In eigener Sache

FBM 17 – Das war der Samstag

16. Oktober 2017

Halli Hallo meine Lieben da draußen,

da ist sie auch schon wieder vorbei, die FBM 17.
Und wie bisher jedes Jahr war auch ich vor Ort. Meine Eindrücke von meinem Buchmesse-Samstag möchte ich euch nun gerne schildern … 

Ich habe gestern den ganzen Tag überlegt was ich eigentlich schreiben möchte. Ich könnte das Ganze auch abkürzen und einfach nur „Es war verdammt geil“ schreiben. ABER ich bin nicht so, ich hab immerhin Fotos gemacht. Von daher auf gehts …

Aber Achtung: Es könnte etwas länger werden!

Der Tag begann für mich um 04:50 Uhr in der Früh. Eigentlich keine Zeit wo ich begeistert aufstehe aber was nimmt man nicht alles in Kauf für die Buchmesse. Schnell einen Kaffee getrunken zu Wachwerden und dann um kurz vor 6 Uhr ging es richtig los, zum Bahnhof. Auf dem Weg noch Verpflegung gekauft (yeah, es gibt Bäckerreien die schon um 6 Uhr aufmachen!) und dann rein in den Zug nach Köln Messe/Deutz. Die Abfahrt war super pünktlich und so kam ich auch pünktlich zum ICE nach Frankfurt. Was hab ich da vorher Panik geschoben, was wenn es nicht klappt und ich irgendwie Verspätung habe! Aber meine Panik war umsonst, im ICE habe ich mich dann auch endlich entspannt und die Vorfreude stieg und stieg.

Um 9 Uhr betrat ich dann Messeboden. Zuerst ging es für mich raus, aufs Freigelände, einen kurzen Überblick verschaffen was es dort so alles gibt. Das Beste war, zu dem Zeitpunkt waren noch kaum Menschen dort.

   

Von da bin ich dann in Halle 3, auf zu Buchalarm, Haroon Gordon und Clara Gabriel Hallo sagen. In Halle 3 bin ich dann auch für die erste Zeit geblieben, da liefen mir dann Katja mit Tochter und Sandra über den Weg. Einmal knuddeln war angesagt :D. Dann haben wir Steffi Hasse bei Loewe Hallo gesagt, nebenher ist Claudia von „Claudias Bücherregal“ an uns vorbei. ich hab sie aufgehalten, yeah sonst haben wir es immer erst am Bahnhof (meist bei der S-Bahn) geschafft uns zu sehen. Dieses Jahr also schon direkt am Morgen!!

Gegen 10:15 Uhr sind wir dann auf zum Impress-Blogger-Brunch. Ein Treffen das bei keiner Buchmesse fehlen darf.
Und war soooooooo schön, so viele liebe Menschen, Blogger, Autoren, Pia von Impress, und und und.

   

Nach dem Impress Brunch ging es für mich wieder nach draußen.

   

   

Dort hatte ich mich mit Eva Fay am Eingang des Lesezeltes verabredet.
Eva ist so eine sympathische, richtig liebe Autorin, hach es war so toll. Wir haben uns richtig toll unterhalten.

   

Nach diesem Treffen habe ich mir erst einmal mein „Messe-Crepes“ gegönnt. Der Stand war dieses Mal an einer anderen Stelle, ich hab ihn aber gefunden und mir das Crepes schmecken lassen (hab dann später noch eines gegessen).

Als nächstes stand bei mir das Amazon-Blogger-Event auf dem Plan. Ich war dieses Jahr das erste Mal dabei und war echt gespannt was mich erwarten würde. Ich hatte mich ja insgeheim auf eine Sitzgelegenheit gefreut. Tja, denkste, als ich am Stand ankam waren alle Plätze besetzt. Okay, was solls, es war trotzdem toll. Einige bekannte Gesichter waren hier auch dabei und von den Autoren haben mir spontan 2 etwas gesagt (Asche auf mein Haupt).

Hier sind direkt mal 2 Bücher auf meine Wunschliste gewandert. Zum einen „Tanz der Sonne entgegen“ von Mela Wagner und „Nelkenliebe“ von Anja Saskia Beyer.

Danach hats mich zum Sternensand Verlag gezogen. Leider war Corinne nicht dort aber ich habe Maya Shepherd getroffen, endlich. Ich mag sie total, wir haben schon sehr lange über Facebook Kontakt, ich hab schon so einge ihrer Bücher gelesen und JETZT haben wir uns dann auch persönlich getroffen!

Nach diesem Treffen bin ich zu DK (gegenüber von Ravensburger). Dort hieß es von 10 – 16 Uhr „Star Wars reads“, einige der Star Wars Figuren sollten dort zu sehen sein.
Es ist ein offenes Geheimnis wenn ich sage „Ich liebe Star Wars“, also war das Pflicht für mich.
Und ja was soll ich sagen … ich bin mit Darth Vader auf einem Foto!! Und er hat mich wieder gehen lassen ;).

   

   

Nach diesem Aufeinandertreffen brauchte ich dringend frische Luft.
Also bin ich nach draußen und mit der Rolltreppe raus auf den Balkon von Halle 3.
Ich liebe diesen Überblick wirklich sehr!

   

Als nächster Programmpunkt stand bei mir das „Meet & Greet für die Liebe“ auf dem Plan. Endlich konnte ich mal wieder mit Emily Bold und Sarah Saxx quatschen, wir kennen uns schon so lange, von Sarah hab ich alle Bücher gelesen und Emily war schon vor 6 Jahren dabei, bei meiner ersten Messe.
Und ich hab Hannah Siebern kennengelernt.
Fotos gibt es leider keine, dafür hab ich aber dafür hab ich von zwei der genannten was zum Verlosen für euch ;).

Der Raum vom Meet & Greet war leider recht klein und so wurde es recht schnell warm. Also bin ich wieder raus auf die Freifläche und ab gings zum „Dystopischen Meet & Greet“. Hier hab ich Marion Hübinger und Sandra Hörger (zum zweiten Mal an diesem Tag) getroffen. Und wir haben geredet und geredet, es war einfach nur toll.

Das war dann aber mein letzter Punkt, danach hat mich Sandra Hörger mit im Taxi zum Hauptbahnhof mitgenommen (Ich danke dir!!) wo dann auch schon recht bald mein Zug nach Hause abfuhr.

Hier noch weitere Fotos von der Messe:

   

Und das habe ich alles mitgebracht:

   

   

Mit diesen Fotos wäre ich dann am Ende meines Berichts angekommen. Wie ihr seht, ich habe eine Menge erlebt und auch wenn mir der Rücken noch immer weh tut und meine Füße auch noch nicht ganz so wollen wie ich will, ich bereue keine Sekunde. Die Buchmesse ist jedes Jahr aufs Neue einfach Besonders, genial, einfach geil.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Bericht und den Fotos ein wenig vom Messefeeling nach Hause bringen!

Jetzt heißt es 1 Jahr warten, dann geht’s auf zur „FBM 18“ und ich freue mich schon jetzt riesig drauf.

 

 

Only registered users can comment.

  1. Huhu Manja!

    Was man nicht alles an einem Tag erleben kann! 😀
    Ich fands schön, dich wenigstens kurz getroffen zu haben 🙂
    Aaaaaaber … die Star Wars Figuren waren doch bei DK, nicht Ravensburger. Okay, das war direkt gegenüber 😀 Mein Mann ist am Samstag auch mit meinem Sohn vorbei gekommen und der Kurze hat auch Fotos mit allen Troopern und Darth Vader gemacht und fand es toll *G*

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Hihi siehst du ich bringe die Stände schon durcheinander. ,Star Wars hat eben Eindruck auf mich gemacht. Ich ändere es aber ab ;).
      Ich fand es auch toll das wir uns wenigstens kurz gesehen habe. (Nächstes Jahr leuchte ich dann durch die Halle 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.