Gelesen: „Try it Baby – New York, New Year, New Love“ von Marleen Reichenberg

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1598.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 357 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1973486970
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


So hat sich die junge Französin Julie ihren Neuanfang in New York nicht vorgestellt:
Ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit findet sie sich plötzlich mutterseelenallein und arbeitslos in einer Stadt, die dafür bekannt ist, mit Neuankömmlingen nicht gerade zimperlich umzugehen. Julie sehnt sich nach Südfrankreich zurück. Lediglich die Hoffnung darauf, dass ihr untreuer Freund Vincent wieder zur Besinnung kommt, hält sie noch im von ihr verhassten Big Apple.
Luke Tierney, ein erfolgsverwöhnter, millionenschwerer Bauunternehmer, ist überzeugter New Yorker. Seine persönliche Freiheit geht ihm über alles, deshalb meidet er anhängliche Frauen wie der Teufel das Weihwasser. Die von Liebeskummer und Heimweh geplagte Julie passt überhaupt nicht in sein Beuteschema.
Aus irgendeinem ihm selbst nicht ersichtlichen Grund fühlt er sich verpflichtet, die widerspenstige Französin aufzumuntern und ihr eine unvergessliche Silvesternacht zu bereiten.
Als Julie sich langsam aber sicher in New York behauptet, rührt sich in Luke ein Gefühl, das er bisher nicht kannte:
Eifersucht …
(Quelle: amazon)

Marleen Reichenberg ist eine Autorin, die ich bereits gut kannte. Nun ist mit „Try it Baby – New York, New Year, New Love“ ihr neuestes Werk erschienen.
Ich wurde hier ganz besonders vom Klappentext angesprochen. Doch auch das Cover macht neugierig und so habe ich mich schnell auf das Buch gestürzt.

Ihre Charaktere hat Marleen Reichenberg wirklich richtig gut gezeichnet. Ich konnte sie mir wirklich gut vorstellen, sie wirkten auf mich glaubhaft und authentisch.
Julie ist Französin, die mit ihrem Freund nach New York gegangen ist. Doch die Beziehung scheitert und Julie ist vollkommen auf sich alleine gestellt. Alle glauben sie würde es nicht schaffen, doch Julie beißt sich durch, sie gibt nicht auf. Genau das gefiel mir richtig gut, sie hat mir wirklich total gut gefallen.
Luke hatte es mir auch sehr angetan. Einerseits ist er ein richtiger Schnuckel, er hat aber auch so Seiten an sich, da dachte ich nur Oh mein Gott. Luke ist zudem ein ziemlicher Frauenheld und Julie ist zunächst einmal so rein gar nicht sein Typ. Das ändert sich aber, denn er zeigt Julie sehr viel von New York.

Auch die anderen auftauchenden Charaktere, wie beispielsweise Sabrina, sind der Autorin richtig gut gelungen. Auf mich wirkten sie vorstellbar und die Handlungen konnte ich gut nachvollziehen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich wurde hier immer mehr ins Geschehen hineingezogen, musste einfach wissen wie es mit Luke und Julie weitergeht.
Die Handlung ist richtig toll. Marleen Reichenberg konnte mich auch dieses Mal wieder richtig begeistern. Sie greift hier zu Themen wie Liebe, Freundschaft aber auch Träume und Hoffnungen spielen eine große Rolle.
Als Kulisse hat die Autorin New York gewählt. Ich habe mich hier gefühlt als wäre ich selbst vor Ort, alles ist anschaulich beschrieben und somit vor meinem inneren Auge zum Leben erwacht. Man bekommt richtig Fernweh.

Das Ende hat mir wirklich gefallen. Es passt in meinen Augen richtig gut zur Gesamtgeschichte, schließt sie sehr gut ab und macht sie rund.

Alles in Allem ist „Try it Baby – New York, New Year, New Love“ von Marleen Reichenberg ein Roman, der mich vollkommen gefangen nehmen konnte.
Vorstellbare glaubhaft gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mich richtig in ihren Bann ziehen konnte und deren Kulisse lebendig beschrieben wird, haben mich begeistert und ganz wunderbar unterhalten.
Absolut zu empfehlen!

 

Ich danke der Autorin für ihr eBook!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.