Rezension

Gelesen: „Soul Mates, Band 1: Flüstern des Lichts“ von Bianca Iosivoni

13. September 2017

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag (23. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473585149
ISBN-13: 978-3473585144
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Das Buch kaufen
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook
Die Autorin bei Facebook

 


ER SIEHT DAS DUNKLE IN IHRER SCHÖNHEIT.
SIE SIEHT DAS SCHÖNE IN SEINER DUNKELHEIT.
ZWEI SEELEN – FÜR IMMER VERBUNDEN.
DOCH IM KAMPF ZWISCHEN LICHT UND SCHATTEN BEDEUTET IHRE LIEBE DEN TOD.
Wer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.
(Quelle: Ravensburger Buchverlag)

Von Bianca Iosivoni habe ich bereits einige Romane gelesen. Jetzt ist ihr neuestes Werk „Soul Mates: Flüstern des Lichts“ erschienen und ich war sehr gespannt auf die Geschichte hier. Es ist der erste Teil der Dilogie. Angesprochen von Klappentext und Cover habe ich mich neugierig ans Lesen gemacht.

Die hier handelnden Charaktere sind in meinen Augen super gelungen. Man kann sie sich als Leser sehr gut vorstellen, sie sind richtig klasse beschrieben.
Rayne gefiel mir sehr gut, ich habe sie während des Lesens ins Herz geschlossen. Sie ist eine treue Seele, für Familie und Freunde würde sie wirklich alles tun. Im Mittelpunkt steht sie nicht unbedingt gerne, viel eher bleibt sie im Hintergrund, lebt ihr Leben ruhig und gelassen. Dann aber gerät sie zwischen die Fronten von Licht- und Schattenseelen. Zunächst ist Rayne eher schwach und weiß sich nicht zu wehren, mit der Zeit aber wird sie immer stärker und wächst zum Teil sehr über sich hinaus. Diese Entwicklung ist nachvollziehbar und sehr gut beschrieben.
Colt bin ich vollkommen verfallen. Zuerst wusste ich nicht recht wie ich ihn zu nehmen hatte, er wirkte mysteriös und geheimnisvoll auf mich. Je weiter ich hier aber vorankam desto mehr mochte ich Colt.

Auch die anderen Charaktere, die man als Leser hier kennenlernt, sind richtig super beschrieben. Man kann sich alle samt sehr gut vorstellen, beginnt nach und nach zu verstehen was es mit den einzelnen Seelenarten auf sich hat.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und hat mich von Beginn an mitgerissen. Ich bin flott und leicht durch die Seiten gerauscht, ich musste einfach immerzu wissen wie sich das Geschehen weiterentwickelt.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Rayne. Hierfür hat Bianca Iosivoni die Ich-Perspektive verwendet. Sie passt ganz wunderbar, man ist Rayne so noch viel näher, lernt ihre Gedanken und Gefühle sehr gut kennen.
Die Handlung hat mich von Beginn an gepackt, ich war direkt drin und gefesselt. Es geht hier sehr spannend zu, immer wieder gibt es Wendungen, die mich unvorbereitet getroffen haben und durch die das Geschehen immer wieder neue Impulse bekommen hat.
Als Leser weiß man hier eigentlich das gesamte Buch über nicht wirklich was hier wirklich passiert. Es geht hier mystisch und düster zu, auch Blut wird vergossen, eben alles was einen Pageturner ausmacht ist hier vorhanden.
Die Grundidee hat mir sehr gut gefallen. Als Leser lernt man hier verschiedene Arten von Seelen kennen. Man erfährt einiges über die verschiedenen Arten, für mich war dies eine vollkommen unverbrauchte, neue Idee, die ich so noch nicht kannte.

Das Ende traf mich vollkommen unvorbereitet. Ich habe mit Allem gerechnet, nur eben nicht damit. Und ich bin ein wenig sehr geschockt, warte nun neugierig auf Teil 2, der im Mai 2018 erscheinen soll.

Alles in Allem ist „Soul Mates: Flüstern des Lichts“ von Bianca Iosivoni ein verdammt guter Auftakt der Dilogie.
Sehr gut beschriebene vorstellbare Charaktere, ein flüssig lesbarer mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend gehalten ist und mich von Anfang an mit Idee und Umsetzung gefangen genommen hat, haben mich absolut begeistert und ganz wunderbar unterhalten.
Sehr empfehlenswert!

 

Ich bedanke mich beim Verlag und der NAB für das zugesandte Rezensionsexemplar!

 

Only registered users can comment.

  1. Also die Geschichte muss mich auch immer schaffen zu fesseln und das eigentlich schon von anfang an und hier hasst du eine schöne Meinung zu geschrieben 🙂 DANKEEEEEEEEEE und LG Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.