Gelesen: “Verliere mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe 2)” von Laura Kneidl

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Dilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2369.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3736305494
Verlag: LYX.digital (26. Januar 2018)
Sprache: Deutsch


Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren …
Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage’ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!
(Quelle: LYX Verlag)

Nachdem mir bereits der erste Teil „Berühre mich. Nicht“ von Laura Kneidl sehr gut gefallen hat war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung „Verliere mich. Nicht“.
Das Cover passt sehr gut zum ersten Band und der Klappentext machte mich richtig neugierig. Meine Erwartungen waren sehr hoch, also habe ich mich auch ziemlich flott ans Lesen gemacht.

Die handelnden Charaktere gefielen mir auch in diesem zweiten Teil richtig gut. Sie wirkten auf mich glaubhaft und lebendig, wie aus dem Leben gegriffen.
Sage ist mir bereits im ersten Teil ans Herz gewachsen. Und auch hier mochte ich sie wieder total gerne. Ihre Art ist sehr sympathisch und die Entwicklung, die Sage im Verlauf der Handlung durchmacht, war für mich zu jeder Zeit schlüssig und nachvollziehbar.
Ja und Luca ist einfach total großartig. Er ist charmant, einfühlsam und ja einfach verdammt gut gezeichnet. Ich mag ihn wirklich total gerne. Auch er entwickelt sich im Verlauf noch weiter, für mich war auch dies immer nachvollziehbar und verständlich.

Die Nebencharaktere bleiben in diesem Teil ein wenig blass. Laura Kneidl konzentriert sich vollkommen auf die Geschichte der Protagonisten, da bleiben sie etwas hinten an. Ich fand dies schade, denn gerade die Nebenfiguren sind hier eine Klasse für sich gewesen.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach richtig klasse. Laura Kneidl schreibt sehr flüssig und leicht, man fliegt regelrecht durch die Seiten und kann die Geschichte immerzu gut verstehen und nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen, wie auch schon im ersten Teil, aus der Sichtweise von Sage. Man kann sich so als Leser vollkommen in die Protagonistin hineinversetzen und folgt ihr das Geschehen über, bekommt einen Einblick in ihre Gedanken und Gefühle.
Die Handlung knüpft nahtlos an Band 1 an. Man sollte diesen daher unbedingt gelesen haben, denn nur dann werden die Zusammenhänge vollends klar. Die Stimmung im Buch ist ziemlich bedrückend, man wird als Leser unweigerlich immer weiter ins Geschehen hineingezogen. Für mich waren die Gefühle und Emotionen zu jeder Zeit greifbar.
Das Geschehen um Sage und Luca, ich empfand sie weiterhin als interessant und spannend gehalten. Immer wieder tauchen überraschende Momente auf, die neue Dinge in die Handlung reinbringen, die den Leser weiter vorantreiben.

Das Ende ist in meinen Augen gut gelungen. Es ist schlüssig, passt zum Gesamtgeschehen und macht es vollkommen rund. Der Abschluss hat mich wirklich zufriedengestimmt.

Kurz gesagt ist „Verliere mich. Nicht.“ Von Laura Kneidl ein Dilogieabschluss, der leider nicht ganz an Band 1 herankommt.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssig zu lesender leichter Stil der Autorin und eine Handlung, die das Geschehen nahtlos weiterführt und in der die Emotionen und Gefühle absolut greifbar sind, deren Nebencharaktere aber leider zu blass bleiben, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Rezension Band 1
“Berühre mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe 1)”

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.