„Joanna“ – Blogtour „Joanna im freien Fall“ von Kerstin Westerbeck

Hallo meine Lieben Leser,

wir schreiben nun schon Tag 3 unserer Blogtour zu

„Joanna im freien Fall“

von Kerstin Westerbeck.

Die letzten beiden Tage habt ihr ja schon ein bisschen was zum Buch erfahren. Gestern erst ging es bei Bianca um „Erwartungen“. Ein Thema, das im Buch ziemlich wichtig ist. Morgen stoppt unser Tourbus dann bei Kristin, die sich mit „Etagen – Der Sprung“ befassen wird.

Den Tourplan könnt ihr hier finden.

*****************************

Bei mir dreht sich heute alles um unsere Protagonistin Joanna.

Joanna ist die Tochter des sehr erfolgreichen Architekten August Hochmuth. Sie lebt in Frankfurt, gehört dort der High-Society an. Sie ist der aufstrebende Stern in der deutschen Architekturbranche. Joanna ist es somit gewohnt teure Klamotten zu tragen und im Mittelpunkt der Medien zu stehen. Doch Joanna ist nicht glücklich damit. Der Erfolgtsdruck ist immens, sie droht daran zu zerbrechen.

(Bildquelle: Pixabay)

Wenn man als Leser Joanna so kennelernt hat man das Gefühl das sie ein wenig verwöhnt ist. Immerhin hatte sie ja bisher immer alles, konnte sich alles leisten. Zudem ist sie sehr intelligent und es gewohnt ihr Ziel immer zu erreichen, ihr stehen wirklich alle Türen offen. Dann aber merkt sie doch es gibt noch mehr als nur dieses Leben, wie sie es derzeit führt. Und so kommt es dazu, das sie springt …

Als Joanna danach erwacht befindet sie sich im Körper von Anna Gerlach wieder. Sie ist frisch verheiratet und lebt östlich von Frankfurt. Dort führt sie gemeinsam mit ihrer Freundin einen Bio-Laden. Und auch sonst ist Annas Leben gar nicht so wie es sich Joanna jemals auch nur im Geringsten erträumt hat. Für sie ist Annas Leben regelrecht spießig. Joanna aber war frei und ungebunden. Nun aber als Anna hat sie eben das genaue Gegenteil.

(Bildquelle: Pixabay)

Wenn man es also ganz genau betrachtet schlittert Joanna durch ihren Sprung von der 36. Etage von ihrem „High Society-Leben“ in den ganz normalen Alltag einer ganz normalen jungen Frau. Von da an gibt es Dinge, die uns als Leser sicherlich gut bekannt sind gut bekannt sind, die den Tag bestimmen. Es dreht sich nicht mehr nur alles darum wer welche Veranstaltung als Nächstes besucht, wo sind Medien zu Gast und was zieht man denn so an. Diese Gegensätze werden wirklich sehr gut rübergebracht.

Wenn ihr nun neugierig seid und wissen wollt was Joanna als Anna alles erlebt, welche Probleme sie meistern muss und ob sie vielleicht am Ende sogar wieder in den eigenen Körper zurückkehrt, lest das Buch.

*****************************

Das Buch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1019.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 306 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3741277274
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen gibt es bei Amazon

Joanna Hochmuth, Tochter des Stararchitekten August Hochmuth, steht auf der 36. Etage eines Luxus-Rohbaus ihres Vaters. Sie zählt die letzten Schritte ihres überperfekten Lebens – und springt.
Nichts aber ist so schwer wie sterben. Joanna erwacht in einem fremden Bett, in einem fremden Haus, ist plötzlich frisch verheiratet und überhaupt in einem fremden Leben, das sich nur wenige Kilometer östlich von Frankfurt abspielt.
Joannas Todessprung geht durchs Netz. Blogger Leo Berger spürt die Meldung auf und wittert seine Story. Bei der Recherche stellen sich ihm ungeahnt hohe Herausforderungen; Leo muss unterscheiden zwischen Wahrheit und Lüge …
Ein skurriles Spiel mit Identität(en). Ein spannender Entwicklungsroman, der mit den Grenzen des „Ich“ experimentiert.
(Quelle: amazon)

Meine Rezension für euch

*****************************

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr

Preis 1
1x  „Joanna im freien Fall“ in Print & wahlweise dazu entweder „Das Tagebuch der verlorenen Erinnerung“ oder „Absturz überlebt!“ in Print

Preis 2
1x  „Joanna im freien Fall“ in Print

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren.

Für eure Bewerbung habt bis einschließlich 18.02.2018 Zeit!

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben.

Tagesfrage:

Stellt euch vor, ich seid an Joannas Stelle und erwacht nach eurem Sprung im Körper von Anna Gerlach.
Wie reagiert ihr? Versucht ihr wieder zurückzukommen? Oder arrangiert ihr euch mit eurem neuen Leben?
Beschreibt eure Gedanken bitte in 2-3 Sätzen!

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

 

6 Kommentare

  1. Jenny Siebentaler

    ich wäre sicher anfangs mehr als verwirrt und würde meinen das wäre nen schlechter Traum oder ich gehöre in die Klinik! Doch dann würde ich mich selbst und alles drum herum erkunden und kennen lernen wollen,denn vielleicht bin ich ja auch glücklich doch nicht wirklich tot zu sein?! Sich ein Abenteuer wäre.
    VLG jenny

  2. Buchbahnhof

    Hey!
    Ich würde auf jeden Fall alles daran setzen, in mein altes Leben zurückzukehren. Ich mag mein Leben total gern und könnte mir nicht vorstellen von Freunden und Familie getrennt zu werden. Außerdem finde ich die Vorstellung, das Leben eines anderen zu leben total gruselig.
    LG
    Yvonne

  3. Daniela Schiebeck

    Ich würde auf jedenfall versuchen zurückzukehren, mich aber dann versuchen damit zu arrangieren..

  4. Irini Rafaela

    Hallo,

    Was für ein toller Beitrag ❤❤❤
    Hmm ich hab mir diese Frage selbst einige Male gestellt, was wenn ich plötzlich in ein das Leben eines anderen Menschen erwache…ich würde definitiv zurück in mein altes wo mich meine Familie ,meine Freunde und mein Freund mich lieben.
    Aber da Joanna mit ihr altes Leben unglücklich ist also wahrscheinlich auch schlechte Erfahrungen hatte ,würde ich versuchen die neue Chance zu benutzen und vielleicht auch endlich glücklich werden…

    Liebe Grüße
    Irini

    Irinaki26062012@gmail.com

  5. Hallo,

    das ich die Vorstellung im Körper eines anderen zu stecken schon etwas gruselig finde würde ich erst mal versuchen wieder in meinen eigenen Körper zurück zu kommen.

    LG
    SaBine

Kommentare sind geschlossen.