Gelesen: “Blue Love (Die Blue-Reihe 2)” von Jo Schneider

Achtung:
Dies ist Teil 2 der Trilogie!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2092.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 362 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (22. Februar 2018)
Sprache: Deutsch

**Eine Liebe so strahlend und außergewöhnlich wie das Blau der Ewigkeit**
Noch immer ist Lucia verschwunden. Doch Grayson weiß: Sie ist in den Händen von Entführern, die ihr mit jedem Tag ein bisschen mehr von ihrer Strahlkraft nehmen. Dank der engen mentalen Verbindung ist er in der Lage, mit ihren Erinnerungen zu verschmelzen und ihren Spuren zu folgen. Der Weg über Lucias Erinnerungen führt ihn schließlich bis zu einer versteckten Waldhütte und damit fast ans Ziel. Aber es scheint schon zu spät zu sein. Graysons Körper und Seele drohen unter der gewaltigen Belastung immer mehr zu schwinden. Nur Lucia könnte ihn jetzt noch vor dem drohenden Abgrund bewahren…
(Quelle: Dark Diamonds)


Bereits der erste Teil der „Blue-Reihe“ von Jo Schneider hat mir ausgesprochen gut gefallen. Nun also ist mit „Blue Love“ Band 2 erschienen und ich war sehr neugierig darauf wie es weitergeht.
Das Cover passt sehr gut zum ersten Teil und der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Also habe ich auch recht flott mit dem Lesen begonnen.

Als Leser begegnet man hier wieder alt bekannten Charakteren. So trifft man wieder auf Grayson, der noch immer versucht Lucia zu finden. Man lernt ihn hier noch viel besser kennen als noch in Teil 1, er entwickelt sich auch merklich weiter.
Auch Lucia entwickelt sich und ich empfand alles mit ihr als wirklich faszinierend und sehr interessant. Sie leidet hier doch sehr, was man als Leser sehr gut nachvollziehen kann.
Beide Charaktere sind mir während des Lesens immens ans Herz gewachsen. Ich empfand sie als sehr gut beschrieben und somit vorstellbar.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Jo Schneider schreibt so flüssig und mitreißend, ich war wieder richtig gefangen in der Geschichte hier.
Die Handlung ist auch richtig toll. Allerdings irgendwie hat mir hier doch etwas gefehlt. Band 1 war einfach eine Spur besser.
Es gibt hier wieder eine Mischung aus Rückblicken und aktuellen Ereignissen. Am Anfang aber sind eben die Rückblenden doch ein wenig zu viel. Es geht aber dennoch sehr spannend zu, man will als Leser wissen was weiter passiert. Dinge aus Teil 1 werden hier aufgelöst, genauso wie neue Fragen hinzukommen. So gefiel eben alles rund um Lucia wirklich sehr gut.
Neben der Spannung nehmen auch die Emotionen wieder einen großen Teil der Geschichte ein. Man kann sich als Leser gut hineindenken und mitfiebern.

Das Ende macht ungeheuer Lust auf das Finale. Es bleiben weiterhin noch Dinge offen, die dann hoffentlich alle geklärt werden. Ich jedenfalls bin sehr gespannt auf Teil 3.

Insgesamt gesagt ist „Blue Love“ von Jo Schneider eine wirklich sehr gute Fortsetzung der „Blue-Reihe“, die jedoch nicht ganz an Band 1 rankommt.
Interessante, sehr gut gezeichnete Charaktere, ein mitreißender Stil der Autorin und eine Handlung die zwar spannend gehalten ist, in der es mir aber manches Mal doch ein wenig zu viel Rückblenden waren, haben mir sehr unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!

 

Rezension Teil 1
“Blue Fall”

 

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.