Gelesen: “Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh” von Mila Summers

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3599 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 266 Seiten
Sprache: Deutsch

Nele gewinnt bei einem Preisausschreiben eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff quer durchs Mittelmeer. Der Urlaub verspricht Sommer, Sonne, Strand und Meer, und das Beste: Sie trifft dort die Jungs der Band Blossoms Four, für die sie als Teenager so sehr geschwärmt hat.
Die Jungs sehen sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder, um noch einmal vor ihren Fans zu spielen. Für Leadsänger Josh eine Reise voller schmerzhafter Erinnerungen und bestürzender Erkenntnisse. Als er auf die lebenslustige Nele trifft, vergisst er für einen Moment die Dämonen seiner Vergangenheit. Er begehrt sie, auch wenn er weiß, dass sie tabu für ihn ist.
So unbekümmert wie Nele auf Josh zunächst wirkt, ist sie nicht. Auch sie kämpft bis heute mit einer bedrückenden Erfahrung.
Werden sie ihre Sorgen gemeinsam über Bord werfen können, um dem Leben und der Liebe eine neue Chance zu geben?
(Quelle: amazon)

Mila Summers ist für mich keine unbekannte Autorin mehr. Nun durfte ich ihr neuestes Werk „Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh“ lesen und war echt mehr als gespannt was mich wohl erwarten würde.
Das Cover empfand ich als sehr gelungen und der Klappentext machte mich neugierig auf die Geschichte hier.

Die handelnden Charaktere hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet. Ich konnte sie mir alle sehr gut vorstellen und mich in sie hineinversetzen.
Nele ist eine tolle Protagonistin. Man gewinnt sie während des Lesens wirklich lieb, sie ist sympathisch und einfach toll. Ihre Gedankengänge sind hier wirklich gut zu verstehen.
Auch Josh lernt man als Leser sehr gut kennen. Er ist Musiker, glaubt aber nicht mehr an sich, er fühlt sich schuldig, dass sich seine Band damals aufgelöst hat.
Gemeinsam gefielen mir die beiden sehr gut. Sie tun sich gut, können sich helfen. Doch es ist ein langer Weg für beide.

Auch die anderen Charaktere, wie die anderen Bandmitglieder, sind gelungen. Sie bringen Abwechslung ins Geschehen hinein, passen wirklich gut zueinander.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig schön flüssig und locker leicht zu lesen. Ich war sofort drin und konnte dann ohne Probleme folgen. Es ist alles richtig gut zu verstehen und nachzuvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Nele und Josh. Somit lernt man beide nicht nur richtig gut kennen, sondern kann ihre Handlungen gut nachvollziehen und bekommt zugleich auch einen guten Einblick in ihre Gefühle.
Die Handlung selbst gefiel mir auf Anhieb total gut. Es ist abwechslungsreich und auch spannend zu lesen wie sich Nele und Josh immer wieder über den Weg laufen. Es passieren hier so einige Dinge, die ich nicht erwartet hatte. Es gab auch ein paar vorhersehbare Dinge, doch meist wurde ich überrascht.

Ja und das Ende ist dann genauso wie ich es erwartet hatte. Mir gefiel es richtig gut, es passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht diese richtig schön rund.

Insgesamt gesagt ist „Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh“ von Mila Summers ein richtig toller Roman, der mich gefangen genommen hat.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die manchmal ein wenig vorhersehbar ist, in der aber auch Überraschungen und auch Spannung warten, haben mich echt gut unterhalten und begeistert.
Wirklich zu empfehlen!