“Der Zauber Norwegens” – Blogtour “Das Lied des Nordwinds”

Hallo meine lieben Leser,

wir sind heute bereits beim 4. Tag unserer Blogtour zum Roman

“Das Lied des Nordwinds”

von Christine Kabus

angekommen.

Bisher habt ihr schon ein paar tolle Beiträge rund um das Buch lesen dürfen. So gab es gestern bei Amira ein Interview mit der Autorin für euch. Und morgen gehts weiter bei C.J., die sich mit dem Thema “Damals & Heute” befassen wird.

Unseren Tourplan könnt ihr genau hier nachlesen.

******************************

Ich möchte mich heute dem “Zauber Norwegens” widmen.

Christine Kabus ist bekannt dafür das sie die Schauplätze ihrer Romane in Norwegen ansiedelt. So auch im Buch “Das Lied des Nordwinds”. Ich entführe euch nun in dieses nördliche Land, lasst euch ein wenig verzaubern.

Als erstes findet man sich als Leser in Stavanger wieder. Hier lebt und arbeitet Liv, eine der beiden Protagonistinnen.

  

Ist das nicht toll? Da bekommt man doch glatt Lust durch die Straße zu laufen und sich dann am Abend den Mond anzuschauen.

Karoline, die eigentlich aus Deutschland stammt, macht sich auch auf den Weg nach Norwegen. Sie möchte hier etwas ganz Bestimmtes herausfinden. Auf ihrer Reise lernt sie die norwegische See kennen.

   

Bei diesen Bildern kann man nur träumen. In natura muss das alles noch viel schöner ausschauen.

Während ihrer Reise findet sich Karoline auch in Røros, einer Bergstadt in Norwegen wieder.

Und auch Trodnheim spielt eine Rolle in “Das Lied des Nordwinds”. Hier endet dann auch der Roman.

   

Toll, oder? Trondheim muss eine richtig tolle Stadt sein. Da bekommt man wirklich Fernweh.

Wie ihr seht die Orte, die ihr im Roman besucht, sich wieder einmal richtig toll. Ich muss ja auch sagen, ich bin erst durch Christine Kabus und ihre Romane so richtig auf Norwegen aufmerksam geworden. Und je mehr Fotos ich sehe, desto mehr habe ich Lust auch selbst mal hinzufahren.

(Die Bilder stammen alle von Pixabay)

******************************

Buchinformationen

Zwei Frauen, ein Geheimnis und eine unverhoffte Reise
 Norwegen, 1905. Das Jahr, in dem das Land um seine Unabhängigkeit ringt, markiert auch für zwei sehr unterschiedliche Frauen einen Wendepunkt:

In Stavanger tritt Liv, ein Mädchen aus ärmsten Verhältnissen, eine Stelle als Dienstmagd an und muss schon bald die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen: Darf sie sich gegen ihren Dienstherren stellen, um einem kleinen Jungen zu helfen, den ein trauriges Schicksal erwartet? Auch für die junge Gräfin Karoline im fernen Schlesien steht ihre Existenz auf dem Spiel. Der Familienbesitz würde an einen entfernten Verwandten gehen, wenn ihr schwerkranker Mann ohne Erben stirbt. Als sie erfährt, dass er kurz vor der Hochzeit in Norwegen ein Kind gezeugt hat, schmiedet sie einen abenteuerlichen Plan …
(Quelle Bastei Lübbe)

Mehr Infos zum Buch      Leseprobe      Meine Rezension

******************************

Das Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr bei dieser Blogtour

1 mal “Das Lied des Nordwinds” signiert in Print

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 29.04.2018!

Die Gewinner werden dann auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com bekannt gegeben.

Tagesfrage:

Norwegen, ist das für euch ein Land, das euch reizt? Das ihr gerne mal besuchen wollt?
Oder bevorzugt ihr doch eher wärmere Regionen?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

6 Kommentare zu „“Der Zauber Norwegens” – Blogtour “Das Lied des Nordwinds”“

  1. Hi,
    ganz klar bin ich ein Nordsee Mensch. Schweden, Finnland und Norwegen, sind tatsächlich Länder die ich noch erkunden möchte. Mein Wunsch eine Reise mit Schiff zum 25 jährigen Hochzeitstag ziehen wir schon in Erwägung. Das waren wahrlich wundervolle Inspirationen die du uns heute gezeigt hast. Danke.
    LG Alex

  2. Daniela Schiebeck

    Ja, das wäre perfekt für mich, ich mag gerne Regionen, wo es nicht so warm ist und dort war ich noch nie

  3. Hallöchen,
    tolle Bilder. Natürlich wäre es mal spannend sich die Pforde (schreib tman das so ? )oder
    anzuschauen,aber bevorzuge doch eher die Wärmeren Regionen.
    LG
    Angela

  4. Hallo.

    vielen Dank für den tollen Beitrag 🙂

    Da hätte ich jetzt sofort Lust nach Norwegen zufahren.
    Ich war selber noch nie dort, aber ich würde es schon gerne mal bereisen. Besonders die Landschaft stelle ich mir richtig schön vor.
    Da ich auch gerne nach England reise, würde ich nicht sagen, das ich wärmere Regionen bevorzuge 😉

    Liebe Grüße
    Anna

  5. Huhu,
    Norwegen reizt mich sehr und in den nächsten Jahren möchte ich dieses schöne Land unbedingt besuchen. Ich liebe zwar auch den Süden, aber ebenso das raue Klima und stelle mir die Natur ganz wundervoll vor!
    LG Madita

  6. Moin!
    Das sind ja echt wunderschöne Bilder!
    Skandinavien ist zwar von mir aus fast um die Ecke, der Weg dahin aber teuer wegen der Fähren, sonst wäre ich viel häufiger dorthin. Einmal war ich in Schweden, eine schöne Athmosphäre. Norwegen stelle ich mir nicht sehr viel anders vor, nur eben maritimer, und das mag ich. Wenn der Urlaub also nicht so teuer wäre…. wäre ich schon längst da!
    LG Christina P.

Kommentarfunktion geschlossen.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.