Rezension

Gelesen: „Blue Fall (Die Blue-Reihe 1)“ von Jo Schneider

11. Februar 2018

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2221.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 353 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (25. Januar 2018)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
Dark Diamonds bei Facebook
Die Autorin bei Facebook


**Eine Liebe so unvorhersehbar und leuchtend wie die Farben im Herbst**
Wild wie ein Herbststurm, mit Augen so blau wie die Unendlichkeit… Seit Grayson Lucia zum ersten Mal begegnet ist, bekommt er ihren Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Doch so plötzlich, wie sie in sein Leben getreten ist, verschwindet sie auch wieder und lässt nichts zurück außer eine unbeschreibliche Sehnsucht nach ihrem strahlenden Lachen und ihrem leuchtenden Wesen. Grayson setzt alles daran, Lucia wiederzufinden, und ahnt dabei nicht, dass sie Geheimnisse birgt, die nicht nur seine, sondern die ganze Welt verändern könnten…
(Quelle: Dark Diamonds)

Von Jo Schneider kannte ich bereits einige andere Bücher. Nun ist mit „Blue Fall“ der erste Band ihrer neuen Reihe erschienen und ich war richtig gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover gefiel mir auf Anhieb und der Klappentext versprach mir richtig tolle Lesestunden. Also habe ich mich auf direkt auf dieses Buch gestürzt.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin hier richtig gut gezeichnet. Ich konnte mir jeden von ihnen gut vorstellen und die Handlungen waren für mich verständlich.
Lucia ist eine richtig tolle junge Frau. Sie hat ein sehr großes Herz und ist überhaupt nicht auf den Mund gefallen. Sie sagt klar heraus was ihr gerade im Kopf herumspukt und ist sehr energiegeladen. Die größte Schwäche von Lucia aber ist definitiv Grayson.
Grayson hat sich ja schon in mein Herz geschlichen. Er ist ein kleiner Nerd, Frauen gegenüber ist er schon auch ein wenig schüchtern. Und er verfällt Lucia auf Anhieb total.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere, wie beispielsweise Jasper, dessen Humor wirklich genial ist. Sie alle wirkten auf mich vorstellbar und glaubhaft gezeichnet.

Der Schreibstil der Autorin hat mich vollkommen mitgerissen. Ich bin flüssig und flott durch die Seiten gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen. Außerdem schreibt die Autorin sehr bildhaft, man kann sich alles genauestens vorstellen.
Die Handlung selbst hat mich echt begeistert. Es gibt hier zwei Zeitebenen, einmal die Gegenwart und dann die Vergangenheit. Dabei geht es wirklich spannend zu, ich war richtig gefesselt vom Geschehen.
Bis etwa zur Hälfte weiß man als Leser nicht wirklich viel. Es gibt zwar immer wieder Dinge, die herauskommen, aber wirklich viel erfährt man dadurch dann doch nicht. Irgendwann aber setzt sich das Puzzle dann doch zusammen, es kommt immer mehr Licht ins Dunkel und als Leser ist man einfach total fasziniert und will wissen was weiter passiert. Von der Hintergrundidee war ich auf jeden Fall total begeistert.

Das Ende ist ja schon irgendwie ziemlich gemein. Okay, ich hab schon Schlimmere gehabt aber dennoch, man ist als Leser trotzdem fassungslos irgendwie. Nun bin ich neugierig auf Band 2, der zum Glück recht bald erscheint.

Insgesamt gesagt ist „Blue Falls“ von Jo Schneider ein richtig gelungener Auftakt der „Blue-Reihe“.
Sehr gut gezeichnete glaubhafte Charaktere, ein leicht und sehr flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich persönlich als faszinierend und spannend empfand, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und machen Lust auf mehr.
Absolut zu empfehlen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.