Rezension

Gelesen: „Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen“ von Hedy Loewe

12. Oktober 2017

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1684 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 487 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (28. September 2017)
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch beim Verlag
Dark Diamonds bei Facebook
Die Autorin bei Facebook / Homepage der Autorin


**Die Sterne vergessen nie…**
Wenn sie es will, bleibt der Telepathin Shay kein einziger Gedanke ihrer Mitmenschen verborgen. Doch in ihrem eigenen Kopf gibt es einen dunklen Bereich, den sie einfach nicht ergründen kann. Fast so, als hätte jemand ihr Gedächtnis gelöscht, aber eine geheimnisvolle Sehnsucht dagelassen. Angetrieben von diesem Gefühl, das sie jeden Tag aufs Neue in die Ferne ruft, schließt Shay sich einer intergalaktischen Rebellion an, die sie auf eine lange Reise schickt – direkt in die Nähe eines für ihre Vergangenheit entscheidenden Mannes…
Als Commander Jon Matthews im entlegensten Winkel der Galaxie plötzlich die verloren geglaubte Liebe seines Lebens wiedersieht und diese ihn nicht erkennt, fällt seine so hart erarbeitete Maske von ihm ab.  Wie vor Jahren muss er abermals um Shays Liebe kämpfen. Doch diesmal geht es um viel mehr. Diesmal geht es auch um ihr Leben…
(Quelle: Dark Diamonds)

Der Science-Fiction Roman „Dignity Rising: Gefesselte Seelen“ stammt von der Autorin Hedy Loewe. Es ist der erste Teil der Reihe und ich wurde hier ganz besonders vom wirklich tollen Cover angesprochen. Nach Lesen des Klappentextes war klar ich muss dieses Buch lesen. Daher habe ich mich auch zügig ans Lesen gemacht.

Die Charaktere hier sind sehr facettenreich und vielseitig gezeichnet. Man kann sie sich als Leser sehr gut vorstellen, sie sind toll beschrieben.
Die Protagonisten Shay und Jon gefielen mir besonders gut. Sie heben sich beide durch ihren jeweiligen Background gut von den anderen ab.
Shay ist eine Botin, die außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt. Allerdings ihre Erinnerungen an ihre Vergangenheit wurden ausgelöscht, sei weiß nur noch das der Zeit seit sie für die Förderration arbeitet. Shay aber bemerkt das irgendwas nicht stimmt, sie beginnt sich näher mit den Dingen auseinanderzusetzen und letztlich umzudenken. Auf ihrer Flucht geraten sie und ihre Gefährtinnen in große Gefahr.
Jon ist Commander einer Raumstation. Hierher führt Shays Weg und so wird Jon mit seiner Crew unweigerlich in diese Sache hineingezogen. Was keiner ahnt, Jon hat eine besondere Verbindung zu Shay. Diese Dinge kommen erst nach und nach ans Licht.
Ich mochte sowohl Shay als auch Jon sehr gerne, sie waren mir beide sympathisch und ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen und verstehen.

Die anderen auftauchenden Charaktere sind ebenso richtig gut gelungen. Hier fügt sich jeder wunderbar ins Geschehen ein, jeder hat Ecken und Kanten, wirkte glaubhaft und vorstellbar auf mich.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig. Man wird hier mit jeder Seite mehr ins Geschehen hineingezogen, taucht mit jeder Seite mehr im Geschehen ab.
Geschildert wird das Geschehen aus den Perspektiven von Shay und Jon. Somit wird das Geschehen komplex und sehr interessant, man lernt so auch die Charaktere wirklich gut kennen.
Die Handlung selbst empfand ich sehr spannend gehalten. Das Tempo ist dem Geschehen angepasst, mal ist es langsamer, mal schneller. Unweigerlich wird man hier gefesselt, man kann gar nicht anders als immerzu weiterlesen, denn man will wissen was weiter passiert. Langeweile sucht man hier wirklich vergebens.

Das Ende ist passend gehalten. Es macht aber auch gleichzeitig neugierig auf die Fortsetzung, die hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lassen wird.

Zusammengefasst gesagt ist „Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen“ von Hedy Loewe ein Auftakt der mich komplett in seinen Bann gezogen hat.
Vielseitig gezeichnete interessante Charaktere, ein fesselnder Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als sehr spannend empfand, haben mich wirklich wunderbar unterhalten und machen neugierig auf Teil 2.
Absolut zu empfehlen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.