Rezension

Gelesen: „72: Liebe ist stärker als Hass“ von LiLo Seidl

Taschenbuch: 284 Seiten
Verlag: Books on Demand (9. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 374488760X
ISBN-13: 978-3744887601

Das Buch kaufen
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Hasan, Rami und Nasri – drei Freunde, drei Leben, ein Schicksal:
Die Flucht aus Syrien. Vom Bürgerkrieg gezeichnet, mit Narben an Seele und Körper, genießen sie Asyl in ihrer neuen Heimat Deutschland. Sie haben Arbeit und sind gut integriert. Khan, der Anführer einer IS-Splittergruppe, streckt seine Krallen nach ihnen aus, er will sie als Attentäter rekrutieren. Sein Köder ist ein verlogenes Versprechen: „Jeden Märtyrer erwarten 72 Jungfrauen im Paradies“.
Khan braucht Insider wie Hasan, Rami und Nasri, ihre Arbeitgeber sind auserkorene Ziele für Attentate. Er will mit Terroranschlägen die deutsche Wirtschaft an ihrem empfindlichsten Nerv treffen:
Gewinnverlust durch Produktionsausfall und in den Keller rauschende Aktienkurse. Und er will alle Ungläubigen brennen sehen, sein erstes Ziel ist eine große Raffinerie.
Bald ist einer der drei Freunde bereit zu sterben, um seinen Qualen ein Ende zu bereiten. Eine Katastrophe biblischen Ausmaßes droht!
(Quelle: amazon)

Der Roman „72: Liebe ist stärker als Hass“ stammt von der Autorin LiLo Seidl. Bisher war mir die Autorin noch vollkommen unbekannt, umso neugieriger war ich auf das was mich hier erwarten würde.
Das Cover und der Klappentext haben mich hier sehr angesprochen, also habe ich mich gespannt ans Lesen gemacht.

Die Charaktere dieser Geschichte hier gefielen mir wirklich gut. LiLo Seidl hat sie alle samt vorstellbar beschrieben, man baut als Leser eine gute Bindung zu ihnen auf.
Die Protagonisten sind Hasan, Rami und Nasri. Alle 3 sind Flüchtlinge auf Syrien, alle 3 haben sie ihre ganz eigenen Dinge erlebt. Ihre Wege nach Deutschland waren sehr unterschiedlich, ihnen allen hängt diese Flucht noch nach. Die Autorin beschreibt sie unterschiedlich und dennoch haben sie eben auch ihre Gemeinsamkeiten. In Deutschland sind aber alle 3 angekommen, die Integration hat bei ihnen gut funktioniert, sie haben Freunde und gehen arbeiten. Und dennoch, als Leser merkt man irgendwie schwebt dennoch etwas über ihnen wie ein Damoklesschwert.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr einnehmend. Ich war ganz schnell im Geschehen drin, konnte flüssig und leicht folgen, es ist alles sehr gut nachvollziehbar und verständlich.
Geschildert wird das Geschehen aus den Perspektiven der 3 Protagonisten. Man merkt als Leser wer gerade dran ist, kann die Sichtweisen sehr gut auseinanderhalten.
Die Handlung hat mich wirklich von Beginn an gepackt, anders kann ich es nicht sagen. Das Tempo ist in meinen Augen sehr hoch gehalten, es gibt eine sehr gute Spannungskurve, die sich immer weiter steigert. Ich habe das Buch quasi in einem Rutsch gelesen, wollte wissen wie sich das Geschehen hier weiterentwickelt. Hier wirkt wirklich alles realistisch und glaubhaft, zum Teil sogar sehr erschreckend echt.
Es war nicht mein erster Roman, der sich mit dem Thema Flüchtlinge befasst hat. Und dennoch hier war es anders, durch Flashbacks erfährt man hier einiges über die Protagonisten, was ich sehr interessant fand. Es ist sicherlich kein leichtes Thema, mit dem sich LiLo Seidl hier befasst, dennoch aber finde ich es wichtig, dass eben das Thema den Weg in die Bücher findet.

Das Ende dieses Romans empfand ich als gelungen. Es schließt die Gesamthandlung sehr gut ab und macht sie rund.
Ganz am Ende finden sich hier Worte der Autorin, wo sie erklärt wie sie zu Informationen gekommen ist und was es mit der 72 wirklich auf sich hat. Mir gefiel dies sehr gut, denn so wird dem Leser das Thema nochmal zusätzlich nähergebracht. Gleichzeitig regt sie so auch noch zum Nachdenken an.

Zusammengefasst gesagt ist „72: Liebe ist stärker als Hass“ von LiLo Seidl ein Roman, der mich von Beginn an mitgerissen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein einnehmender flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und interessant empfand, die sich zudem mit einem doch schwierigen Thema beschäftigt, haben mir hier tolle Lesestunden beschert und mich auch zum Nachdenken angeregt.
Absolut zu empfehlen!

 

Ich bedanke mich bei der Autorin für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

 

Ein Gedanke zu „Gelesen: „72: Liebe ist stärker als Hass“ von LiLo Seidl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.