Gelesen: “Burning Desire: Für dich entbrannt” von Kristy Deluca

Taschenbuch: 260 Seiten
Verlag: Romance Edition (13. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 390313046X
ISBN-13: 978-3903130463

Marketingexperte Nate Westbrook hat sich in eine unangenehme Situation gebracht und wird von seinem Konkurrenten Parker Rowe erpresst. Entweder Nate überlässt Parker einen wichtigen Großauftrag oder er schafft es, die bis zum Hals zugeknöpfte Amelia Heart zu verführen, die sich nach ihrem Harvard-Abschluss ganz auf ihre Karriere konzentriert. Da Nate auf den Auftrag nicht verzichten kann, lässt er sich auf das Spiel mit dem Feuer ein – und das lodert schon bald heißer, als er es für möglich gehalten hätte. Sobald Amelia die Hüllen fallen lässt, ist nichts mehr von ihrer Scheu übrig …
(Quelle: Romance Edition)

Mit „Burning Desire: Für dich entbrannt“ ist das Debüt von Kristy Deluca bei Romance Edition erschienen. Ich wurde hier ja ganz besonders vom Cover angesprochen. Aber auch der Klappentext versprach mir bereits tolle Lesestunden und so habe ich mich auch ganz flott ans Lesen gemacht.

Die Charaktere empfand ich persönlich als sehr gut gezeichnet. Sie wirkten auf mich vorstellbar und anschaulich beschrieben.
Nate und Amy sind zwei total klasse Charaktere, die ich als sehr gut beschrieben empfand. Nate ist ein Frauenheld, doch damit eckt er immer wieder an. Man merkt hier aber doch recht schnell hinter der Fassade steckt ein richtig toller Kerl. Zum Ende hin erfährt man dann auch was Nate so gemacht hat wie er sich hier gibt. Ich mochte ihn wirklich richtig gerne.
Amy, so wird Amelia genannt, ist eine schüchterne junge Frau, die es besonders ihren Eltern zeigen möchte. Sie weiß was sie will und was nicht. Und Amy zeigt Nate klar Grenzen auf. Nate wäre aber nicht er, wenn er es nicht schaffen würde Amy um den Finger zu wickeln. Zu Anfang wirkte Amy vielleicht ein wenig naiv und prüde, doch das ändert sich wirklich merklich.

Auch die Nebenfiguren sind der Autorin gut gelungen. Ich empfand sie alle als gut dargestellt, sie passen alle sehr gut ins Geschehen hier hinein.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, locker und detailliert. So kann man sich als Leser sehr schnell ins Geschehen einfinden und ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten. So ist man als Leser immer bei ihnen, lernt sie so auch richtig gut kennen. Zudem bringen diese Perspektiven auch einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühle.
Die Handlung hat mich richtig gepackt. Es beginnt eigentlich doch recht harmlos, man wird ruhig ins Geschehen eingeführt. Dann aber kommt doch rasch Fahrt auf und hui, ich bin echt hin und weg. Die Autorin hat es geschafft mich in ihren Bann zu ziehen, ich bin innerhalb kürzester Zeit durch die Seiten dieser Geschichte hier gerauscht.
Es gibt hier neben Spannung auch eine gehörige Portion Erotik. Diese ist gut ins Geschehen eingefügt, drängt sich nicht auf. Es prickelt hier wirklich richtig und geht schon auch heiß her.

Das Ende empfand ich als wirklich gut gemacht. In meinen Augen passt es wirklich gut zur Gesamtgeschichte und es fiel mir wirklich richtig schwer die beiden Protagonisten gehen zu lassen.

Insgesamt gesagt ist „Burning Desire: Für dich entbrannt“ von Kristy Deluca ein Debüt-Roman, der mich echt wirklich gefangen genommen hat.
Sehr gut ausgearbeitete, interessante Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, erotisch und wirklich toll empfunden habe, haben mir ganz tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!