Buchvorstellung „Aura – Die Gabe” von Clara Benedict – Blogtour-Auftakt

Hallo meine lieben Leser,

ich begrüße euch zum heutigen Auftakt der Blogtour zum Roman

„Aura – Die Gabe“

von Clara Benedict.

Freut euch auf wirklich interessante Themen rund um das Buch und seine Themen. Bereits morgen geht es weiter bei Ricarda, die sich Hannah widmen wird.

Den gesamten Tourplan könnt ihr hier nachlesen.

***********************

Zum heutigen Auftakt möchte ich euch das Buch ein wenig genauer vorstellen.

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (12. März 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522202414
ISBN-13: 978-3522202411
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 – 16 Jahre

Die Kurzbeschreibung
Einen Jungen aus der Ferne anschmachten, das steht für Hannah nicht zur Debatte – bis sie Jan trifft. Noch während Hannah sich darüber ärgert, dass sie sich immer wieder wie eine Idiotin aufführt, signalisiert Jan Interesse. Mit jedem Treffen wachsen Hannahs Gefühle aber auch ihre Unsicherheit. Jan verhält sich widersprüchlich, ist mal liebevoll und zärtlich, dann wieder aggressiv und distanziert. Diese Unbeständigkeit macht Hannah Angst, denn sie hat sich Jan offenbart. Sie hat ihm von ihrer besonderen Gabe erzählt, einer Gabe, die auch eine dunkle Seite hat … Hat sie dem Falschen vertraut?
(Quelle: Thienemann Verlag)

Hier findet ihr eine Leseprobe

 

Als Leser begegnet man hier sehr gut gezeichneten Charakteren. Eine von ihnen, Hannah, besitzt eine Gabe, mit der sie sich aber erst noch zurechtfinden muss. Jan, der männliche Protagonist, wirkt mysteriös und auch geheimnisvoll.

Clara Benedict weiß es den Leser mit ihren Worten an das Buch zu fesseln. Die Handlung, die den Leser hier erwartet, ist spannend und dieser Spannungsbogen zieht sich durch das Geschehen. Neben der Spannung gibt es auch Romantik, denn in Hannah regen sich Gefühle.

Das Ende ist offen, Tei 2 erscheint im Juni 2018 und wird „Aura – Der Verrat“ heißen (mehr dazu dann bei Nicole am letzten Tourtag).

Egal wie sehr ich mich bemühe: Ich werde das Gefühl nicht los, dass etwas Eigenartiges geschehen ist.
(Quelle: „Aura – Die Gabe“, Kapitel 1)

 

Mein persönliches Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Aura – Die Gabe“ von Clara Benedict ein Auftaktband der mich wirklich faszinieren konnte.
Sehr gut gezeichnete glaubhafte Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die sowohl Spannung als auh Romantik bereithält und deren Showdown spannend gehalten und dessen Ende neugierig auf Band 2 macht, haben mich begeistert und wunderbar unterhalten.
Wirklich zu empfehlen!
Meine Rezension findet ihr hier.

Ihr seid noch nicht überzeugt? Dann habe ich hier noch zwei Rezis meiner Tourkolleginnen.

Silke von „World of books and dreams“ schreibt:
Ein Jugendromantasybuch, das mir sehr gut gefallen hat, wenn mir auch die „verliebten“ und etwas naiven Gedanken und Handlungen der Protagonistin Hannah an manch einer Stelle zu viel wurden. Dafür war aber vor allem der Bereich rund um die geheimnisvolle Gabe sehr spannend aufgebaut und lässt mich neugierig zurück, da es hier gerade erst beginnt, dass der Leser mehr darüber erfahren darf. Fragen gibt es noch einige, die nicht geklärt sind und auch der Cliffhanger zum Schluss lässt mich durchaus gespannt auf die Fortsetzung zurück. Gerade für die Zielgruppe eine sehr spannende und passend umgesetzte Geschichte.

Jasmin von „Bücherleser“ sagt zum Buch:
»AURA-Die Gabe« von Clara Benedict hat es fast zu einem Jahreshighlight 2018 geschafft. Der Auftakt von AURA weist ein, zwei Schwächen auf, für die es Punktabzug gab, aber das Große und Ganze hat mich überzeugt, mir gut gefallen und mir spannende Lesestunden verschafft.
Wer gerne spannende Jugendromane liest und sich selber fragen möchte, wo die eigenen Moralvorstellungen anfangen und aufhören, sollte einen Blick auf »AURA-Die Gabe« von Clara Benedict werfen.

Ich hoffe nun meine kleine Vorstellung und die Meinungen haben euch neugierig auf das Buch gemacht.

***********************

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr insgesamt 10 mal „Aura – Die Gabe“ von Clara Benedict in Print

Um die Chance auf eines der Bücher zu haben, beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 01.04.2018!

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekanntgegeben (am 03.04.2018).

Tagesfrage:

Wie ist euer Eindruck zur Leseprobe?
Was gefällt euch? Wie könnte es weitergehen?

Bitte beschreibt euren Eindruck in zwei bis drei Sätzen!

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

 

10 Kommentare zu “Buchvorstellung „Aura – Die Gabe” von Clara Benedict – Blogtour-Auftakt”

  1. Daniela Schiebeck

    Ich finde die Geschichte an sich total interessant, toll ausgearbeitet und vor allem die Charaktere sagen mir sehr zu. Das Buch würde mir bestimmt sehr gefallen.

  2. Daniela Schubert-Zell

    Ich liebe Jugendbücher. Und die Geschichte hört sich vielversprechend an. Dankeschön für die Warnung vor dem Cliffhanger.

  3. Manuela Schäller

    Huhu,
    die Leseprobe ist toll, man wird sofort neugierig und möchte gern weiter lesen.
    Ich denke vielleicht ist er geschickt wurden um sie zu „vernichten“ naja er hat einen Auftrag, aber auch er entwickelt Gefühle die das Ganze nicht mehr so einfach gestalten lässt. Oder liebt er sie und möchte sie schützen in dem er sich abwendet…..
    Ach ich bin soooo neugierig.

    LG Manu

  4. Hey 🙂
    Die Leseprobe ist spannend und macht Lust auf mehr. Ahhh diese Spannung zwischen den beiden! Ich muss wissen ob er sie liebt oder wirklich nur mit ihr spielt! Ich bin gespannt.
    Lg

  5. Hallo und guten Tag,

    hm, erst einmal finde ich es gut, dass Hannah bestimme Vorgaben an sich selber hat, leider scheint Jan da wohl eher ein unsteter Mensch zu sein.

    Da stellt sich mir, als Leserin schon die Frage…wird Hannah da eine Leidens- oder Liebesfigur werden. Und was ist diese, mögliche auch dunkel Gabe.
    Es sind beides interessante Einzelheiten und ich bin gespannt..in welche Richtung dieser Roman mit diesen sehr interessanten Komponenten uns als Leser führen wird…Liebe/Leiden und Wahnsinn oder Gabe/ Unheimlichskeitsfaktor…….

    LG..Karin…

  6. Huhu,

    Habe bis jetzt noch kein Buch von Clara Benedict gelesen und war deshalb doppelt gespannt auf meinen ersten Eindruck. Der Schreibstil gefällt mir echt gut und Hannah ist mir sympatisch und auch Jan ist ein interessanter Charakter . Ich bin gespannt was sich zwischen ihnen noch so anbahnt und welche Entscheidungen sie treffen werden.
    LG
    Meli

  7. Hallo,
    vielen Dank, für die Buchvorstellung.:) Sie macht mich sehr neugierig auf das Buch.
    Die Leseprobe klingt vielversprechend und der Schreibstil ist locker, was mir gefällt.
    Ich bin neugierig, wie es zwischen Hannah und Jan weitergeht. Und vorallem, was es mit der Gabe auf sich hat.

    Viele liebe Grüße,
    Apathy

  8. Hallo,
    Hannahs Einführung gefällt mir und auch Jan scheint ein interessanter Charakter zu sein.
    Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und die Leseprobe ein toller Appetitanreger.

    Liebe Grüße Jutta

  9. Hallo,
    Bis jetzt klingt die Geschichte um Hannah sehr interessant und vor allen Dingen nach etwas Neuem. Auf jeden Fall habe ich noch nicht von Büchern übers Aura Lesen gehört. Ich persönlich finde dieses Thema wirklich faszinierend und habe im Internet schon viel dazu recherchiert, am meisten zu den Bedeutungen der einzelnen Aurafarben. Ich würde sehr gerne auch einen Roman dazu lesen. 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Vanessa

  10. Ich finde das die Geschichte bis jetzt richtig interessant klingt und würde super gerne einen der Printsausgaben gewinnen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.