Gelesen: „Zum Glück verliebt“ von Iva Olsen

Taschenbuch: 230 Seiten
Verlag: Manja Ivkovic (19. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3947448015
ISBN-13: 978-3947448012

Weitere Informationen bei Amazon
Die Autorin bei Facebook


Annas Leben könnte nicht besser laufen: Sie ist erfolgreich, weltweit gefragt als Restauratorin alter Gemälde und mit ihrem langjährigen Freund plant sie ihr zukünftiges Leben in New York. Wäre da nicht dieser eine Auftrag in einem winzigen Dörfchen im Norden Deutschlands.
Denn plötzlich sieht sich Anna – statt einer imposanten Skyline – eigenwilligen Vierbeinern und kauzigen Dorfbewohnern gegenüber, von denen ausgerechnet der uncharmante Eric ihr Herz auf ganz besondere Weise berührt. Und auf einmal scheint ihr ganzes Leben auf links gedreht …
Ein romantisch-humorvoller Liebesroman über das wundersame Gefühl, zu Hause angekommen zu sein.
(Quelle: amazon)

Der Roman „Zum Glück verliebt“ stammt von der Autorin Iva Olsen. Es ist das Debüt der Autorin und ich war richtig gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover gefiel mir richtig gut und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden.

Mit ihren Charakteren konnte mich Iva Olsen wirklich abholen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und vorstellbar.
Anna gefiel mir richtig gut. Sie ist eine interessante sympathische junge Frau, die von ihrer Vergangenheit merklich beeinflusst wurde. Anna wünscht sich Sicherheit im Leben, will sie doch immer genau wissen was passieren wird. In Troja aber beginnt sie sich zu verändern, sie entwickelt sich, geht mehr aus sich heraus.

Doch nicht nur Anna ist richtig gut beschrieben, auch die anderen Charaktere, beispielsweise die Bewohner von Troja, sind der Autorin richtig gut gelungen. Sie alle haben ihre großen oder auch kleinen Geheimnisse, wirkten sie doch glaubhaft und authentisch auf mich.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker. Es liest sich richtig gut und man kann problemlos folgen.
Geschildert wird das Geschehen in der personalen Erzählperspektive. Man blickt als Leser so zu Anna, lernt ihre Gedanken und Gefühle sehr gut kennen.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Von der Idee her mag es nicht unbedingt neu sein, dennoch aber hat es halt was. Iva Olsen versteht es den Umsetzung mit ihrer Umsetzung zu begeistern. Man denkt hier nicht auf Anhieb, man wüsste wohin die Reise geht.
Mir gefiel es das man das Geschehen hier genauso auch im richtigen Leben finden kann. Iva Olsen gibt Denkanstöße, man solle an seine Träum glauben, sie nicht aufgeben.

Das Ende ist nicht vorhersehbar und mir hat es richtig gut gefallen. Es passt sehr gut zur hier erzählten Gesamtgeschichte, schließt sie sehr schön ab und macht sie rund.

Abschließend gesagt ist „Zum Glück verliebt“ von Iva Olsen ein Roman, der mich kurzweilig sehr gut unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die wie aus dem Leben gegriffen scheint und den Leser auch zum Nachdenken anregt, haben mir hier sehr schöne Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Ich danke der Autorin für das bereitgestellte Taschenbuch und die Leserunde!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.