Gelesen: “Bright Side: Ein Moment für immer” von Kim Holden

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1077.0 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 475 Seiten
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment (1. März 2018)
Sprache: Deutsch

Jeder hat Geheimnisse. Manche können heilen. Andere können dich auch zerstören.
Kate Sedgwicks junges Leben war bisher alles andere als einfach. Sie musste eine Tragödie nach der anderen ertragen, doch trotz der Umstände blieb sie stets optimistisch und fröhlich. Kein Wunder, dass ihr bester Freund sie „Bright Side“ nennt. Kate ist willensstark, lustig, klug und musisch talentiert. Gleichzeitig hat sie jedoch noch nie an die Liebe geglaubt. Und so ist das Letzte, was Kate erwartet, als sie aufs College geht, sich Hals über Kopf zu verlieben …
Sie fühlen es beide – und kämpfen doch dagegen an. Denn beide haben ein Geheimnis.
Und wenn Geheimnisse gelüftet werden, können sie heilen …
… oder auch zerstören.
(Quelle: beHEARTBEAT)


Der Roman „Bright Side: Ein Moment für immer“ stammt von Kim Holden. Für mich war dies der erste Roman der Autorin überhaupt und entsprechend neugierig war ich darauf was mich wohl erwarten würde.
Das Cover gefiel mir soweit ganz gut und der Klappentext ist ansprechend. Also habe ich mich auch rasch ans Lesen gemacht.

Die Charaktere hat die Autorin wirklich gut gezeichnet. Ich konnte sie mir alle gut vorstellen und ihre Handlungen waren für mich nachvollziehbar.
Kate ist eine tolle Protagonistin. Sie hat bereits einiges mitmachen müssen, dafür ist sie aber nach wie vor sehr optimistisch und fröhlich gestimmt. Sie hat die Hoffnung bisher nie aufgegeben und versucht immer alles zu schaffen was sie will. Mir gefiel diese Einstellung richtig gut und so mochte ich Kate entsprechend auch sehr gerne.

Nicht nur Kate gefiel mir gut, auch die anderen vorkommenden Charaktere sind gelungen. Sie passen alle sehr gut ins Geschehen hinein, zusammen ergeben sie eine tolle Mischung.

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich flüssig und locker, mir hat er wirklich sehr gut gefallen. Ich bin gut durch die Seiten gekommen, konnte soweit ohne Probleme folgen.
Geschildert wird das Geschehen zum großen Teil aus der Sichtweise von Kate. Die Autorin hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet. Bei etwa der Hälfte taucht dann noch eine andere Sichtweise auf, die ich ebenfalls sehr passend empfand.
Die Handlung ist eigentlich auch wirklich toll. Doch gerade am Anfang wirkte es auf mich ein wenig zäh und langwierig. Das änder sich dann aber und ab da war ich dann vollkommen im Geschehen gefangen. Je weiter ich vorankam desto emotionaler und gefühlvoller wurde die Handlung. Ich konnte mich gut Charaktere einfühlen, habe alles nachempfinden können.

Das Ende empfand ich als gut genauso wie es hier kommt. Es passt meiner Meinung nach gut zur Gesamtgeschichte hier. Man bleibt als Leser aber auch neugierig zurück wie es wohl in Band 2, wo Gus die Protagonistenrolle übernehmen wird, wohl weitergeht.

Alles in Allem ist „Bright Side: Ein Moment für immer“ von Kim Holden ein Roman, der mich aber nicht vollkommen überzeugen konnte.
Interessante, gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger gut zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich zunächst etwas zäh empfand, die mich dann aber emotional abholen konnte, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert und machen Lust auf Band 2.
Durchaus lesenswert!