[Werbung] „Rache“ – „American Geisha 1: Zeit der Rache“ von Jade Foster

Meine lieben Leser,

willkommen bei mir auf dem Blog, heute mit dem nächsten Tag unserer Blogtour zu

„American Geisha 1: Zeit der Rache“

von Jade Foster.

Unsere Tour läuft nun schon seit Montag und sie war bisher auch richtig informativ für euch. Erst gestern stoppte der Tross bei Eva, die sich mit dem Thema „American Geisha“ befasst hat. Morgen geht es dann weiter bei Katharina, die euch Lee Carter vorstellen wird.
Den Tourplan könnt ihr hier nachlesen.

*********************************************

Mein heutiges Thema ist Rache.

Rache ist eine Handlung, mit der wir Vergeltung an unseren Mitmenschen üben. Zuvor wurden wir von diesen Menschen selbst verletzt bzw. gekränkt. Wir haben uns angegriffen gefühlt oder wurden ungerecht behandelt. Daher will man mit der Rache für Gerechtigkeit sorgen und es dem anderen heimzahlen.

Was kann hinter Rache stehen? Welche Motive?
Das sind meist entweder Hass oder auch Eifersucht. Rachegedanken kommen meist auf, wenn beispielsweise der Partner fremdgegangen ist oder wenn man verlassen wurde oder vielleicht auch, wenn Gewalt im Spiel war. Manche Menschen spielen sogar mit Rache, wenn der Chef ihnen gekündigt hat. Sie wollen dann sich selbst wieder ins richtige Licht rücken, wollen Vergeltung.

Rache wird meist impulsiv ausgeübt. Racheakte werden oft gut geplant und sind durchdacht. Man überlässt da nichts dem Zufall.
Es gibt verschiedene Formen der Rache. So kann sie beispielsweise nur in der Fantasie ausgeübt werden oder aber sie wird tatsächlich durchgeführt. Allerdings besteht dann oftmals die Gefahr, das ein Teufelskreis entsteht. Denn wenn jemand Opfer von Rache wird, dann will er sich selbst auch wieder rächen und so weiter.

Sicherlich kennt ihr den Spruch „Rache ist süß“ … das ist sie aber nur, wenn sie in der Fantasie stattfindet. Wenn wir uns da ausmalen, wie man die Rache ausführt. Oder auch, wenn es aus emotionaler Ebene geschieht. Oder wenn Rache nur vorübergehend ist.
Gefährlich wird Rache, wenn man jemanden körperlich schädigt, wenn sie länger andauert und so Beschwerden beim Opfer hervorruft oder auch wenn man sich bedroht fühlt aber eigentlich kein Grund zur Rache besteht.

Hier mal ein paar Beispiele für Rache:
– Stinkbomben in den Briefkasten werfen
– jemanden beim Amt oder beim Arbeitgeber anschwärzen
– Rache am Ex: hinter die Heizung Käse oder einen Fisch legen … der stinkt dann nach ein paar Tagen ganz erbärmlich
– Autoscheiben mit in Wasser aufgelösten Mehl „bearbeiten“ (wenn das angetrocknet ist geht es schwer wieder ab)

Was man sein lassen sollte …
Lack zerkratzen oder Reifen zerstechen … das ist Vandalismus und somit eine Straftat.

*********************************************

In „American Geisha 1: Zeit der Rache“ ist es Lee, die auf Rache sinnt. Das Thema spielt in dieser Reihe also eine zentrale Rolle. Allerdings, ich werde euch jetzt nicht verraten wieso, weshalb und warum.
Das solltet ihr selbst herausfinden, in dem ihr das Buch lest.

(Infoquelle: www.palverlag.de)

*********************************************

Buchdetails

Sie ist jung. Sie ist wunderschön. Sie möchte eine American Geisha werden. Jeder spricht von »American Geisha«, dem exklusivsten Escort-Service der Welt. Nur die schönsten Frauen werden hier aufgenommen und ausgebildet, nur die reichsten Männer können sich diesen Service leisten. Es geht um mehr als nur körperliche Liebe, es geht darum, die perfekte Gefährtin auf Zeit zu sein. Und so begleiten die Geishas der Agenturleiterin Amanda Griffin die Magnaten auf aufregende Partys und zu exklusiven Veranstaltungen. Lee Carter möchte eine dieser Frauen werden, doch bis dahin ist es ein langer Weg und sie umgibt ein Geheimnis, von dem niemand wissen darf.

Weitere Informationen

*********************************************

Gewinnspiel

Gewinnen könnt ihr

3 x je ein signiertes Print von „American Geisha 1: Zeit der Rache“

Um in den Lostopf für einen dieser wirklich coolen Preise zu hüpfen beantwortet bitte die nachstehende Frage in den Kommentaren.
Das Gewinnspiel läuft vom 11.06.2018 bis einschließlich 17.06.2018.
Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann am 18.06.2018 auf www.netzwerk-agentur-bookmark.com.
Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Netzwerk Agentur Bookmark.

Tagesfrage:

Hattet ihr auch schon mal Rachegelüste?
Wenn ja gegen wen und wie sah die Rache aus?
Falls nein, wie würde eure Rache denn so aussehen, wenn ihr euch mal rächen würdet?
Beschreibt eure Gedanken doch bitte kanz kurz!

 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

4 Kommentare

  1. Daniela Latzel

    Halli Hallo,

    ja das man Rachegelüste hat, kennt denk ich jeder. Aber meist ist meine Rache, wenn ich veräppelt werde, dass ich zurück veräppel.

    Rache ansonsten ist nichts für mich. Ich glaube an Karma und an man sieht dich immer 2x im Leben. Meist erledigt das Karma was erledigt werden muss.

    Liebste Grüße Daniela

  2. Danieal Schiebeck

    Richtige Rachegedanken noch nicht, nein.

  3. Hey,
    also ich denke die meisten hatten zumindest schon mal einen Rachegedanken. Aber den wirklich in die Tat umgesetzt habe ich auch nicht.

    Liebste Grüße, Tara

  4. SaBine K.

    Hallo,

    ich bin kein rachsüchtiger Mensch, aber natürlich hatte ich schon mal Rachegedanken. Aber diese hielten nicht wirklich lang an und in die Tat würde ich so etwas eh nie umsetzen. Ich würde mir ja dann nur selber schaden.

    LG
    SaBine

Kommentare sind geschlossen.