Gelesen: “Angels of Dawn: Flügelschlag – Arian” von Jeanine Krock

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 4285 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
Sprache: Deutsch

Kann man einen Engel lieben?
Seit Anbeginn der Zeit steht geschrieben: Engel sind gerecht und absolut loyal, aber sie besitzen kein Herz. Arian weiß genau, wer Gefühle zeigt, der wird verstoßen wie einst Luzifer, der Erste unter den Gefallenen. Als sein Makel entdeckt wird, glaubt er, es sei um ihn geschehen. Doch dann kommt es zu dramatischen Vorfällen: Ein Schutzengel nach dem anderen verschwindet spurlos aus Glasgow.
Bevor Arian der Sache nachgehen kann, muss sich der sinnlich schöne Krieger mit höchst irdischen Problemen befassen, denn er landet splitternackt und schwer verletzt in Junas Kleiderschrank. Die bezaubernde junge Tierärztin versorgt seine Wunden und nimmt ihn bei sich auf. Es dauert nicht lange, bis sie gänzlich unbekannte Empfindungen in ihm weckt. Den dunklen Mächten bleibt seine Ankunft jedoch nicht verborgen, und so schwebt Juna plötzlich in höchster Gefahr …
(Quelle: amazon)

Von Jeanine Krock habe ich bereits einen Roman gelesen und mit diesem konnte sie mich bereits überzeugen. Nun ist mit „Angels of Dawn: Flügelschlag – Arian“ ihr neuestes Werk erschienen und ich war richtig gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde.
Das Cover dieser Neuauflage des erstmals 2010 i Heyne Verlag erschienenen Romans „Flügelschlag“ gefiel mir richtig gut. Und der Klappentext machte mich sehr neugierig. Also habe ich mich auch flott ans Lesen gemacht.

Ihre Charaktere hat die Autorin richtig gut gezeichnet. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen, auf mich wirkten sie vorstellbar und realistisch.
Juna ist eine starke junge Frau, die mir echt gefallen hat. Sie hat eine liebevolle Art und sie scheut auch nicht davor sich Situationen zu stellen. Sie arbeite in einer Tierarztpraxis, hier steckt sie all ihr Herzblut rein. Ein paar Geheimnisse hat Juna, diese werden dann nach und nach gelüftet.
Auch Arian gefiel mir richtig gut. Er ist ein Engel und hat so eine Art an sich, die mir einfach total gefallen hat. Er hat Geheimnisse, die ebenfalls auch erst nach und nach während der Handlung ans Licht kommen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man kommt sehr gut durch die Geschichte hindurch. Es ist alles nachzuvollziehen und zu verstehen. Hinzu kommen einfach wirklich ganz wundervolle Beschreibungen, ich konnte gar nicht anders als Lesen.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Arian. Die Autorin hat hierfür die personale Erzählperspektive verwendet, die ich als passend empfand. Man schaut quasi von außen auf das Geschehen hinab und kann problemlos folgen.
Die Handlung an sich hat mich echt begeistert. Es geht hier fantastisch zu, Spannung kommt auf und ich war vollkommen fasziniert vom Geschehen. Oftmals tauchen hier auch Wendungen auf, die ich so nicht erahnt hatte.
Die Idee mit den Engeln und auch all den anderen Wesen empfand ich als richtig toll. Man kann hier auch kaum erahnen wer Gut und wer Böse ist, es verschmilzt quasi alles miteinander.

Das Ende ist dann wirklich passend. Ich wurde hier vollends zufriedengestellt, mir persönlich hats richtig gut gefallen. Ich bin jetzt echt gespannt auf Band 2.

Alles in Allem ist „Angels of Dawn: Flügelschlag – Arian“ von Jeanine Krock ein Roman, der mich echt gefangen nehmen konnte.
Sehr gut gezeichnete Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend, emotional und abwechslungsreich empfand, haben mir richtig tolle Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!