Gelesen: “Hidden Hero 3: Versteckte Wahrheit” von Veronika Rothe

Achtung:
Dies ist der dritte Teil der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2228.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 405 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (21. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
Dark Diamonds bei Facebook
Die Autorin bei Facebook


Band 3 der romantischen Superhelden-Reihe »Hidden Hero«

**Wenn alles, was du zu wissen glaubst, plötzlich nicht mehr gilt…**
Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…
(Quelle: Dark Diamonds)

Schon mit Band 1 und 2 der Reihe konnte mich Veronika Rothe sehr gut unterhalten. Nun ist mit „Hidden Hero 3. Versteckte Wahrheit“ der dritte Teil erschienen und ich war richtig gespannt wohin die Reise hier wohl gehen würde.
Das Cover passt perfekt zu dem beiden Vorgängern, die Reihenzugehörigkeit ist klar erkennbar. Und der Klappentext macht den Leser sehr neugierig.

Die auftauchenden Charaktere waren mir bereits gut bekannt. Man merkt hier erneut mit wie viel Liebe die Autorin diese geschaffen hat und wie sie sich seit Beginn weiterentwickelt haben.
Lilly ist noch immer ein richtig tolles Mädchen. Sie ist so einzigartig und ganz wunderbar beschrieben. Sie versprüht jede Menge Charme, man kann gar nicht anders als sie zu mögen. Mir imponiert immer wieder das sie sich nicht unterkriegen lässt.
Hero ist einfach total charismatisch und so ein toller Typ. Er ist loyal, nur bei Lilly hat er irgendwie nicht immer den vollen Durchblick.

Auch die anderen Charaktere dieses 3. Teil haben mir unheimlich gut gefallen. Jeder von ihnen bringt so ganz eigene Dinge mit ins Geschehen hinein, ist richtig gut und vorstellbar beschrieben.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll. Ich bin sehr flüssig und flott durch die Seiten gekommen, konnte problemlos folgen und alles verstehen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Lilly. Veronika Rothe hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet. Ich empfand diese mehr als passend, man ist so noch viel näher an Lilly dran und kann ihre Handlungen gut nachvollziehen.
Die Handlung knüpft an den gemeinen Cliffhanger direkt an Band 2 an. Man sollte daher die Vorgänger unbedingt gelesen haben, denn nur dann kann man problemlos folgen und alles verstehen. Und es geht auch direkt und ohne Umschweife weiter. Die Handlung ist auch diese Mal wieder sehr spannend und hat mich vollkommen gefesselt. Hier ist wirklich nichts wie es scheint, man weiß nicht was einen wirklich erwartet. Immer wieder tauchen Wendungen auf, wodurch die Handlung in neue Bahnen gelenkt wird. Diese sind unvorhersehbar und haben mich wirklich begeistert.

Das Ende ist dann richtig unvorhersehbar. Man hat als Leser keine Ahnung was sich Veronika Rothe hier hat einfallen lassen, es kommt vollkommen überraschend. Und ich empfand es als sehr passend zur gesamten Trilogie. Danach war ich zufrieden und konnte meinen Reader glücklich zur Seite legen.

Zusammengefasst gesagt ist „Hidden Hero. Versteckte Wahrheit“ von Veronika Rothe ein Trilogieabschluss der sich sehen lassen kann.
Charaktere, die mir während des Lesens sehr ans Herz gewachsen sind, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend und unvorhersehbar empfunden habe, haben mir hier richtig tolle Lesestunden beschert und mich komplett überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

 

Rezension Teil 1
“Hidden Hero. Verbotene Liebe”

Rezension Teil 2
“Hidden Hero 2. Maskierte Gefahr”