Gelesen: “Tanz der Sonne entgegen” von Mela Wagner

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2047.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 382 Seiten
Verlag: Montlake Romance (5. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


»Du bist nicht hier, um jemanden zu kopieren – schließ einfach die Augen und tanz mit mir!«
Mona ist komplett anders als ihre ehrgeizige Schwester Rebecca, eine dünne Ballerina. Sie ist klein, wildgelockt, ein bisschen verrückt – und etwas mollig.
Zudem hat sie ein Geheimnis: Mo bloggt, als Ausgleich zu ihrem langweiligen Jurastudium. Sie schreibt über alles, was sie bewegt. Leckeres Essen, die verrücktesten Eissorten und coole Events. Als sie von der angesagten Sundance Party in einem verlassenen Hochhaus erfährt, will sie darüber berichten.
Genau dort lernt sie IHN kennen. Liebe auf den ersten Blick? Neal ist groß, äußerst selbstbewusst und zieht Mona mit seinem dunklen Rockstar-Blick sofort in den Bann. Er, der aus tausend Frauen wählen kann, flirtet ausgerechnet frech mit Mo? Eigentlich tanzt sie sonst nicht, aber mit ihm wagt sie den Versuch und schwebt fast dem Sonnenaufgang entgegen! Ein tolles, himmelstürmendes Gefühl!
»Tanz mit mir der Sonne entgegen!« Nichts lieber als das, bis Mo sieht, dass sie nicht die Einzige ist, mit der Neal tanzt …
(Quelle: amazon)

Mela Wagner kannte ich bereits von ihrer „Restart – Reihe“. Jetzt hatte ich die Chance ihr neuestes Werk „Tanz der Sonnen entgegen“ zu lesen. Das Cover habe ich das erste Mal auf der Buchmesse gesehen und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte wusste ich dieses Buch ist genau für mich gemacht.

Die Charaktere hat Mela Wagner richtig gut ausgearbeitet. Sie sind total unterschiedlich und dennoch ziehen sie sich immer wieder auch an. Jeder hat Ecken und Kanten, genau diese machen sie glaubhaft und authentisch.
Mona ist ja irgendwie ein kleines bisschen verrückt. Genau das aber macht sie liebenswert und glaubhaft. Sie ist eine leidenschaftliche Bloggerin, über alles was ihr gerade so in den Sinn kommt oder was sie bewegt. Durch das Bloggen kommt sie auf eine Party, wo sie dann auf Neal trifft. Die Entwicklung, die Mona im Verlauf der Handlung durchläuft, hat ich vollkommen überzeugt.
Neal ist Tänzer. Er sieht gut aus, das weiß er auch ziemlich genau. Und obwohl die Frauen richtig auf ihn stehen kommt er trotzdem total sympathisch rüber. Es steigt ihm nicht zu Kopf. Neal ist es auch der Mona dazu führt ihre Grenzen kennenzulernen. Auch er entwickelt sich im Verlauf der Handlung merklich weiter, geht selbst an seine eigenen Grenzen.

Die Nebenfiguren dieser Geschichte hier sind der Autorin ebenso gut gelungen. Sie passen gut zu den Protagonisten und geben der Geschichte dieses besondere Etwas.

Der Schreibstil der Autorin ist super. Ich bin flüssig und leicht durch die Seiten gekommen, die Gefühle und Emotionen hier waren für mich greifbar.
Die Handlung hat mich richtig begeistert. Klar die Story ist nicht wirklich neu allerdings Mela Wagner bringt hier viel Fingerspitzengefühl rein, sie hat sich einem Thema gewidmet, mir gefiel dies richtig gut. Hinzu kommen dann noch Liebe, Romantik und auch Spannung, man wird hier als Leser vollkommen in den Bann der Geschichte gezogen.

Das Ende wirkte auf mich leider ein wenig zu flott abgehandelt. Ich hätte mir hier gerne ein paar Zeilen mehr gewünscht. Aber dennoch der Schluss ist passend und macht das Geschehen letztlich auch rund.

Zusammengefasst gesagt ist „Tanz der Sonne entgegen“ von Mela Wagner ein Roman, der mich bis auf eine Kleinigkeit richtig in seinen Bann ziehen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die sowohl Romantik und Liebe aber auch Spannung und eine interessantes Hintergrundthema zu bieten hat, haben mich einfach ganz toll unterhalten.
Durchaus lesenswert!

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.