Gelesen: “True North – Schon immer nur wir (Vermont-Reihe 2)” von Sarina Bowen

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1666 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 417 Seiten
Verlag: LYX.digital (21. Juli 2017)
Sprache: Deutsch


Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment.
Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …
(Quelle: LYX)

Nachdem ich den ersten Band der „Vermont-Reihe“ bereits gemocht habe war rasch klar, dass ich auch „True North – Schon immer nur wir“ von Sarina Bowen auch lesen muss.
Das Cover passt super zum ersten Band, man kann klar erkennen, dass es eine Reihe ist. Doch auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht und so habe ich das Buch auch recht schnell gelesen.

Von den Charakteren dieses Buches war ich wirklich begeistert. Auf mich wirkten sie gut beschrieben und vorstellbar. Die Handlungen waren für mich nachvollziehbar.
Jude ist eine sehr starke Persönlichkeit mit einem starken Charakter. Er musste bereits einiges durchmachen, wirkt einerseits gebrochen, lässt sich aber nicht unterkriegen, steht immer wieder auf. Seine Familie steht an seiner Seite, ist für ihn da. Und Jude ist auch für sie da, er beschützt sie vor seiner Vergangenheit, sie sind ihm wichtig.
Sophie sollte Jude eigentlich hassen, doch genau das kann sie nicht. Sie hat ein großes Herz und eigentlich zweifelt sie auch nicht an ihrer Liebe zu Jude. Doch sie versucht immer wieder ihre Gefühle zu unterdrücken. Ihre Familie ist nicht mehr das was sie war, Sophie aber versucht zu kämpfe, was nur nicht ganz so einfach ist. Sich selbst stellt sie immer wieder hinten an, das Wohl anderer ist ihr wichtiger.

Neben den beiden genannten gibt es noch andere Charaktere. Auch sie empfand ich als sehr gut beschrieben und von den Handlungen her nachvollziehbar.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich so leicht und locker lesen. Der Stil passt hier sehr gut zur Geschichte, die Autorin macht es ihren Lesern wirklich einfach zu folgen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Jude und Sophie. Beide Mal hat Sarina Bowen die Ich-Perspektive verwendet, sie passt hier einfach total, man ist beiden so noch viel näher als eh schon.
Die Handlung hat mir hier viel besser gefallen als noch im ersten Teil. Man kann die Bände auch unabhängig voneinander lesen, da es immer wieder andere Protagonisten sind. Wenn man aber den ganzen Lesespaß haben möchte liest man sie in der Reihenfolge.
Teil 2 ist ernster als der erste Band. Dort gab es durchaus noch Humor, hier wird es eher ernst und ja auch traurig. Doch gerade das macht diesen Teil in meinen Augen aus. Man wird an die Seiten gefesselt und will wissen wie sich alles weiter entwickelt.

Das Ende empfand ich als sehr passend gewählt. Es macht diesen Teil in meinen Augen mehr als rund, schließt ihn richtig gut ab, so dass man letztlich richtig zufrieden aus dem Buch geht.

Insgesamt gesagt ist „True North – Schon immer nur wir“ von Sarina Bowen ein richtig guter zweiter Teil der „Vermont-Reihe“, der mir sogar noch besser gefiel als Band 1.
Sehr gut beschriebene glaubhaft wirkende Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die mich gefesselt und bewegt hat, haben mir hier verdammt gute Lesestunden beschert und mich am Ende komplett überzeugt.
Unbedingt zu empfehlen!

Rezension Teil 1
“True North – Wo auch immer du bist”

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.