Gelesen: „Just Another Try“ von Kathi B.

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1671 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 503 Seiten
Verlag: Eisermann – Verlag (2. März 2017)
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook


Amandas Leben schickt sie von einem Tief ins nächste. Erst Jahre später wird ihr klar, dass sie in ihrer Jugend einen folgenschweren Fehler begangen hat. Als sie dann auch noch unfreiwillig in eine Messerstecherei verwickelt wird, begreift sie, dass sie etwas ändern muss – und trifft eine Entscheidung, die ihr Leben von Grund auf verändert. Plötzlich findet sie sich in den Armen eines Mannes wieder, der ihr völlig unerwartet den Halt gibt, den sie braucht, um ihre geschundene Seele wieder zusammenzuflicken.
(Quelle: Eisermann Verlag)

Die Autorin Kathi B. war mir bisher komplett unbekannt. Daher war ich auch sehr gespannt auf „Just Another Try“ aus ihrer Feder. Der Klappentext und auch das Cover gefielen mir auf jeden Fall sehr gut und so begann ich neugierig mit dem Lesen.

Mit ihren Charakteren hat die Autorin bei mir vollkommen ins Schwarze getroffen. Ich konnte sie mir alles sehr gut vorstellen, sie sind anschaulich beschrieben.
Die beiden Protagonisten Amy und Marc sind einfach gelungen. Amy, die eigentlich Amanda heißt, ist sehr sympathisch. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die eine gescheiterte Beziehung hinter sich hat. Sie würde daran zugrunde gehen gäbe es nicht Marc.
Marc hat auch schon einiges durchgemacht. Zudem hat er einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt, der hier wirklich gut rüberkommt.
Die beiden zusammen gefielen mir richtig gut. Sie stützen sich gegenseitig, bewältigen ihre Probleme gemeinsam und stehen sich einfach bei.

Auch von den Nebenfiguren war ich begeistert. Sie passen sehr gut ins Geschehen hinein, jeder hat seinen festen Platz und gehört einfach dazu.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir richtig gut. Ich bin flüssig und leicht durch die Seiten der Geschichte gekommen, konnte ohne Probleme folgen. Auf mich wirkte es außerdem sehr frisch und unverbraucht, es macht einfach Spaß den Stil zu lesen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Amy und Marc. Mir gefiel dies sehr gut, denn so ist man beiden Charakteren noch viel näher und lernt sie zudem erst richtig kennen.
Die Handlung ist sehr emotional aber auch spannend gehalten. Direkt von Beginn an wird man mitgerissen, auch wenn es nicht unbedingt einfach ist was man hier zu lesen bekommt. Hier ist nicht immer alles eitel Sonnenschein, es gibt hier auch viel Negatives zu lesen. Daher wirkt das Geschehen aus sehr realistisch und wie aus dem Leben gegriffen, denn auch da ist nicht immer alles so gut wie es scheint. Hinzu kommen noch Wendungen, die mich vollkommen überrascht haben, wodurch ich immer tiefer ins Geschehen eingedrungen bin.

Das Ende ist passend zur Gesamtgeschichte. Ich empfand es als rund und abschließend, mich hat es wirklich mehr als zufriedengestellt.

Alles in Allem ist „Just Another Try“ von Kathi B. ein sehr emotionaler Roman, der mich mitgerissen hat.
Sehr gute realistische Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die dramatisch, spannend und nicht unbedingt immer einfach gehalten ist, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und begeistert.
Wirklich zu empfehlen!

 

Ich danke dem Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.