Gelesen: „Forbidden Secrets. Nadia & Noah“ von Veronika Mauel

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1996 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 345 Seiten
Verlag: Impress (5. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
Das Buch beim Verlag
Impress Autoren bei Facebook
Die Autorin bei Facebook


**All die Geheimnisse, die zwischen uns stehen…**
Nichts wünscht sich die 17-jährige Nadia mehr, als aus ihrem strengen Elternhaus auszubrechen und sich einmal im Leben vollkommen frei zu fühlen. Mit dem Familienumzug auf die wild-romantische Insel in der Nordsee scheint ihr Traum endlich näher zu rücken. Schnell gehört sie zur Clique der Reichen und Schönen und sogar ihre Eltern haben zum ersten Mal keine Bedenken mehr, sie zu Poolpartys und Strandübernachtungen gehen zu lassen. Innere Freiheit empfindet sie aber trotzdem nur mit einer Person – und zwar ausgerechnet mit Noah, dem viel zu gut aussehenden Bad Boy, der ein düsteres Geheimnis mit sich trägt und den ihre neue Clique bis aufs Blut nicht ausstehen kann…
(Quelle: Impress)

Von Veronika Mauel habe ich bereits andere Bücher gelesen und sie konnte mich jeweils mit ihren Geschichten begeistern. Nun hatte ich die Chance „Forbidden Secrets. Nadia & Noah“ aus ihrer Feder zu lesen und das konnte ich mir wirklich nicht entgehen lassen.
Das Cover hat mich sehr angesprochen und der Klappentext versprach mir bereits so einiges.

Die handelnden Charaktere sind der Autorin wirklich gut gelungen, ich konnte sie mir alle richtig gut vorstellen und ihre Handlungen waren verständlich.
Nadia und Noah gefielen mir richtig gut. Nadia ist interessant und auch wenn sie zu Beginn ein wenig schwierig auf mich wirkte bin ich mit ihr doch gut warm geworden. Sie will unbedingt zu den Reichen und Schönen gehören, auf der anderen Seite aber will sie auch ihre Freiheit. Das ist das Schwierige für mich, mit der Zeit aber konnte ich mich damit arrangieren.
Noah empfand ich als glaubhaft und authentisch gehalten. Er bleibt sich selbst treu, auch wenn er sich gegen die anderen zur Wehr setzt.

Auch die Nebenfiguren dieser Geschichte hier sind gut gezeichnet. Man kann sie sich als Leser gut vorstellen. Nur bei ganz wenigen hätte ich mir gerne ein wenig mehr gewünscht.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und klar zu lesen. Ich als Leser bin gut durch das Geschehen hindurch  gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Dieser Wechsel lässt den Leser noch tiefer eintauchen und die Charaktere viel genauer kennenlernen.
Die Handlung selbst beginnt recht ruhig. Man bekommt zunächst einen Einblick wie Nadias und Noahs Leben bisher verlaufen ist. Dann beginnt eine sehr interessante und auch spannende Entwicklung. Diese wechselt sich mit der ruhigen Handlung immer wieder ab. Dabei bekommt man als Leser auch Gänsehautmomente, man verfolgt die Protagonisten hier gespannt und möchte wissen wie es weitergeht.
Neben den gefühlvollen Szenen gibt es auch kritischere Themen, die angesprochen werden. Diese Passagen sind gut im Geschehen eingearbeitet.

Das Ende selbst ist sogesehen abgeschlossen. Es werden Probleme und Konflikte gelöst, allerdings war es mir ein wenig zu einfach wie manches abgehandelt wurde. Gleichzeitig aber gibt es auch noch offene Dinge.

Alles in Allem ist „Forbidden Secrets. Nadia & Noah“ von Veronika Mauel ein Roman, der kurzweilig und unterhaltsam ist.
Gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die zunächst eher ruhig gehalten ist, dann aber sehr interessant wird und durchaus auch kritischere Dinge anspricht, haben mir hier tolle Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.