Gelesen: “Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz (Band 2)” von Ewa A.

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1827.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 470 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (25. Januar 2018)
Sprache: Deutsch

Weitere Informationen bei Amazon
Das Buch beim Verlag
Dark Diamonds bei Facebook
Die Autorin bei Facebook


Eine arrangierte Ehe im tiefsten Mittelalter

**Über eine Liebe, die alles überwindet**
Die bildhübsche Erzherzogin Helena Maria von Thanen wird ungefragt einem der begehrtesten Junggesellen ihres Landstrichs versprochen. Was erst wie ein wahrgewordener Traum erscheint, kehrt sich jedoch bald ins Gegenteil um. Der sonst so gütige Frauenheld Alexander von Gerwulf hat für seine Braut nichts als Hass übrig und entflieht ihrer Gegenwart, sooft er kann. Dass er durch politische Machenschaften ausgerechnet mit der Frau verheiratet sein muss, die für den Tod seines Bruders Nickolas verantwortlich ist, raubt ihm nachts den Schlaf und tagsüber den Verstand. Doch dann beginnen sich rund um die Burg einige ungewöhnliche Vorfälle zu häufen, die alles in ein anderes Licht tauchen und Gefühle aufkommen lassen, wo man sie kaum vermutet hätte…
(Quelle: Dark Diamonds)

Bereits Band 1 der „Zeitenliebe“ aus der Feder von Ewa A. hat mich richtig begeistert. Nun ist Band 2, der den Titel „Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz“ erschienen und ich war richtig gespannt wohin mich die Reise hier wohl führen würde.
Das Cover hat mich sehr angesprochen und der Klappentext machte mich neugierig. Also habe ich mich rasch ans Lesen gemacht.

Von den Charakteren warn ich auch dieses Mal sehr angetan. Wenn man Band 1 bereits kennt, dann hatte man bereits das Vergnügen mit dem Protagonisten Alexander. Er ist ein toller Typ, der mir sehr gut gefallen hat. Alexander ist etwas ruppig von der Art her, das liegt aber an der Zeit in der man ihm hier begegnet. Trotzdem ich fand ihn klasse, auch wenn er doch auch ziemlich stur gezeichnet ist.
Helena ist eine tolle Frau. Ich habe mit ihr mitgelitten, sie ist so klasse, so stark, musste sie doch schon so einiges durchmachen. Trotzdem aber ist sie gefühlvoll und ein toller Mensch.

Auch die anderen Charaktere der Geschichte hier sind wirklich toll gezeichnet. Man kann sie sich gut vorstellen und von den Handlungen her war es nachvollziehbar.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut zu lesen. Ich mochte ihn bereits im ersten Teil sehr, auch hier bin ich wieder flüssig durch die Geschichte gekommen.
Die Handlung empfand ich als sehr spannend. Man kann das Buch auch gut ohne Vorkenntnisse des 1. Bandes lesen, die Geschichten sind abgeschlossen.
Hier ist nichts wirklich einfach, wir befinden uns immerhin im Mittelalter und das ist nicht gerade frauenfreundlich. Ewa A. hat dies richtig toll ins Geschehen eingearbeitet und es wird glaubhaft rübergebracht.

Das Ende empfand ich als überraschend. Ich habe es mich kommen sehen. Mir hat es wirklich gut gefallen, es passt sehr gut und macht die Gesamtgeschichte hier rund.

Alles in Allem ist „Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz (Band 2)“ von Ewa A. ein zweiter Teil, der mich wieder richtig gut unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender angenehmer Stil der Autorin sowie eine Handlung, die man auch ohne Vorkenntnisse lesen kann und die sich spannend und sehr interessant entwickelt, haben mich richtig begeistert und machen einen total Freude beim Lesen.
Wirklich zu empfehlen!

 

Rezension Teil 1
“Zeitenliebe: Nur zu zweit sind wir eins”

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.