Gelesen: “Schneeflockenküsschen” von Jo Berger

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2696.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 210 Seiten
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen auf Amazon
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Ein Roman über die Liebe und den wahren Zauber von Weihnachten.

Weihnachten ist für Amelie Stone schon lange nicht mehr das Fest der Liebe. Im Gegenteil, sie meidet alles, was damit zu tun hat. Als überzeugter Single und eiskalte Chefin des exklusiven New Yorker Modelabels »Stylish Amy« hat sie vor den Feiertagen jede Menge zu tun, um den Umsatz zu steigern und sich anderweitig bei Laune zu halten.
Zumindest bis unvermittelt eine Frau auftaucht, die behauptet, ein Engel zu sein. Zu allem Überfluss steht Amelie plötzlich vor Ryan Malone, Inhaber von Malones Christmas Wonderland, mit dem sie eine etwas komplizierte Vergangenheit verbindet.
Wird es Ryan und dem Engel gelingen, in ihr den Zauber von Weihnachten – und den der Liebe – wieder zu erwecken?
(Quelle: amazon)

Bisher konnte mich Jo Berger immer richtig gut unterhalten mit ihren Büchern. Nun ist mit „Schneeflockenküsschen“ ihr neuestes Werk erschienen. Das Cover passt wirklich sehr gut zum Inhalt und der Klappentext versprach mir bereits sehr viel.

Die Charaktere hat die Autorin hier wieder einmal richtig gut gezeichnet. Ich konnte sie mir alle samt sehr gut vorstellen und die Handlungen waren für mich verständlich.
Amelie mochte ich zu Beginn rein gar nicht. Sie wirkte zickig und arrogant auf mich, denkt nur an sich und ihr Modelabel „Stylish Amy“. Sie will Geld machen, nur das zählt für sie. Amelies Herz ist kalt, sie zeigt keine Gefühle. Bis Elisa in ihr Leben tritt. Im Verlauf macht Amelie eine Wendung durch, die ich als nachvollziehbar empfand und die mir richtig gut gefiel.
Ryan ist der männliche Protagonist. Er ist so herzensgut und liebenswert, Weihnachten ist für ihn etwas ganz Besonderes. Ryan ist Besitzer eines Winterwonderlands, wo er beispielsweise Schneekugeln verkauft. Ich mochte Ryan von seiner Art her richtig gerne.
Elisa ist natürlich auch wieder mit von der Partie. Sie ist einfach unverwechselbar, absolut liebenswert und eben auch ein wenig chaotisch.

Auch die vorkommenden Nebencharaktere konnten mich überzeugen. Sie sind alle sehr gut beschrieben und als Leser kann man die Handlungen verstehen und nachvollziehen.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker zu lesen. Ich bin flott und flüssig durch die Seiten dieser Geschichte her gekommen, konnte ohne Probleme folgen und ich hatte meinen Spaß dabei.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Amelie und Elisa. Der Leser bekommt also ein umfassendes Bild beider und kann sich richtig gut in die beiden hineinversetzen.
Die Handlung ist einfach herrlich. Es ist ein richtig schöner Liebesroman, der vorweihnachtliche Stimmung aufkommen lässt. Doch nicht nur die Liebe spielt hier eine große Rolle, es gibt auch eine gute Prise Humor und Spannung, die in das Geschehen eingebaut sind. Somit ergibt eine in meinen Augen perfekte Mischung für sehr schöne Lesestunden.

Das Ende ist passend gewählt. Es macht einfach alles rund und schließt das Geschehen hier wirklich perfekt ab. Ich war rundum zufrieden und habe meinen Reader glücklich zur Seite gelegt.

Zusammengefasst gesagt ist „Schneeflockenküsschen“ von Jo Berger ein kurzweiliger Roman, der mich vollkommen für sich gewonnen hat.
Glaubhaft gezeichnete liebenswerte Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als eine perfekte Mischung aus Liebe, Humor und auch Spannung empfunden habe, haben mir hier unterhaltsame Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich empfehlenswert!

 

Ich danke der Autorin für das bereitgestellte eBook!

 

3 Kommentare zu „Gelesen: “Schneeflockenküsschen” von Jo Berger“

  1. Hey Manja,

    hui super – das Buch habe ich mir auch vor kurzem gekauft, da ja mit der Weihnachtszeit wieder Zeit für solche Geschichten ist, die einfach schön sind und Spaß machen. 🙂

    Danke für deine Meinung!

    Alles Liebe,
    Anna

  2. Jenny siebentaler

    Eine wundervolle Meinung die mich auch wieder mal sofort überzeugt-denn das Buch selbst habe ich auch schon für mich entdeckt!
    LG Jenny

  3. Hallo und herzlichen Dank für diese schöne Rezension! Das Cover ist wirklich toll und ich bin wirklich neugierig auf das Buch geworden.

    LG
    Katja

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.