Gelesen: „Das Vermächtnis der Lil`Lu (4): Danniella – Engelsflügel“ von Marita Sydow Hamann

Gelesen: „Das Vermächtnis der Lil`Lu (4): Danniella – Engelsflügel“ von Marita Sydow Hamann

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1314 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1521436827
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Danniella ist ein Nephilim – ein Wesen mit Flügeln und Krallen. Die Nephilim sind eine eigenständige Rasse, mit den Menschen verwand, aber mit Engelsblut in ihren Adern. Engel, die einst zu den Menschen herabstiegen und sich mit ihnen paarten.
Auf Danniellas Erde – einer Erde von vielen – in ihrem Universum, leben Nephilim und Hexen in Frieden zusammen. Doch seit Jahrtausenden wird ihre Erde von Wechslern angegriffen, von Menschen aus anderen Universen. Denn Nephilim werden gejagt, mit dem Ziel sie auszurotten.
Danniella ist eine Nephilimkönigin, ihre Aufgabe ist es Krieger zu gebären, die ihre Welt schützen sollen. Ihr Schicksal scheint vorausbestimmt, doch dann geschieht das Unfassbare. Danniella wird von einer Sekunde auf die andere in ein anderes Universum geschleudert, wo sie plötzlich Menschen gegenübersteht, allein, in einer fremden Welt. Menschen, die eigentlich ihre erklärten Todfeinde darstellen.
(Quelle: amazon)

Bereits die Teil 1 bis 3 der „Das Vermächtnis der Lil`Lu“ von Marita Sydow Hamann konnten mich richtig begeistern. Nun konnte ich auch Band 4, der den Titel „Das Vermächtnis der Lil`Lu (4): Danniella – Engelsflügel“ trägt, lesen und war entsprechend auch sehr gespannt darauf.
Das Cover gefiel mir sehr gut, es ist dieses Mal in einem gelblichen Ton gehalten. Und auch der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden.

Die Charaktere dieses 4. Teils waren mir, da ich die Vorgänger gelesen habe, bereits gut bekannt. Für mich war es toll wieder zu ihnen zurückzukehren, ihre Entwicklungen weiterzuverfolgen.
Danniella gefiel mir richtig gut. Sie ist eine Nephilim und hatte schon einmal einen Auftritt in dieser Reihe. Nun lernt man sie richtig gut kennen und erfährt warum sie ist, wie sie ist. Ich empfand sie als stark und selbstbewusst beschrieben und von ihren Handlungen her wirkte sie glaubhaft und authentisch.
Wie ich Declan verstehen sollte wusste ich lange Zeit nicht. Er wirkte auf mich geheimnisvoll und mysteriös. Je weiter ich aber vorankam desto mehr konnte ich ihn verstehen und seine Handlungen nachvollziehen. Und ich muss schon sagen er hat definitiv was an sich, das mir gefiel.
Die Liebesgeschichte der beiden empfand ich als nachvollziehbar und emotional gestaltet. Ich konnte die Gefühle, die hier im Spiel sind, gut verstehen.

Auch die Nebencharaktere haben mir gefallen. Sie wirkten richtig gut gezeichnet. Und es gibt auch ein Wiedersehen mit beispielsweise Louisa, was ich schön fand.

Der Schreibstil der Autorin konnte mich direkt wieder für sich gewinnen. Ich bin flüssig und gut durch das Geschehen hier gekommen, konnte ohne Probleme folgen.
Die Handlung empfand ich als toll. Klar, ich hatte doch ein paar Bedenken ob ich alles verstehen würde, immerhin ist es schon ewig her das Teil 3 erschienen ist. Doch meine Bedenken waren unbegründet. Marita Sydow Hamann macht es dem Leser wirklich leicht wieder voll einzusteigen, sie wiederholt das Wichtigste in Kürze. Es ist zwar der 4. Teil, man kann ihn aber durchaus auch ohne Kenntnisse der Vorgänger lesen. Ich würde es aber nicht empfehlen.
Ich empfand das Geschehen hier als spannend und abwechslungsreich gehalten. Immer wieder gibt es Wendungen, die ich so nicht erwartet habe. Man erfährt einige neue Dinge, die mit den Zusammenhängen der Vorgänger eine komplexe Welt erschaffen. Mir gefiel dies wirklich sehr gut.

Das Ende ist zweigeteilt Einerseits gibt es eine Lösung, es ist aber auch noch sehr viele offen und macht so neugierig auf Band 5. Ich bin wirklich sehr gespannt darauf.

Insgesamt gesagt ist „Das Vermächtnis der Lil`Lu (4): Danniella – Engelsflügel“ von Marita Sydow Hamann ein 4. Teil, der mich wieder vollkommen gefangen nehmen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und abwechslungsreich empfand, haben mir hier wirklich tolle Lesestunden beschert.
Wirklich zu empfehlen!

 

Ich bedanke mich bei der Autorin für das eBook!

 

Rezension Teil 1
„Das Vermächtnis der Lil`Lu (1): Lovisa – Der Riss im Universum“

Rezension Teil 2
„Das Vermächtnis der Lil`Lu (2): Lovisa – Im Zeichen des Feuers“

Rezension Teil 3
„Das Vermächtnis der Lil`Lu (3): Emilie – Traumbegegnungen“