Gelesen: „Mondfunken (Sternenmeer)“ von Tanja Voosen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3455 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 354 Seiten
Verlag: Impress (3. August 2017)
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch beim Verlag
Impress Autoren bei Facebook
Die Autorin bei Facebook

**Manchmal muss man sich bei Herzensentscheidungen vom Mond leiten lassen…**
Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin folgen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer im alljährlichen Backwettbewerb antritt und mal wieder haushoch verliert. Aber nicht nur der so brillante Sawyer macht ihr das Leben schwer. Auch sein viel zu sehr von sich überzeugter Freund Levi bringt sie immer genau dann aus der Bahn, wenn es darum geht, sich von der besten Seite zu zeigen. Mit genau diesen beiden Jungen einen Sommer im Camp Summerset zu verbringen soll, kommt für Tate daher einer Strafe gleich. Doch manchmal geht der Mond genau dann auf, wenn man am wenigsten mit ihm rechnet…
(Quelle: Impress)

Bereits mit „Sternenmeer“ konnte mich Tanja Voosen mehr als überzeugen. Nun also war es soweit „Mondfunken“ ist endlich erschienen und ich war natürlich sehr neugierig auf Band 2 ihrer Young Adult Reihe. Man kann die beiden Teile unabhängig voneinander lesen da es verschiedene Protagonisten sind. Das Cover passt sehr gut zum ersten Teil und der Klappentext versprach mir unheimlich viel.

Die Charaktere sind sehr gelungen. Sie sind super beschrieben, man kann sie sich als Leser sehr gut vorstellen und vor allem, man schließt sie sehr schnell ins Herz.
Tate ist sehr sympathisch. Sie hat einige Ecken und Kanten, dadurch wirkt sie sehr menschlich und authentisch. Sie macht ihre ganz eigenen Fehler. Außerdem hat sie auch kaum Freunde und ihre Gefühle machen ihr auch des Öfteren einen großen Strich durch die Rechnung.
Levi ist das perfekte Gegenstück zu Tate. Auch ihn mochte ich unheimlich gerne. Seine Art, so offen und herzlich wie er sich gibt, man kann nicht anders als ihn gern haben. Levi hat aber auch noch eine ganz andere Seite. Er kann auch ernst sein und wirkt oftmals sehr verletzlich.

Neben den beiden Protagonisten gibt es auch richtig schön beschriebene Nebencharaktere. So trifft man zum Beispiel auch auf Derek und Laurie aus dem ersten Band wieder. Ich war hier richtig happy, mochte ich sie doch auch sehr gerne. Aber auch die anderen Figuren sind toll, hier hat Tanja Voosen sehr gute Arbeit geleistet.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig klasse. Tanja Voosen schreibt sehr flüssig, lebendig und bildhaft. Man hat hier unglaubliche Freude beim Lesen, man fliegt regelrecht durch die Geschichte.
Die Handlung hat mich hier vom ersten Wort an regelrecht mitgerissen. Ich war komplett drin und erst am Ende tauchte ich wieder auf.
Die Geschichte mag vorhersehbar sein aber ganz ehrlich mich hats nicht im Geringsten gestört. Im Gegenteil, ich war verliebt, wollte immer nur lesen, mich fallen lassen.
Es geht abwechslungsreich zu, die Gefühle und Emotionen werden hier großgeschrieben. Die Idee mit dem Sommercamp ist klasse. Man fühlt sich als Leser so als wäre man quasi vor Ort, erlebt so alles hautnah mit.

Das Ende ist so wie es ist gelungen. Es passt, macht das Geschehen richtig schön rund und entlässt den Leser ganz am Schluss wieder in die Realität. Ich wurde hier mehr als zufriedengestellt.

Abschließend gesagt ist „Mondfunken“ von Tanja Voosen ein Roman, der mich komplett in seinen Bann gezogen hat.
Authentische Charaktere, ein mitreißender flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die aus dem Leben gegriffen ist, in der man als Leser sehr viele Gefühle, Emotionen und auch unerwartete Wendungen vorfindet, so dass man am Buch klebt, haben mich rundum überzeugt und einfach glücklich gemacht.
Sehr zu empfehlen!

 

Ich danke der Autorin für das Vermitteln des eBooks!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.