Blogtour | Buchvorstellung

Buchvorstellung „Postkarten an Dora“ [Blogtour – Auftakt]

31. Juli 2017

Meine lieben Blogtour – Leser,

ich begrüße euch zum heutigen Auftakt unserer Blogtour zum Roman

„Postkarten an Dora“

von Clara Gabriel.

Während unserer Tour werden wir euch das Buch und seine Autorin viel näherbringen.
Bereits morgen zieht der Tourtross weiter zu Giulia, die euch ein wenig mehr über die Rolle der Frau Anfang des 20. Jahrhunderts.

Den kompletten Tourplan könnt ihr hier nachlesen!

**************************************************

Zum heutigen Auftakt möchte ich euch heute das Buch ein wenig genauer vorstellen.

Hier kommt erstmal das Cover

Ich finde dieses Cover sehr passend zur Geschichte. Es zeigt zum einem Dora und im Hintergrund kann man ein Schiff sehen. Dieses wird Dora noch wichtige Dienste leisten.


Eckdaten zum Buch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4374 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 512 Seiten
Sprache: Deutsch

Ihr könnt das Buch zum einen als Kindle Version kaufen oder aber als Taschenbuch.


Der Klappentext

Deutschland im Herbst 1905: wenn es nach ihrem Vater ginge, soll Dora Lehrerin werden, die Mutter sähe sie am liebsten unter der Haube. Doch die Siebzehnjährige hat andere Pläne, denn sie träumt von einer Karriere als gefeierte Schauspielerin im fernen Amerika. Der junge Offizier Alfred verliebt sich in sie, doch auch er kann sie nicht aufhalten. Dora brennt durch und begibt sich auf eine spannende Reise, die sie nicht nur auf die Bühne, sondern auch ins „falsche Amerika“ führt. Doch weder mit der Karriere, noch mit der Liebe läuft alles so leicht wie gedacht…
Ein Buch über die Freiheit und den Mut, seine Träume zu verfolgen. Eine spannende Geschichte über eine junge Frau auf dem Weg zu sich selbst, weit wie der argentinische Himmel.
(Quelle: Amazon)

Hier gibt es eine Leseprobe.

Ich habe diesen Roman bereits gelesen und ich kann euch sagen, es ist wirklich gelungen.

Die Charaktere sind sehr lebendig beschrieben, als Leser kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen.

Clara Gabriel schreibt sehr flüssig und mitreißend. Die Geschichte lässt einen auch nicht los, wenn man das Buch mal zur Seite legt.

Die Handlung spielt im 20. Jahrhundert, man begleitet hier Dora, der sich sehr viele Widrigkeiten in den Weg stellen.

Clara Gabriel hat hier sehr gut recherchiert, man merkt wie viele Gedanken sie sich um ihren Roman gemacht hat.


Mein ganz persönliches Fazit

Alles in Allem ist „Postkarten an Dora“ von Clara Gabriel ein Debüt, das wirklich rundum gelungen ist.
Eine toll beschriebene Protagonistin, der flüssig lesbare Stil der Autorin und eine Handlung, die im 20. Jahrhundert spielt und die ich als spannend und sehr abwechslungsreich empfand, haben mir hier wirklich tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Sehr zu empfehlen!

Meine gesamte Rezension könnt ihr hier nachlesen.

Ich hoffe nun, ich konnte euch mit dieser kleinen Buchvorstellung ebenfalls neugierig auf den Roman machen.

**************************************************

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr:

Hauptgewinn
ein Überraschungspaket inklusive „Postkarten an Dora“ signiert in Print

2. & 3. Preis
je ein Taschenbuch „Postkarten an Dora“ in Print

Um die Chance auf einen der Gewinne zu haben, beantwortet bitte die nachstehende Frage hier unter dem Tourbeitrag in den Kommentaren.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 06.08.2017! 

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Tagesfrage: 

Mich interessiert eure Meinung zum Cover. Wie wirkt es auf euch? Was erwartet ihr aufgrund des Covers vom Buch?
Bitte beschreibt euren Eindruck in 3-4 Sätzen!

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Only registered users can comment.

  1. Das Cover ist toll – ich erwarte eine starke junge Frau. Sie wirkt sehr selbstbewusst. Und ich erwarte, dass sie viele Abenteuer auf ihren Wegen erlebt, ich denke sie hat verschiedene Stationen, die sie durchlaufen wird.

  2. Ich habe das Buch auch schon beim stöbern für mich entdeckt und das Cover ist son bissel Richtung Steampunk wie ich finde und einwenig nach Historischen Roman 😉 .
    Jedoch ein Buch ist welches ich gerne versuchen würde wollen zu lesen,denn das Cover ist einfach toll und lädt ein.
    LG..Jenny

  3. Da es ja ein Historischer Roman ist bin ich vor allem von dem auffälligen Make up gefesselt. Der Kontrast lässt mich erahnen das es sehr interssant wird. Auf jeden Fall sieht man das viel Liebe zum Detail im Cover steckt.

  4. Hey!

    Die frau auf dem cover sieht selbstbewusst aus…obwohl das cover selbst eher alt wirkt. Eine gute Kombination da ja früher die frauen eher “unterwürfig“ waren. Der kontrast hat eine gute Wirkung.
    Ich erwarte mir eine starke, emotionale story.

    Liebe grüße Carina

  5. Mir gefällt das Cover richtig gut – sowohl von der Farbgestaltung, als auch vom Design an sich.
    Ich würde daraufhin eine richtig schöne Geschichte erwarten mit tollen Charakteren, die zu begeistern wissen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  6. Das Cover wirkt ein wenig altmodisch auf mich mit einer der damaligen Zeit nicht entsprechenden, selbstbewussten Frau, die sich auf den Weg macht, ihre Welt zu entdecken. Ich erwarte spannende und exotische Erlebnisse in einer für mich unbekannten Zeit, die es Spaß machen wird, mit Dora zusammen zu entdecken.

    Liebe Grüße Lisi

  7. Mir gefällt das Cover richtig gut… Ihre Erscheinung sieht auf dem ersten Blick etwas mysteriös aus – aber auch sehr stark und selbstsicher! Der Dampfer im Hintergrund macht neugierig wohin die Reise für sie hin geht!

    Habe das Buch bereits gelesen und bin begeistert und freue mich schon auf eine Fortsetzung ❤

    LG
    Schnuffi

  8. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Das Cover gefällt mir sehr gut und die Farben passen gut zusammen.
    Ich erwarte ein spannende und interessante Geschichte.
    Ich wünsche Dir schönen Dienstag.

    Liebe Grüße Margareta (Stern44 )

  9. Hallo,

    ich erwarte von dem Cover einen Roman, der in den 20er oder 30er des 20. Jahrhunderts spielt mit einer selbstbewussten, jungen Frau, die ihren eigenen Weg gehen will.
    Die Covergestaltung finde ich sehr gelungen.

    Gruß Anette

  10. Ich finde das Cover „spricht“ einen richtig an. Die junge Frau guckt einen mit einem herausfordernden Blick an und nach dem Lesen des Buches muss ich sagen: So stelle ich mir Dora vor. Mir gefällt der Schriftzug auch sehr gut. Es wirkt insgesamt harmonisch aber nicht langweilig.

  11. Mir gefällt das Cover gut und man merkt, dass es sich um einen historischen Roman handelt. Die Farben sind warm und passen gut zusammen. Auch die Brauntöne lassen des öfteren auf einen historischen Roman schließen (mir fällt dies auf, wenn ich in mein Regal mit den historischen Romanen schaue). Die Frau sieht selbstbewusst aus.

  12. Die Frau hat einen sehr eindringlichen Blick, wenn sie auch nach meiner Vorstellung etwas zu stark geschminkt ist. Das Schiff im Hintergrund weist schon auf eine Reise hin und die vorangestellte Postkarte passt zum Titel des Buches.
    Mir gefällt die Gestaltung sehr gut, zumal es alles wie ein Gemälde wirkt und nicht wie eine Fotografie. Auf jeden Fall deutet alles auf einen historischen Roman hin, der in den 20er Jahren oder zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts spielt.
    Ich frage mich, ob die Frau tatsächlich eine Schiffsreise antreten und wo sie landen wird. Was wird sie dort vorfinden, was erleben?
    Sehr gern springe ich in den Lostopf und drücke fest die Daumen.

  13. Das Cover :Sie (die Frau ) wirkt mysteriös aber auch voller Tatenkraft .
    Das Schiff in Hintergrund als Symbol das sie fei sein will .
    Ich erwarte das die Frau wird kämpfen was ihr wichtig ist .
    Das sie sich nicht unterkriegen lässt und Hürden überwältigen musss um and Ziel zu kommen .

  14. Ich finde das Cover total gelungen; ein absoluter Hingucker!
    Mich macht das Cover total neugierig, besonders die hübsche Frau.
    Aufgrund des Covers erwarte ich mir eine spannende Geschichte einer unabhängigen, ausergewoehnlichen, mutigen jungen Frau, die Ihrer Zeit voraus ist & um die Verwirklichung Ihrer Träume kämpft……

    Allein wegen diesem starken Cover würde ich einen „Blindkauf“ wagen – weil ich dieses Cover unbedingt in meiner Sammlung haben möchte…..

    Viele liebe Grüsse Mimi

  15. Ich erwarte sehr viel da ich von Anfang mitfiebere und ein leseteil gelesen habe.Dieses Buch ,diese Aufmachung und erst das Cover,Atemberaubend.Spannend fesselnd packend ,och wenn ich schon anfangen könnte zu lesen ,fesselnd von Kapitel zu Kapitel .Seite für Seite…. So nun aber Schluss nun geduldig auf die Glücksfee warten…ob sie mich zieht?

  16. Die Frau auf dem Cover passt eigentlich gar nicht zu der Zeit, in der das Buch spielt! Ich hoffe auf eine spannende und unkonventionelle Geschichte. Mit Gefühl und Herz, aber ohne kitschig zu sein!

  17. Das Cover spricht mich sehr an. Ich erwarte die Geschichte einer jungen Frau des 20. Jahrhunderts. Sie wird ihre Heimat hinter sich lassen um mit dem Schiff zu neuen Ufern aufzubrechen. Von ihrer Reise wird sie Postkarten an Ihre Lieben daheim schicken. Bin schon gespannt, es auf alles erleben wird…

  18. Eine junge, geheimnisvolle und ungewöhnliche Frau; ein Schiff, das eine lange Reise und vielleicht den Beginn von etwas Neuem verspricht; eine Postkarte, die mit dem Buchtitel auf die Protagonistin, aber bei genauerer Betrachtung auch auf Buenos Aires zu Beginn des 20. Jhd. verweist. Die drei Motive auf dem Cover bilden wohl die Zutaten für einen spannenden Roman und wecken die Lust, ganz in die Geschichte einzutauchen. Das lässt ein großes Lesevergnügen erwarten!

  19. Ich liebe Postkarten für Dora ❤️. Ich kaufe tatsächlich Bücher auch nur nach dem Einband 😉 Und Dora’s Blick hat mich sofort in den Bann gezogen 😍 Hoffentlich kommt bald Teil zwei heraus – ich kann es kaum erwarten 🤗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.