Gelesen: “Azur: Wenn eine Diebin liebt” von Sabine Schulter

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3288 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 260 Seiten
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Band 1 der Traumdieb-Trilogie
Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihren Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod.
Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie.
Doch die vier bieten ihr als Jess, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen. Vor allem als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.
(Quelle: amazon)

Bisher war mir Sabine Schulter schon bekannt aus anderen Büchern. Jetzt durfte ich „Azur: Wenn eine Diebin liebt“ aus ihrer Feder auch endlich lesen. Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Ja und der Klappentext machte mich auf Anhieb richtig neugierig.

Die Charaktere hat die Autorin hier richtig gut gezeichnet. Jeder von ihnen hat Stärken und Schwächen, man entwickelt hier schnell beispielsweise Sympathien für bestimmte und Abneigungen für andere.
Azur oder auch Jess, wie sie tagsüber heißt, gefiel mir richtig gut. Sie ist schnell, stark und mutig, genau die richtige Mischung um nachts Träume anderer zu stehlen. Tagsüber lebt sie ein normales Leben als Studentin. Dann wirkt sie eher sanft und ja auch irgendwie verletzlich. Das sie zwei Seiten an sich hat mich sehr fasziniert.
Cedric ist ein Behüter. Er soll Traumdiebe fangen, gemeinsam mit seinen Freunden. Er ist ziemlich genau und will immer alles perfekt machen. Das geht aber nicht immer, was ihn dann auch immer wieder richtiggehend wurmt.

Neben den beiden genannten Charakteren gibt es noch andere, wie beispielsweise die anderen Behüter Leander, Julian und Vincent oder auch Miranda, Jess‘ gute Freundin und ebenfalls Traumdiebin. Sie alle passen wunderbar in dieses Geschehen hinein und haben einen festen Platz.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr leicht und locker zu lesen. Ich wurde hier von Anfang an ins den Bann der Geschichte gezogen, konnte ohne Probleme folgen, war quasi vollkommen abgetaucht.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Jess und Cedric. Hierfür wurde von Sabine Schulter die Ich-Perspektive verwendet, die ich als sehr passend empfand.
Die Handlung selbst empfand ich als sehr spannend und neuartig. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich etwas mit dieser Hintergrundidee noch nicht gelesen. Und genau das hat mich fasziniert. Mir gefiel die Welt, die Sabine Schulter hier erbaut hat, sehr gut. Sie ist aber irgendwie auch schockierend, immerhin geht es doch um die Träume der Menschen. Es offenbaren sich hier noch so manche Geheimnisse, manche Verbindung hatte ich so nicht erwartet.

Das Ende ist spannend gehalten. Gleichzeitig ist man als Leser aber auch neugierig darauf wie es weitergeht. Hier wurde etwas Großes in Gang gebracht, das eine doch dramatische Fortsetzung verspricht.

Abschließend gesagt ist „Azur: Wenn eine Diebin liebt“ von Sabine Schulter ein Auftaktband, der mich vollkommen in seinen Bann ziehen konnte.
Sehr gute vorstellbare Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, neuartig und abwechslungsreich empfand, haben mir sehr viel Lesefreude beschert und mich wunderbar unterhalten.
Wirklich zu empfehlen!

 

Ich danke der Autorin für das bereitgestellte eBook!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.