Rezension

Gelesen: „The Score – Mitten ins Herz (Off-Campus 3)“ von Elle Kennedy

13. November 2017

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1308 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Piper (2. Juni 2017)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook


Er weiß, wie man gewinnt. Aber weiß er auch, wie man das Herz einer Frau gewinnt?
Allie Hayes steckt in einer Krise. Sie hat keinen Plan für die Zukunft und außerdem ein gebrochenes Herz. Zügelloser Sex ist sicher nicht die Lösung ihrer Probleme, aber dem unglaublichen Hockeystar Dean Di Laurentis kann sie – zumindest in dieser Nacht – nicht widerstehen. Dean dagegen bekommt immer, was er will. Deshalb kann er es auch nicht fassen, dass Allie nach ihrer gemeinsamen Nacht nichts mehr von ihm wissen will. Dean findet, Allie muss um jeden Preis erobert werden. Aber weiß er wirklich, worauf er sich da einlässt?
(Quelle: Piper)

Der Roman „The Score . Mitten ins Herz“ stammt von der Autorin Elle Kennedy. Es ist der 3. Teil der „Off-Campus“ – Reihe und ich war richtig gespannt auf das, was mich hier erwarten würde.
Der Klappentext und das Cover sprachen mich sehr an und so habe ich mich neugierig ans Lesen gemacht.

Die Charaktere dieses Buches haben mir richtig gut gefallen. Ich konnte sie mir gut vorstellen und die Handlungen waren für mich nachvollziehbar.
Die beiden Protagonisten Allie und Dean waren mir richtig sympathisch. Zusammen sind sie ein richtig tolles Team.
Dean hat es mir zugegeben zu Anfang nicht ganz so leicht gemacht, wir mussten erst warm werden miteinander. Je weiter ich aber vorankam desto mehr mochte ich ihn von seiner Art her. Auf den ersten Blick scheint Dean ein Frauenheld zu sein, dabei ist er weit mehr als nur das. Ich habe hier gelernt hinter seine Fassade zu schauen, habe einen sympathischen jungen Mann entdeckt, der mit jeder Seite mehr mein Herz erwärmt hat.
Allie ist eine richtig tolle Protagonistin. Sie will eigentlich nur eines, geliebt werden, Halt finden, einfach ankommen. Ihr bisheriges Leben verlief nicht unbedingt so wie sie es sich erhofft hatte. Auch sie habe ich, je weiter ich vorankam im Geschehen, ins Herz geschlossen.

Die Nebencharaktere dieser Geschichte hier haben mir ebenso richtig gut gefallen. Auch wenn ich die beiden Vorgänger dieser Reihe nicht kenne konnte ich mir jeden von ihnen sehr gut vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und locker leicht zu lesen. Die Gefühle kommen hier richtig gut rüber, man kann sie sich als Leser sehr gut vorstellen, kann sie greifen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten. So lernt man beide nicht nur sehr gut kennen, sonder bekommt auch einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle.
Die Handlung gefiel mir sehr gut. Ich bin auch richtig gut ins Geschehen hineingekommen, auch wenn ich, wie bereits erwähnt, die Vorgänger nicht kenne. Immer wieder hat mich die Geschichte hier berührt und mitgenommen, ich konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen.
Ebenfalls im Geschehen findet man erotische Szenen. Hier muss ich aber gestehen, es war mir doch manches Mal ein wenig zu viel des Guten.

Das Ende bietet nochmals einiges an Spannung. Das Buch wird hier dann richtig gut abgeschlossen, es ist rund und wirklich gut getroffen.

Letztlich gesagt ist „The Score – Mitten ins Herz“ von Elle Kennedy, der dritte Teil der „Off-Campus“ – Reihe ein richtig guter New Adult Roman, der mich kurzweilig gefangen genommen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und deine Handlung, die ich als abwechslungsreich und auch spannend empfunden habe, in der es mir aber doch ein paar zu viele erotische Szenen gegeben hat, haben mir  hier unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.