Blogtour ·Gewinnspiel

Willkommen im Westerwald – Blogtour „Freier Fall“ [Blogtour Tag 4]

Hallo meine lieben Blogtour – Leser,

ich begrüße euch zum nun schon 4. Tag unserer Blogtour zum Thriller

„Freier Fall“

von Volker Dützer.

Unsere Blogtour war ja bereits sehr informativ für euch. Gestern erst war der Tross zu Gast bei Alexandra, die sich dem Thema „Fehlende Erinnerung“ gewidmet hat. Morgen findet ihr dann Tag 5 bei Sandra, wo es ein Interview mit Volker Dützer geben wird.

Den kompletten Tourplan könnt ihr hier nachlesen.

******************************************

Bei mir heißt es heute

– Willkommen im Westerwald –

Ich werde euch mal ein wenig mehr über die Region berichten, euch zeigen welche Kulisse Volker Dützer seinen Thriller gibt.

 

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Der Westerwald zieht sich durch Hessen, Nordrhein-Westfalen (NRW) und Rheinland-Pfalz (RLP). Es handelt sich hierbei um eines der Mittelgebirge Deutschlands, er ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges.

Der höchste Punkt ist die Fuchskaute, mit 657,3 m. Dieser Gipfel gehört zum Hohen Westerwald.

Im Osten wird der Westerwald vom Fluss Dill begrenzt. Im Süden ist es die Lahn, im Westen der Rhein, im Norden ist es die Sieg und im Nordosten die Heller.

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Wenn man sich den Westerwald im engeren Sinn anschaut entdeckt man drei Regionen, in die er sich aufteilt.

Der Hohe Westerwald
Diese Bezeichnung tauchte das erste Mal im Jahr 1786 auf. Es handelt sich hierbei um eine mit Wäldern versehene und wellige Hochfläche zwischen 450 und 657,3 m Höhe. Hier findet sich auch die Fuchskaute und im Hohen Westerwald befindet sich auch das Dreiländereck NRW – Hessen – RLP.

Oberwesterwald
Hier findet sich teils bewaldete vulkanisches Kuppenland. Er liegt auf etwa 350 bis 500 m. Hier schließt sich südlich das Limburger Becken mit seinem Hügelland an.

Niederwesterwald
Hier findet man Höhenlagen zwischen 200 und 400 m. Er wird häufig auch als Niederwesterwald bezeichnet. Das Tonvorkommen ist hier bezeichnend.

Neben der oben genannten Fuchskaute gibt es beispielsweise noch den Stegskopf mit 654,4 m, den Salzburger Kopf (654,2 m) oder auch den Höllberg (642,8 m). Das sind aber nur ein Bruchteil der Berge, die man im Westerwald vorfindet.
Die Grenzflüsse des Westerwaldes habe ich ja bereits angeführt, im Westerwald selber gibt es aber auch noch einige Flüsse und auch stehende Gewässer, die einen Besuch wert sind.

(Bildquelle: https://pixabay.com)

Im Westerwald kann man vielerlei Ausflüge machen, es gibt viel zu sehen. Ihr könnt campen, es gibt Wanderwege, die sich quer durch die Landschaft ziehen und natürlich gibt es auch sehr viele Hotels, wo man sich ein Zimmer buchen kann.

Buchbezug:
In den Thrillern „Der Schacht“ und „Freier Fall“ von Volker Dützer herrscht rege Aufregung im Westerwald. Bei ihm ist es nicht idyllisch, nein in den Büchern treiben hier Serienmörder ihr Unwesen. Es gibt einige Orte, die in den Büchern erwähnt werden, so kann man immer einen Bezug zur Region herstellen.

(Infoquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Westerwald)

******************************************

Eckdaten zum Buch:

Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: KBV (15. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954413825
ISBN-13: 978-3954413829

Klappentext:
Sturz ins Bodenlose……
Ab dem Moment, als Polizist Ben Funke neben seiner ermordeten Geliebten erwacht, weiß er, dass es für ihn nur noch abwärts gehen kann.  Carola Wesseling wurde mit seiner Dienstpistole erschossen. Und Funke hält sie noch in der Hand.

Zur gleichen Zeit steht die Koblenzer Profilerin Helen Stein vor einem Rätsel: In den dünn besiedelten Gebieten des Westerwalds mit seinen einsamen Landstraßen verschwinden junge Frauen ohne jede Spur,  lediglich ihre Wagen stehen verlassen am Wegesrand.  Erst als durch Zufall eine furchtbar zugerichtete Leiche gefunden wird, erkennt  Stein, dass ein irrer Serienmörder sein Unwesen treibt  – und setzt ihr eigenes  Leben aufs Spiel.“
(Quelle: KBV)

Wenn ihr das Buch kaufen wollt seid ihr hier genau richtig.
Und hier findet ihr den Thriller beim Verlag.

******************************************

Das Gewinnspiel

Das könnt ihr gewinnen:

Hauptpreis:
„Freier Fall“ + „Der Schacht“ von Volker Dützer signiert in Print

2. & 3. Preis:
„Freier Fall“ von Volker Dützer signiert in Print

Um die Chance auf einen der Preise zu haben, beantwortet bitte die nachstehende Tagesfrage in den Kommentaren hier unter diesem Tourbeitrag.

Für eure Bewerbung habt ihr Zeit bis einschließlich 03.09.2017!

Die Gewinner werden dann unter http://netzwerk-agentur-bookmark.com/2017/08/23/freier-fall-von-volker-duetzer/ bekanntgegeben.

Tagesfrage:

Der Westerwald ist eine Region die zum Urlauben und Erholen einlädt.
Was würdet ihr dort gerne machen? Beschreibt eure Aktivitäten doch ein wenig!

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

10 Gedanken zu „Willkommen im Westerwald – Blogtour „Freier Fall“ [Blogtour Tag 4]

  1. Ich würde dort wandern gehen. Deis habe ich dort auch schon getan 🙂 Die Natur im Westerwald ist einfach herrlich.
    Abends habe ich immer ein Buch gelesen. Das ist für mich ein rundum gelunger Urlaub 🙂

  2. Hey 🙂

    Natürlich wandern, die natur genießen – falls es einen.see gibt baden gehen,
    Pilze und kräuter suchen, picknicken und gemütlich auf einer wiese im.schatten.ein bisschen lesen.😊

    Liebe grüße Carina

  3. Hallo Manja,
    ich war schon mal im Westerwald und würde gerne dort wieder wandern und die Natur und die Ruhe genießen. Pilze sammeln ist nichts für mich, da kenne ich mich leider gar nicht aus.

    Liebe Grüße, Jutta

  4. *räusper* also ich wohne da – mehr oder weniger und kenn den Westerwald seit Jahren, daher find ichs ja auch so toll einen Regionalkrimi gefunden zu haben, der dort spielt!
    Ich mag die Natur und hab neben Wanderungen, auch schon einige Burgen besichtigt :3

  5. Hallo und vielen Dank für einen weiteren tollen Blogtour-Tag! Ich würde im Westerwald wandern gehen, die Natur genießen, eine Radtour machen, das Herbstlabyrinth besichtigen.

    viele liebe Grüße
    Katja

  6. Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag und die
    Fotos finde ich schön.
    Ich würde in Westerwald spazieren gehen , die Natur genießen
    und die Ruhe genießen.

    Liebe Grüße Margareta (Stern44 )

  7. Hallo,

    ich glaube, dass ich dort ein bisschen Wandern würde, ansonsten wäre es mir dort für einen Urlaub aber ehrlich gesagt etwas zu ruhig 😉

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.