Gelesen: „Dignity Rising 4: Leuchtende Rache“ von Hedy Loewe

Achtung;
Dies ist Teil 4 der Reihe!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2068 KB
Verlag: Dark Diamonds (31. Mai 2018)
Seitenzahl der Printausgabe: 674 Seiten
Sprache: Deutsch

**SciFi-Romance vom Feinsten: Das atemberaubende Finale einer außergewöhnlichen Reihe!**
Die Rebellenaktivitäten gegen die vorherrschende Tyrannei in der Galaxie erreichen ihren Höhepunkt, doch die Kämpfe fordern Opfer auf beiden Seiten. Shay, die einstige Botin des Rates und nun Leitbild der Rebellion, ist hin- und hergerissen zwischen dem Kampf um die Freiheit und ihrer Suche nach Jon. Nach seiner Entführung will sie ihn so schnell wie möglich finden und gleichzeitig einen Flächenbrand des Aufruhrs über alle bewohnten Planeten entfachen. Aber jeder Sieg der Rebellen schürt die Wut des Obersten Rates weiter, dessen letztes tödliches Botenpaar bereits auf dem Weg ist und vor nichts halt zu machen droht…
(Quelle: Dark Diamonds)

Die ersten 3 Teil der „Dignity Rising“ – Reihe von Hedy Loewe haben mir soweit sehr gut gefallen und so war ich nun auf das Finale „Dignity Rising 4: Leuchtende Rache“ gespannt.
Das Cover passt sehr gut zu den Vorgängerteilen und der Klappentext versprach mir spannende Lesestunden. Also habe ich dieses Finale dann auch neugierig mit Lesen begonnen.

Die handelnden Charaktere waren mir gut bekannt. Es ist ein letztmaliges Wiedersehen mit alten Bekannten.
Als Leser trifft man hier auf Shay, Jon, Hanout oder auch Hawk und kann gut mit ihnen mitfiebern. Die Entwicklung von allen Charakteren dieser Reihe ist wirklich bemerkenswert. Besonders aber Shay oder auch Hanout haben im Vergleich zum Anfang einen immensen Sprung gemacht. Es macht wirklich viel Freude ihnen auf ihrem Weg zu folgen.

Aber auch die anderen Charaktere sind der Autorin gut gelungen. Es gibt so einige, sie sind alle sehr facettenreich und wirklich interessant gezeichnet.

Der Schreibstil der Autorin war mir bekannt. Ich bin auch im 4. Teil hier flüssig durchs Geschehen gekommen. Die Welt von „Dignity Rising“ ist sehr gut beschrieben und man kann sich als Leser alles vorstellen.
Die Handlung selbst schließt an Teil 3 an. Man sollte die Vorgänger somit auch gelesen haben damit man dem Geschehen ohne Probleme folgen kann.
Das Geschehen ist auch hier wieder spannend gehalten. Alle Handlungsstränge, die wichtig sind, werden hier fortgeführt und sie kommen hier zu einem Abschluss. Es ist etwas schade, dass manche Stränge ausgelassen wurden, die Figuren wurden von der Autorin hier dann nicht weiter erwähnt.
Der Spannungsbogen wird hier kontinuierlich vorangetrieben. Es gibt verschiedene Konflikte, die gelöst werden müssen, Intrigen müssen aufgedeckt werden, es passiert eigentlich immer etwas. Zeit zum Luftholen bleibt hier wirklich kaum. Immer wieder tauchen Wendungen auf, die man nicht kommen sieht. Allerdings bleiben dadurch dann aber leider doch die Emotionen etwas auf der Strecke. Das fand ich persönlich dann doch schade.

Das Ende ist dann so, wie es die Autorin hier gebracht hat, gut. Es passt gut zur Geschichte und zur gesamten Reihe, schließt sie letztlich gut ab.

Insgesamt gesagt ist „Dignity Rising 4: Leuchtende Rache“ von Hedy Loewe ein Finale, das etwas hinter den Vorgängerbänden zurückbleibt.
Charaktere, die sich im Verlauf der Handlung gut und nachvollziehbar entwickelt haben, ein flüssiger angenehmer Stil der Autorin und eine Handlung, die zwar spannend und abwechslungsreich gehalten ist, in der mir aber leider durch die Vielzahl von Strängen und Geschehnissen doch die Emotionen etwas gefehlt haben, haben mir unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!