Rezension

Gelesen: „Constellation – Gegen alle Sterne“ von Claudia Gray

13. November 2017

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1272 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbj (23. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
cbj & cbt Verlage bei Facebook


Er ist programmiert, sie zu töten. Sie ist bereit, ihn zu vernichten. Bis sie sich näher kommen als gedacht …
Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?
(Quelle: cbj)

Die Autorin Claudia Gray war mir bereits durch andere Romane sehr gut bekannt. Nun hatte ich die Chance auch „Constellation – Gegen alle Sterne“ aus ihrer Feder zu lesen. Das Cover sprach mich hier auf Anhieb sehr an und der Klappentext machte mich sehr neugierig.

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Mir gefielen sie alle gut, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfiebern.
Die Protagonisten sind sympathisch. Die Beziehung zwischen einem Menschen und einem Roboter fand ich sehr interessant. Sie müssen lernen miteinander klarkommen, müssen lernen Vertrauen zueinander zu haben. Zwischen Noemi, dem Menschenmädchen und Abel, dem Mech, entwickelt sich hier eine ganz zarte Romanze, etwas das es so noch gar nicht vorher gab. Und genau das macht dieses Buch in meinen Augen aus.

Auch die Nebencharaktere dieser Geschichte sind gut gelungen. Sie passen sehr gut in das Geschehen hier hinein, jeder bringt ganz eigene Dinge mit ins Geschehen hinein.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir richtig gut. Claudia Gray schreibt flüssig und angenehm, zudem beschreibt sie die Umgebung mit den Planeten richtig gut und vorstellbar.
Die Handlung selbst stellt einen richtig guten Auftakt einer neuen Science-Fiction-Reihe. Das Geschehen ist spannend gehalten, man wird als Leser hier auf Anhieb gepackt und möchte wissen was weiter passieren wird. Es geht hier auch ohne große Umschweife los, erst nach und nach erfährt man als Leser wie es zu dem Krieg hier gekommen ist. Das macht das Ganze interessant und vielseitig, von der Idee her hat mich die Autorin auf jeden Fall gehabt.
Die Umgebung mit den 5 Planeten, der Weltraum mit allem was dazu gehört, haben mir richtig gut gefallen. Allerdings fand ich es ein wenig schade, dass man während der Reise zu den Planeten nur wenig über diese erfährt. Die Beschreibung ist gut nur die anderen Details aber bleiben im Dunkeln.

Das Ende empfand ich als sehr gut gehalten. Mir gefiel es gut, es macht das Geschehen soweit rund, gleichzeigt aber auch neugierig auf eine Fortsetzung.

Insgesamt gesagt ist „Constellation – Gegen alle Sterne“ von Claudia Gray ein Jugendroman, der mich bis auf Kleinigkeiten richtig für sich gewinnen konnte.
Sehr gut dargestellte Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und abwechslungsreich empfand und deren Umgebung toll beschrieben wird, haben mir hier sehr unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Ich danke dem Verlag für das zugesandte eBook!

 

Only registered users can comment.

  1. Der Inhalt macht mich richtig neugierig.
    Ich habe eine Weile nichts gelesen und scheine eine Menge interessanter Bücher verpasst zu haben. Du schaffst es mal wieder, dass meine Wunschliste aus allen Nähen platzt. 😄

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.