Gelesen: “All for You – Sehnsucht” von Meredith Wild

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1941.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
Verlag: LYX.digital (26. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook


Du bist alles für mich – das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen
Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen – und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?
(Quelle: LYX)

Bisher kannte ich genau 1 Buch von Meredith Wild. Mit diesem konnte sie mich überzeugen. Nun also durfte ich „All for You – Sehnsucht“ aus ihrer Feder lesen und war sehr gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover gefiel mir ganz gut und der Klappentext machte mich sehr neugierig. Also habe ich mich hier recht flott ans Lesen gemacht.

Die hier auftauchenden Charaktere sind soweit gut gezeichnet und ich konnte sie mir ganz gut vorstellen und mich in sie hineinversetzen.
Cameron ist ein richtig charmanter junger Mann, der mir von seiner Art her richtig gut gefiel. Er lebt für seinen Beruf und der Sport hat es ihm total angetan, kein Wunder als Besitzer eines Fitnessstudios. Cameron weiß ziemlich genau was und wen er will. Das merkt man als Leser hier ganz deutlich.
May ist ebenfalls recht sympathisch. Zu Anfang wirkte sie noch eher schüchtern und zurückhaltend auf mich, das ändert sich aber. Sie wird richtig tough und charakterstark. Aber leider auch immer kühler, was mir weniger gefiel.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut. Ich musste mich kurz ein wenig einlesen, danach bin ich dann aber richtig locker durch die Seiten gekommen, konnte ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Maya und Cameron. So kann man beide nochmals besser kennenlernen und ihren Handlungen viel besser folgen.
Die Handlung an sich ist toll. Es handelt sich hierbei um den Auftaktband einer neuen Reihe der Autorin. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle auf die der Leser hier geschickt wird. Man kann mitfiebern und mitlachen, kann sich gut hineinversetzen. Allerdings der Spannungsbogen wird leider nicht das komplette Buch über gehalten. Es ist eher so ein auf und ab, zu Beginn wars es richtig topp, die Mitte zog sich etwas und der Schluss riss dann wiederum einiges raus.
Gefallen hat mir das die Autorin hier durchaus auch ernstere Themen mit ins Geschehen einfließen lässt. Allerdings ab und an war es mir zu viel, da sie so den roten Faden verlor.

Das Ende ist, trotz das es ein Reihenauftakt ist, in sich abgeschlossen. Ich empfand es als passend gehalten. Der Schluss macht die hier erzählte Geschichte rund.

Alles in allem ist „All for You – Sehnsucht“ von Meredith Wild ein doch guter Auftakt der neuen Reihe, der es mir aber nicht immer leicht gemacht hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die mir zwar gefallen hat, deren Spannungsbogen aber doch arg am Schwanken ist, haben mir trotz allem unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.