Blogtour

Wer ist Helen Stein? – Blogtour „Der Schacht“ [Blogtour Tag 2]

Halli Hallo meine lieben Blogtur – Freunde,

ich begrüße euch zum heutigen 2. Tag unserer Blogtour zum Thriller

„Der Schacht“

von Volker Dützer.

Gestern ging es mit unserer Blogtour bei Sandra los. Sie hatte eine tolle Buchvorstellung für euch.
Morgen zieht der Tourbus weiter zu Claudia, die sich dem Thema „Profiling“ widmen wird.

Den gesamten Tourplan könnt ihr hier nachlesen.

***********************************************

Ich möchte euch heute die Protagonistin

Helen Stein

näher vorstellen.

Helen Stein ist Profilerin beim LKA.
(was man da macht, dazu morgen mehr)
LKA ist die Abkürzung von Landeskriminalamt. Somit ist Helen also Polizistin.
Als Leser merkt man sehr rasch das sie traumatisiert ist. Denn Helen musste etwas Schreckliches durchmachen. Sie war 3 volle Tage in der Hand eines Serienmörders. Als sie am Ende gefunden wurde konnte sie sich nicht mehr an die Geschehnisse erinnern. Diese 3 Tage fehlen ihr, was sie mitnimmt. Wer weiß was alles geschehen ist?

Geblieben waren Helen nur Angstzustände und Schlafstörungen. Das geht sogar soweit das ihr Chef sie zu einer „Auszeit“ in eine kleine Polizeiistation im den Westerwald schickt. Sie ist kaum noch fähig ihren Dienst richtig zu verrichten, soll sich dort wieder fangen, muss sich in psychologische Behandlung begeben und zu sich selbst finden. Hier lernt sie auch ihren neuen Vorgesetzen Funke kennen.

Helen ist sicherlich nicht perfekt, das macht sie menschlich und glaubhaft. Sie gibt sich nach außen sehr tough und stark, innerlich aber leidet sie noch immer. Vor allem auch, weil der Täter sie noch immer im Visier hat, er folgt ihr sogar. Dadurch wird Helen auch ihre Angst nicht los.
Sie handelt zum Teil sehr impulsiv und dadurch auch nicht immer logisch.

Ich selbst empfand Helen als sehr realistisch beschrieben. Man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen, ich habe mich immer wieder gefragt wie ich in mancher Situation wohl gehandelt hätte. Sie versucht ihr Bestes, gibt nicht auf, will ihre Angst bekämpfen. Daher setzt sie sich ihr auch bewusst aus, sie will nicht mit Samthandschuhen angefasst werden.

Das macht sie aus, ihr Kampfgeist, ihre Stärke. Und auch wenn sie seelisch sehr angeschalgen ist, so will sie nur eines, den Täter endlich fassen. Es ist ja auch persönlich für sie.

Ich hoffe diese Einblicke konnten euch Helen Stein ein wenig näherbringen und ihr seid nun neugierig darauf sie im Buch zu begleiten.

***********************************************

Eckdaten zum Buch:

Taschenbuch: 380 Seiten
Verlag: KBV (10. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954413167
ISBN-13: 978-3954413164

Klappentext:
Mörderischer Zweikampf im Westerwald
Helen Stein trifft in der ländlichen Abgeschiedenheit auf ihren Albtraum. Starker Auftakt einer packenden Serie.
Drei Tage und drei Nächte war die Koblenzer LKA-Profilerin Helen Stein in der Gewalt eines Serienmörders, der bereits ein Dutzend junger Frauen ermordet hat. Sie erwacht nackt und hilflos auf dem Parkplatz einer Autobahnraststätte. An die Zeit ihres Martyriums fehlt ihr jede Erinnerung.
Ihr Vorgesetzter verordnet ihr eine Auszeit in einer kleinen Polizeiinspektion im Westerwald. Doch nur wenige Stunden nach ihrer Ankunft wird sie bereits mit einer Mädchenleiche konfrontiert. Schnell wird klar, dass der Killer ihr gefolgt ist und nun ein perfides Spiel mit ihr treibt.
Ihre einzige Hilfe scheint der Dorfpolizist Funke zu sein, der sich nach dem Verschwinden seiner Tochter langsam zu Tode säuft. Das ungleiche Paar nimmt den scheinbar aussichtslosen Kampf gegen einen skrupellosen Gegner auf, der ihm stets einen Schritt voraus zu sein scheint.
(Quelle: amazon)

Kaufen könnt ihr den Thriller einmal als Taschenbuch oder aber auch für den Kindle bzw. als ePub.

***********************************************

Das Gewinnspiel

Die Gewinne:

Hauptpreis
„Der Schacht“ + „Freier Fall“ von Volker Dützer signiert in Print

2.-3. Preis
„Der Schacht“ von Volker Dützer signiert in Print

Um in den Lostopf für einen der Preise zu hüpfen, beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren hier unter dem Tourbeitrag.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 06.08.2017!

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Tagesfrage:

Was macht deiner Meinung nach eine gute Polizistin / einen guten Polizisten aus?
Welche Eigenschaften muss sie / er mitbringen?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

7 Gedanken zu „Wer ist Helen Stein? – Blogtour „Der Schacht“ [Blogtour Tag 2]

  1. Also ich denke, eine Polizistin / ein Polizist sollte verantwortungsbewusst, selbstbewusst, stressstabil, ordnungsbewusst, rechtschaffen, lernfähig, freundlich aber auch konsequent, hilfsbereit, durchsetzungsfähig, überlegt, konzentriert, wachsam, achtsam, anständig, neutral, objektiv, sachlich handlungsbezogen und natürlich fit sein….

    Der Klappentext hört sich wirklich interessant an – kann mir gut vorstellen, dass das Buch mit in den Urlaub darf. Meine Neugier ist jedenfalls geweckt😊

    LG
    Monika

  2. Hey!

    Sie/er sollte schlau sein, Gespür haben, feingefühl, menschenkenntnis, ein aufmerksamer zuhörer, hinsehen was andere nicht beachten, gut kombinieren können und sportlich sein .

    Liebe grüße Carina

  3. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Ich finde sie / er muss aufmerksam sein , selbstbewusst , wachsam,
    objektiv und hilfsbereit.
    Ich wünsche Dir schönen Abend 🙂

    Liebe Grüße Margareta (Stern44 )

  4. Ein Polizist muss logisch denken können, zu dem für alle Situationen offen sein und auch eigensinnig sein. Er muss vorallem eine gute Menschenkenntnis haben. Er sollte auch hilfsbereit sein.

    Viele Grüße
    Annka

  5. Ein guter Polizist sollte eine gute Mischung aus Hilfsbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, Menschenkenntnis und Objektivität mitbringen.
    LG
    Anni

  6. Hallo,
    ein guter Polizist sollte einerseits körperlich fit und ein Teamplayer sein. Er sollte verlässlich, unparteiisch und belastbar sein. Und schließlich ist noch die soziale Kompetenz und eine gute Menschenkenntnis wichtig.

    LG,
    tweedledee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.