, ich!: Große Mädchen brechen auf.“

 

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet bitte einfach die nachstehende Tagesfrage in den Kommentaren hier unter dem Tourbeitrag.
Ein weiteres Los könnt ihr sammeln, wenn ihr unter meinem FB-Post kommentiert!

Für eure Bewerbung habt ihr Zeit bis einschließlich 09.07.2017!

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.de bekanntgegeben.

Tagesfrage:

Wie ist eure Meinung zum Thema „Ausbrechen? Glaubt ihr das die Frau heute anders wahrgenommen wird als noch vor ein paar Jahren? Ist sie gleichgestellt mit dem Mann oder gibt es immer noch Unterschiede, mit denen sie zu kämpfen hat? Begründet eure Meinung doch bitte kurz!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.