Rezension

Gelesen: „Erwacht (Vampire Awakenings 1)“ von Brenda K. Davies

14. November 2017

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1206 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 380 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1549793306
Verlag: Translantik Verlag (28. September 2017)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook


Sera ist von einer Vergangenheit traumatisiert, die sie nicht hinter sich lassen kann. Sie hat sich während der letzten drei Jahre auf dem College vor der Welt versteckt und sich dort ein ruhiges Leben aufgebaut. Zufällig trifft sie auf Liam, der ihre wohlbehütete Welt ins Wanken bringt. Er weckt Gefühle in ihr, von denen sie nie gedacht hätte, dass sie möglich wären und deren Intensität ihr Angst macht.
Liam trägt selbst ein dunkles und tödliches Geheimnis in sich und weiß, dass er von Sera fernbleiben sollte, da er ihr nur weiteren Schmerz zufügen würde. Er fühlt sich jedoch auf unwiderstehliche Weise von ihr angezogen und schafft es nicht, sich der Lust und Leidenschaft zu verwehren, die nur sie in ihm auslösen kann.
Ist die junge Liebe stark genug oder werden Liam und Sera für immer auseinandergerissen, wenn die Vergangenheit die Gegenwart einholt und so Liams wahre Natur offenbart?
(Quelle: Translantik Verlag)

Der Roman „Erwacht“ stammt von der Autorin Brenda K. Davis. Es ist der Auftaktband einer Reihe und ich wurde hier sehr vom Cover angesprochen. Nach Lesen des Klappentextes war mir klar, dieses Buch ist genau nach meinem Geschmack.

Die handelnden Charaktere empfand ich hier als gut beschrieben und somit vorstellbar. Von ihren Handlungen her konnte ich es gut nachvollziehen.
Die beiden Protagonisten sind hier Sera und Liam.
Sera ist eine starke Persönlichkeit, die jedoch ziemliche Angst hat sich Männern zu nähern. Ihre Vergangenheit hängt ihr noch nach, erst Liam ist es zu verdanken, dass sie beginnt sich mit ihr auseinanderzusetzen. Für ihre Freunde möchte Sera nur das Beste, sie stellt sie über ihr eigenes Wohl. Ich persönlich mochte Sera richtig gerne.
Liam ist schon ein ziemlicher Macho. Er weiß ziemlich genau was er will und auch wie er es bekommt. Sera behandelt er als wäre sie die einzige Frau der Welt, er trägt sie auf Händen. Auch wenn man recht wenig über seine Vergangenheit erfährt empfand ich Liam als sehr sympathisch.

Die Nebencharaktere bleiben hier ein wenig außen vor. Man erfährt jetzt nicht so viel über sie, ich empfand es jedoch nicht ganz so schlimm. Immerhin wird es ja Fortsetzungen geben, wo es dann mehr Infos geben wird.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir vom ersten Wort an sehr. Ich bin locker und flüssig durch das Buch gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles gut verstehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Sera und Liam. So folgt man als Leser beiden sehr nah und kann in ihre Gedanken und Gefühle blicken.
Die Handlung gefiel mir an sich richtig gut. Es geht relativ verhalten los. Gerade im ersten Teil des Buches war ich manches Mal etwas verwirrt, wusste nicht so richtig wohin mich alles führen würde. Erst in der zweiten Hälfte wird es richtig spannend. Das heißt aber nicht das vorher keine Spannung da ist, man spürt diese aber nur im Hintergrund, als Leser weiß man da ist etwas, das sich nach oben arbeitet. In der zweiten Hälfte gibt es dann auch Wendungen, die mich fesseln konnten. Den zweiten Buchteil habe ich auch in einem Rutsch gelesen, da ich wissen musste was weiter passiert.
Die geschaffene Welt bleibt hier etwas außen vor, in meinem Kopf haben sich so einige Fragen gebildet, die aber leider nicht beantwortet wurden.

Das Ende ist soweit abgeschlossen. Die Reihe ist ja so aufgebaut das jeder Band ein anderes Pärchen in den Vordergrund stellt. Ich bin gespannt wer es im zweiten Teil wohl sein wird.

Abschließend gesagt ist „Erwacht (Vampire Awakenings 1)“ von Brenda K. Davies ein doch guter Auftaktband der Reihe, der mich aber nach und nach in seinen Bann gezogen hat.
Sehr gut ausgearbeitete sympathische Protagonisten, ein sehr angenehm zu lesender leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die verhalten beginnt, die dann aber immer spannender und abwechslungsreicher wird, haben mir hier sehr unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Ich bedanke mich beim Verlag für das zugesandte eBook!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.