Gelesen: “Destiny’s Hunter. Finde dein Schicksal” von Annie J. Dean

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1971.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 326 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (22. Februar 2018)
Sprache: Deutsch


**Vor dem Schicksal gibt es kein Entrinnen**
Auf dem Motorrad durch das nächtliche Edinburgh zu fahren, bedeutet für die 21-jährige Destiny pure Freiheit. Diese kostbaren Momente sind selten, weil ihre Eltern ein strenges Netz aus Regeln um sie herum errichtet haben. Was Destiny nicht weiß, ist, dass die Zukunft der gesamten Menschheit auf ihren Schultern lastet, denn sie ist das personifizierte Schicksal. Das macht sie zur Zielperson der geheimen Organisation Scouts, den Jägern des Schicksals. Ausgerechnet der ungemein anziehende Hunter hat die Aufgabe, ihr Herz für sich zu gewinnen, um ihr den Todesstoß zu versetzen. Doch er hätte nie damit gerechnet, diese intensive Verbindung zu Destiny zu spüren, sodass sein Plan ins Wanken gerät…
(Quelle: Dark Diamonds)

Bisher konnte mich Annie. J. Dean immer sehr gut mit ihren Geschichten unterhalten. Jetzt ist mit „Destiny’s Hunter. Finde dein Schicksal“ ihr neuestes Werk erschienen und ich war richtig gespannt auf das, was mich hier erwarten würde.
Der Klappentext machte mich sehr neugierig und das Cover empfinde ich als wirklich gelungen. Also habe ich auch recht flott mit dem Lesen begonnen.

Die Charaktere sind der Autorin wirklich gut gelungen. Als Leser lernt man jeden gut kennen, sie sind sehr gut beschrieben und somit vorstellbar.
Destiny, die weibliche Protagonistin, gefiel mir sehr gut. Auf mich wirkte sie freundlich und offen. Männern gegenüber ist sie aber eher zurückhaltend. Der Grund dafür liegt in ihrer Kindheit, bereits da hat man es ihr eingetrichtert. Für Destiny ist dies auch das Normalste der Welt, bis sie Hunter begegnet.
Hunter ist ein ausgebildeter Jäger. Er ist ebenfalls sehr offenherzig und liebenswert, kommt freundlich rüber. Er sieht gut aus, genau das weiß er auch und ja, er hat mich schon beeindruckt. Im Verlauf der Handlung macht er eine Entwicklung durch, die mir sehr gut gefallen hat.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll. Ich bin flüssig und leicht durch das Geschehen gekommen, konnte ohne Probleme folgen und alles nachvollziehen. Als Leser fühlt man sich auf Anhieb richtig wohl mittendrin in der Geschichte.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Destiny und Hunter. Mir gefiel dies richtig gut, da man so beide noch viel besser kennenlernt und sie einschätzen kann.
Die Handlung gefiel mir auf Anhieb wirklich total. Die Grundidee ist interessant, Annie J. Dean hat diese wirklich sehr gut integriert und umgesetzt. Auch sonst geht es wirklich spannend zu. Ich habe angefangen und erst am Ende bin ich wieder aus dem Geschehen aufgetaucht. Immer wieder hat die Autorin Wendungen ins Geschehen eingebaut, die neue Dinge in die Handlung eingebracht haben. So war nicht vorhersehbar wohin sich alles entwickeln würde.

Das Ende ist richtig klasse. Den Leser erwartet ein Showdown, der wirklich spannend gehalten ist. Dieser passt perfekt und der kurze abschließende Epilog macht das Geschehen dann vollends rund.

Zusammengefasst gesagt ist „Destiny’s Hunter. Finde dein Schicksal“ von Annie J. Dean ein Roman, der mich richtig fesseln konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als interessant, spannend und abwechslungsreich empfand, haben mich ganz wunderbar unterhalten und überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!